Der Inselvogt von Memmert

Eine einsame Nordseeinsel, die Vögel und ich

Enno Janssen

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

16,99 €

Accordion öffnen
  • Der Inselvogt von Memmert

    Knaur

    Sofort lieferbar

    16,99 €

    Knaur

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wer träumt nicht vom Leben auf einer einsamen Insel? Für Enno Janßen aus Ostfriesland ist das jeden Sommer Alltag. Er ist der Inselvogt von Memmert, einem kleinen Nordsee-Eiland zwischen Borkum und Juist. Zwischen Anfang März und Ende Oktober ist er der einzige Mensch auf der Vogelschutzinsel mitten im Wattenmeer. Und nur schweren Herzens kehrt er für den Winter auf das Festland zurück, denn seine Liebe gehört der unberührten Natur, dem Tosen der Brandung und der faszinierenden Vogelwelt Memmerts, wo jedes Jahr 100.000 Zugvögel Station machen. In diesem Buch erzählt Enno Janßen von seinem so einsamen wie erfüllten Leben inmitten der Natur und seiner spannenden Arbeit als Inselvogt und Vogelwart.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 232
Erscheinungsdatum 01.03.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-21492-3
Verlag Knaur
Maße (L/B/H) 21,1/13,5/2,2 cm
Gewicht 262 g
Auflage 1. Auflage, Ungekürzte Ausgabe
Verkaufsrang 14993

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Einblick in eine Tabu-Zone für Menschen
von Kristall86 aus an der Nordseeküste am 15.04.2021

Klappentext: „...Zwischen Anfang März und Ende Oktober ist er der einzige Mensch auf der Vogelschutzinsel mitten im Wattenmeer. Und nur schweren Herzens kehrt er für den Winter auf das Festland zurück, denn seine Liebe gehört der unberührten Natur, dem Tosen der Brandung und der faszinierenden Vogelwelt Memmerts....“ Jedem (... Klappentext: „...Zwischen Anfang März und Ende Oktober ist er der einzige Mensch auf der Vogelschutzinsel mitten im Wattenmeer. Und nur schweren Herzens kehrt er für den Winter auf das Festland zurück, denn seine Liebe gehört der unberührten Natur, dem Tosen der Brandung und der faszinierenden Vogelwelt Memmerts....“ Jedem (Hobby-)Ornithologen geht hier das Herz auf, denn jeder möchte gerne mal mit Enno Janßen tauschen. Er lebt allein auf Memmert! Naja, nicht ganz, denn eine riesige Anzahl an Vögeln und Co. sind seine unmittelbaren Nachbarn und er eben der Inselvogt, der alles im Griff hat zum Schutz für diese Insel. Als Bewohner der Nordseeküste ist mir Memmert selbstverständlich ein Begriff und eines ist auch klar: es ist rote Zone, kein Mensch darf dort hin, es ist ein kleines Mysterium, genau wie die Vogelinsel Trischen. Aber die Neugier ist groß, will man doch wissen was dort so passiert und das stillt Enno Janßen mit seinem Buch. Er schreibt unheimlich witzig und kurzweilig über die Geschehnisse auf der Insel, seine Erfahrungen, seine Geschichte, die Geschichte von Memmert, die Umwelt und so viel mehr. Kleiner Bonus im Buch: farbige Fotos, die Enno und seine Behausung zeigen und auch seinen Arbeitsplatz. Mit diesem Buch ist die Neugier gestillt was auf Memmert so alles los ist und ich kann zufrieden weiter mit dem Fernglas nach diesem Eiland suchen und es genießen wenn ich es finde. Jeder Vogelfreund wird mit diesem Buch eine große Lesewonne haben - 5 von 5 Sterne!

Eindrucksvoller und wissenswerter Erfahrungsbericht über das Einsiedler-Leben auf einer Insel
von sommerlese am 14.03.2021

Im Knaur Verlag erscheint Enno Janßens Buch "Der Inselvogt von Memmert". Es trägt den Untertitel "Eine einsame Nordseeinsel, die Vögel und ich". Dieses Buch zeigt sehr eindringlich, wie ein Vogelwart lebt und arbeitet und man kann sich vorstellen, dass so ein Mensch ausgeglichen und mit sich selbst im reinen sein muss. Die me... Im Knaur Verlag erscheint Enno Janßens Buch "Der Inselvogt von Memmert". Es trägt den Untertitel "Eine einsame Nordseeinsel, die Vögel und ich". Dieses Buch zeigt sehr eindringlich, wie ein Vogelwart lebt und arbeitet und man kann sich vorstellen, dass so ein Mensch ausgeglichen und mit sich selbst im reinen sein muss. Die menschenleere Insel teilt er nur mit Flora und Fauna, Ansprechpartner sucht man hier vergebens. Nicht jeder ist zu so einem Leben in der Lage, doch Enno Janßen liebt die Natur und weiß um ihre Schönheit und Besonderheit, sie erfüllt ihn voll und ganz. Und nur so kann es sich hier auch aushalten und sich wohlfühlen. Ein Leben auf einer einsamen Insel klingt für viele Menschen wie ein Traum, doch da denkt man wohl eher nicht an ein Leben inmitten der Nordsee. Denn die mag an schönen Hochsommertagen schon mal seicht und friedlich sein, kann aber auch ganz anders, nämlich meistens stürmisch und rauh. Enno Janßen lebt von März bis Oktober auf dem kleinen Nordsee-Eiland Memmert zwischen Borkum und Juist und führt dort als Vogelwart beinahe ein Einsiedlerleben. Für ihn ist die Arbeit in der faszinierenden Vogelwelt im Wattenmeer seine Erfüllung und davon berichtet er in seinem Buch. "30.000, 40.000 Vögel, die mit Balzen, Paarung und Nestbau beschäftigt sind - Sie können sich vorstellen, was hier lost ist. Der April ist der geräuschvollste Monat..." Zitat Seite 79 Abgeschieden, inmitten der Natur der Nordsee lebt Enno Janßen und beobachtet ab März die Abertausende von Möwen, Watvögel, Seeschwalben, Gänsen und Singvögeln, die hier ihre Brutreviere haben. Seine Aufgabe besteht im Zählen und Erfassen von Brutvögeln, kein leichtes Unterfangen bei der Menge an gefiederten Besuchern. Die Daten werden von der Vogelwarte Helgoland bzw. das Niedersächsische Landesamt für Ökologie weitergeleitet und dort ausgewertet. So gewinnt man Erkenntnisse über das Vogelaufkommen in der Deutschen Bucht. Die Insel gehört der Natur und nicht den Menschen. Und deshalb kehrt Enno zur Kontrolle der Vogelwelt jeden März auf die Insel zurück. "Unberührte Natur ist in all ihren Erscheinungsformen ein Resonanzraum, der ein Gefühl von Einsamkeit zu keiner Zeit aufkommen lässt." Zitat Seite 47 Er genießt diese Naturidylle, fühlt sich wegen der großartigen Vogelwelt auch kein bißchen einsam. Einige Abstecher zum Festland und der Besuch von seiner Frau sind die einzigen Ausnahmen. Enno erzählt aus seinem Leben und von seiner Arbeit, wir erfahren viel Wissenswertes über Priele, Seehunde, über Vogelverhalten und über ihre Balz. Enno erklärt, warum der Kormoran sein Lieblingsvogel ist, was es mit der Kachelotplate auf sich hat und wie er die Allerheiligenflut von 2006 erlebt hat. Die Insel ist ein bedrohtes Paradies, viele Vögel haben ölverschmutztes Gefieder und an der Wasserkante sammelt sich angespülter Plastikmüll und Teile von über Bord gegangenen Containern. Die Verschmutzung der Meere zeigt sich auch auf dieser kleinen Insel. Als Vogelfreundin und Liebhaberin der Natur ziehen mich solche Bücher in ihren Bann. Dieses Buch ist unterhaltsam und sehr interessant geschrieben und es zeigt sehr eindringlich, wie ein Vogelwart lebt und arbeitet und wie sehr er die Natur lieben muss, um hier zu leben. Man kann sich vorstellen, dass so ein Mensch ausgeglichen und mit sich selbst im reinen sein muss. Die menschenleere Insel teilt er nur mit Flora und Fauna, als Ansprechpartner dient seine Frau, andere Menschen sucht man hier vergebens. Nicht jeder ist zu so einem Leben in der Lage, doch Enno Janßen liebt die Natur und weiß um ihre Schönheit und Besonderheit, sie erfüllt ihn voll und ganz. Und nur so kann er es hier auch aushalten und sich wohlfühlen. Für einen bildhaften Einblick in Ennos Leben sorgt die Fotostrecke im Buch. Enno Janßen lässt uns mit diesem eindrucksvollen und interessanten Erlebnisbericht an seinem einzigartigen Leben auf einer Nordseeinsel teilhaben. Vielen Dank dafür!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4