It's now

Leben, führen, arbeiten – Wir kennen die Regeln, jetzt ändern wir sie

Janina Kugel

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • It's now

    Ariston

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Ariston

eBook (ePUB)

17,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Janina Kugel war im Vorstand der Siemens AG zuständig für rund 380.000 Mitarbeiter. Mit frischen und innovativen Ideen schaffte sie es, die Unternehmenskultur des Großkonzerns Schritt für Schritt zu verändern – raus aus starren Strukturen, hin zu einem offenen und flexiblen Umgang, den Mensch immer im Mittelpunkt. Ihre Glaubenssätze: »Die Zeit allwissender und autokratischer Chefs ist vorbei.« – »Diverse Teams sind immer die besseren Teams.« - »Nur diejenigen, die den Wandel aktiv gestalten, werden erfolgreich sein.« – »In jedem Abschied liegt auch immer die Chance auf einen Neuanfang.« – »Jeder Arbeitnehmer ist ersetzbar. Jeder Job übrigens auch.«

Jetzt erzählt sie von ihren persönlichen Erfahrungen, zeigt auf, was wir anpacken müssen, und ermutigt ihre LeserInnen, an sich selbst zu glauben und sich in der rasant verändernden Arbeitswelt durchzusetzen. Souverän, mutig, optimistisch – eine Revolution in Buchform!

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 19.04.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-424-20251-9
Verlag Ariston
Maße (L/B/H) 21,8/13,9/3,2 cm
Gewicht 408 g
Verkaufsrang 437

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Neuer Führungsstil
von einer Kundin/einem Kunden aus Heide am 11.05.2021

Die Arbeitswelt verändert sich stetig und man kann sich eigentlich darauf verlassen, dass nach einem Jahr wieder etwas Neues zum Trend wird. Janina Kugel, ehemalige Personalerin von Siemens, weiß, worauf es ankommt. In ihrem Buch berichtet sie über ihre persönlichen Arbeitserfahrungen. Sie spricht alle möglichen Themen an, w... Die Arbeitswelt verändert sich stetig und man kann sich eigentlich darauf verlassen, dass nach einem Jahr wieder etwas Neues zum Trend wird. Janina Kugel, ehemalige Personalerin von Siemens, weiß, worauf es ankommt. In ihrem Buch berichtet sie über ihre persönlichen Arbeitserfahrungen. Sie spricht alle möglichen Themen an, wie beispielsweise Corona, künstliche Intelligenz oder auch das Thema Arbeiten mit Kind. Obwohl Kugel ein ziemlich hohes Tier gewesen ist, ist ihr Schreibstil angenehm, leicht zu lesen und sehr authentisch und persönlich. Sie berichtet von den Veränderungen, die sie bei Siemens eingeläutet hat und lässt einen davon träumen, dass auch andere Arbeitgeber in der Zukunft diesen Weg gehen. Das Buch macht den Leser auf jeden Fall nachdenklich und manchen wird es sogar Mut geben. Ich bin sehr von ihr beeindruckt, weil es Frauen (besonders in Technikfirmen) ja oft nicht leicht haben. Doch das, was sie da gemeistert und umgekrempelt hat, finde ich beachtenswert und sie ist sicherlich für viele ein Vorbild. Fazit: Beeindruckendes Buch, das ich wirklich jeder Frau weiter empfehlen würde, die sich ständig in der Wirtschaft mit ihren männlichen Arbeitskollegen herumschlagen muss. Sehr beeindruckende Geschichte!

Motivation, Führung neu zu denken
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 06.05.2021

Wer nach einem "Zehn-Schritte-Programm" oder einem Selbsthilfebuch sucht, ist hier an der falschen Stelle. Denn Janina Kugel macht vor allem eins: Sie regt zum Nachdenken an. Immer wieder legt sie den Finger in die Wunde, zeigt Lücken in Bereichen wie KI, Diversion und auch Arbeitszeitregelungen auf und welche Regelungen wir ein... Wer nach einem "Zehn-Schritte-Programm" oder einem Selbsthilfebuch sucht, ist hier an der falschen Stelle. Denn Janina Kugel macht vor allem eins: Sie regt zum Nachdenken an. Immer wieder legt sie den Finger in die Wunde, zeigt Lücken in Bereichen wie KI, Diversion und auch Arbeitszeitregelungen auf und welche Regelungen wir einfach so hinnehmen, weil sie eben schon immer so waren. Ich habe mir sehr viel Aussagen markiert, einiges zu Herzen genommen und auch wieder andere Punkte für mich persönlich weniger relevant gefunden, und gerade das finde ich unglaublich gut. Ein Buch voller Denkanstöße und Motivation. Ein Buch für Menschen, die den Glauben an eine bessere, offenere und intelligentere Welt noch nicht verloren haben. Und für all diejenigen, die es satt sind, immer unter den selben alten und eingefahrenen Führungspersönlichkeiten zu arbeiten.

Ein Anstoß für Veränderung?!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wiesbaden am 26.04.2021

Wir leben alle in einer sich verändernden Arbeitswelt – wahrscheinlich sogar so rasant wie nie zuvor. Plötzlich ist von Diversität, Veränderung, Vereinbarkeit, Weiterbildung, etc die Rede. Dabei habe ich doch in meinem Beruf „ausgelernt“ – aber hat man das wirklich? Nein, sagt Janina Kugel, die als Personalerin bei Siemens und d... Wir leben alle in einer sich verändernden Arbeitswelt – wahrscheinlich sogar so rasant wie nie zuvor. Plötzlich ist von Diversität, Veränderung, Vereinbarkeit, Weiterbildung, etc die Rede. Dabei habe ich doch in meinem Beruf „ausgelernt“ – aber hat man das wirklich? Nein, sagt Janina Kugel, die als Personalerin bei Siemens und dort auch im Vorstand tätig war. Janina Kugel berichtet aus der ICH-Perspektive ihre Haltung u. a. zu den Themen: Veränderung, Kind und Karriere, Flexibilität in der Arbeitswelt, künstliche Intelligenz, Corona, Diversität, etc. Dabei bringt sie eigene berufliche und persönliche Erfahrungen mit ein. Der Schreibstil gefällt mir gut, er ist erklärend ohne gehobene Managementsprache. Sie bringt zahlreiche Beispiele, wie sie z. B. das Thema Diversität bei Siemens eingebracht hat (ich sag nur Wagen auf dem Christopher Street Day) und mit welchen Widerständen sie zu kämpfen hatte. Ihre Worte regen mich zum Nachdenken an. Sie untermauert ihre Aussagen mit Fakten. Hier konnte ich mein Wissen erweitern. Es freut mich, wenn ich aus einem Buch auch immer etwas mitnehmen kann. Der Umgang mit dem Thema Diversität und Mut zur Veränderung hat mich am meisten angesprochen. Ich bin sicher, dass ich den Input von ihr in meiner beruflichen Welt integrieren kann.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1