Fertig ist die Laube. Die Online-Omi gärtnert

Lesung mit Carmen-Maja Antoni (4 CDs)

Die Online-Omi Band 15

Renate Bergmann

(94)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

»Gertrud und ich sind unter die Laubenpieper gegangen! Der Gunter Herbst, Gertruds Lebensgefährte, musste nämlich unters Messer. Und da ihm seine Kohlrabis so am Herzen liegen, haben wir uns um seine Parzelle in der Kolonie ›Abendfrieden‹ gekümmert. Ach herrje, so ein Garten ist ja niemals fertig! Wenn Se hinten gejätet haben, sprießt vorne schon wieder das Unkraut … Und als dann das Ordnungsamt wegen Hanfanbau kam, da hatten wir dann richtig Ärger!« Renate Bergmann zieht die Gummistiefel an und packt die Heckenschere ein. Freuen Sie sich auf ihre Abenteuer in der Kleingartenkolonie!

Lesung mit Carmen-Maja Antoni
4 CDs | ca. 5 h 7 min

»Carmen-Maja Antoni verkörpert die schnodderige Oma perfekt!« der-hoerspiegel.de

Produktdetails

Verkaufsrang 230
Medium CD
Sprecher Carmen-Maja Antoni
Spieldauer 307 Minuten
Erscheinungsdatum 23.04.2021
Verlag Der Audio Verlag
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783742419705

Weitere Bände von Die Online-Omi

Kundenbewertungen

Durchschnitt
94 Bewertungen
Übersicht
62
27
5
0
0

humorvoll, langatmig und teilweise verschreckend
von einer Kundin/einem Kunden aus Heiligenhaus am 30.05.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dies ist das erste Buch des Autors unter diesem Pseudonym, das ich gelesen habe. Wäre es das Debüt, würde ich kein weiteres lesen, aber ich hoffe, so viele begeisterte Leser der Reihe haben Recht, dass dies das schlechteste ist und gebe Band 1 noch eine “Schangse”. Das Cover hat mich angesprochen, und weil ich bei Twitter sch... Dies ist das erste Buch des Autors unter diesem Pseudonym, das ich gelesen habe. Wäre es das Debüt, würde ich kein weiteres lesen, aber ich hoffe, so viele begeisterte Leser der Reihe haben Recht, dass dies das schlechteste ist und gebe Band 1 noch eine “Schangse”. Das Cover hat mich angesprochen, und weil ich bei Twitter schon so manche humorvolle Perle des Autors gelesen habe, kann ich getrost sagen, dass mir auch der etwas andere Schreibstil gefällt: Es liest sich wie ein Monolog bei einem Gespräch mit einer älteren Dame, die viel erlebt hat, oft vom Thema abschweift und nur die Deutsche Sprache kennt. Schauplatz ist eine Kleingartenanlage Berlins. Leider gibt es im Grunde nur ein Thema, nämlich das Thema Garten. Zwar schweift Renate oft ab und erzählt auch Anderes aus dem eigenen oder dem Leben Anderer, aber es geht eigentlich nur ums Gärtnern. Es gibt ein paar Ratschläge, die ich so noch nicht kannte, einige Anekdötchen, aber auch so abschreckende Dinge, wie auf Hochzeiten gestohlenes Silber, das wohl witzig sein sollte, es aber nicht ist. Spannung habe ich vergeblich gesucht. Der Vorteil dabei ist natürlich, dass man das Buch jederzeit zur Seite legen kann, ohne vor Spannung nicht schlafen zu können. Aber es zog mich so überhaupt nicht. Hin und wieder war es witzig, und ich habe etwa dreimal auflachen müssen, aber wenn ich beim Lesen unterbrochen wurde, habe ich das stellenweise sogar begrüßt. Ergo kann ich nur 05/10 Punkte geben und hoffen, dass Buch 1 interessanter, weniger langatmig und vielleicht sogar ein bisschen spannend sein wird.

Nette Leseunterhaltung für zwischendurch
von vronika22 aus Worms am 30.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Aus der Reihe der „Online-Omi“ von Renate Bergmann gibt es schon einige Bände. Für mich war es die erste Bekanntschaft mit Frau Bergmann, aber da ich schon viel Positives gehört habe, war ich sehr gespannt. Und ich muss gestehen, auch das Cover hat mich gelockt. Im Nachhinein muss ich sagen, dass das Cover auch wirklich sehr pas... Aus der Reihe der „Online-Omi“ von Renate Bergmann gibt es schon einige Bände. Für mich war es die erste Bekanntschaft mit Frau Bergmann, aber da ich schon viel Positives gehört habe, war ich sehr gespannt. Und ich muss gestehen, auch das Cover hat mich gelockt. Im Nachhinein muss ich sagen, dass das Cover auch wirklich sehr passend ist. In diesem Band gärtnert Renate Bergmann. Sie kümmert sich zusammen mit ihrer Freundin Gertrud um den kleinen Schrebergarten von deren Freund Gunter, der krankheitsbedingt nicht dazu in der Lage ist. Und voller Elan bringen die beiden den Garten auf Vordermann. Der Schreibstil ist absolut unterhaltsam und total witzig gehalten. So muss man beim Lesen immer wieder lachen und schmunzeln. Trotzdem merkt man aber sehr gut, dass ein Garten nicht von allein wächst und gedeiht, sondern dass viel Arbeit dahintersteckt. Besonders interessant fand ich es, dass man als Hobbygärtner auch den ein oder anderen Gartentipp mitnehmen kann. Manche Stellen waren mir dann aber doch auch etwas langatmig vorgekommen. Aber alles in allem ein absolut humorvoller Roman nicht nur für Gartenfans.

Online-Omi mit grünem Daumen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 26.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

3,5 Sterne // Ein Buch von Renate Bergmann zu lesen, ist wie beim Kaffeeklatsch bei der Großtante eingeladen zu sein. Bei der noch sehr rüstigen alten Tante, die schon viel im Leben erlebt hat und gerne davon erzählt, immer wieder abschweift vom eigentlichen Thema und kleine Umwege geht. So habe ich Renate in nur drei Büchern... 3,5 Sterne // Ein Buch von Renate Bergmann zu lesen, ist wie beim Kaffeeklatsch bei der Großtante eingeladen zu sein. Bei der noch sehr rüstigen alten Tante, die schon viel im Leben erlebt hat und gerne davon erzählt, immer wieder abschweift vom eigentlichen Thema und kleine Umwege geht. So habe ich Renate in nur drei Büchern mittlerweile schon ziemlich gut kennengelernt. Allerdings kann ich ihre Bücher meist nicht in einem Rutsch durchlesen, ab und ab brauche ich auch mal eine Pause von ihrer ganzen Quasselei. Und es hat ja auch keinen wirklichen Spannungsbogen, wie andere Romane es zumeist haben, der mich antreiben würde unbedingt weiterzulesen. Doch als willkommene Ablenkung zum Nachmittagstee lese ich die 'Online-Omi' ganz gerne mal. Diesmal dreht sich ja alles um das Thema Garten, zumindest die meiste Zeit. Renate kümmert sich zusammen mit Freundin Gertrud um den kleinen Schrebergarten von deren Freund Gunter. Da dieser - also der Garten, nicht der Gunter - ein bisschen verlottert ist, räumen die rüstigen Damen da erstmal ordentlich auf und machen alles "alters-sicher". Schon erstaunlich, was die zwei da mit ein bisschen Unterstützung schaffen. Und obwohl sie dieses Projekt ja aus reiner Not und Hilfsbereitschaft übernommen haben, macht es ihnen dann mit der Zeit auch sichtlich Spaß. Mittenmang gibt es auch die ein oder andere Anekdote aus ihrem langen Leben. Und sogar ein paar Tipps zum Gärtnern hat Renate auf Lager! Sie ist zwar keine Erika Krause sagt sie (jaa, auch diese Dame und ihre Sendung "Du und ein Garten" kenne ich selbst noch aus DDR-Zeiten, genau wie Renate Bergmann), aber über die Jahre hat sie ja doch so einige Erfahrungen gesammelt und nützliche Leif-Häx aufgeschnappt, die Renate jetzt gerne weitergibt.


  • Artikelbild-0
  • Fertig ist die Laube. Die Online-Omi gärtnert

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward