Todesrauschen

Auris - Nach einer Idee von Sebastian Fitzek

Ein Jula und Hegel-Thriller Band 3

Vincent Kliesch

(43)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Seit Jahren versucht die erfolgreiche True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge die Wahrheit über ihren verschwundenen Bruder herauszufinden. Moritz wurde eines abscheulichen Verbrechens beschuldigt und später von den Behörden für tot erklärt. Matthias Hegel, der berühmte forensische Phonetiker, behauptet Beweise zu haben, dass Moritz noch lebt. Doch der zwielichtige Experte, der nur eine Stimmprobe braucht, um die Psyche eines Täters zu analysieren, hat Jula schon oft belogen und manipuliert. Als sie sich ein letztes Mal mit ihm treffen will, kommt es zur Katastrophe: Jula und Hegel werden brutal entführt. Anscheinend gibt es noch jemanden, der Moritz aufspüren will. Jula und Hegel, das ungleiche
und verfeindete Ermittlerpaar, stecken in einem mörderischen Dilemma ...

"Ein Thriller ohne Atempause! Das Bestseller-Duo Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek heben auch den dritten Band aus der „Auris“-Reihe auf eine erhöhte Thriller-Stufe. Das „Todesrauschen“ klingt nach!"

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 01.03.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-30840-0
Verlag Droemer Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,4/3 cm
Gewicht 316 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 42

Weitere Bände von Ein Jula und Hegel-Thriller

  • Auris Auris Vincent Kliesch Band 1
    • Auris
    • von Vincent Kliesch
    • (269)
    • Buch
    • 12,99 €
  • Die Frequenz des Todes Die Frequenz des Todes Vincent Kliesch Band 2
    • Die Frequenz des Todes
    • von Vincent Kliesch
    • (101)
    • Buch
    • 12,99 €
  • Todesrauschen Todesrauschen Vincent Kliesch Band 3
    • Todesrauschen
    • von Vincent Kliesch
    • (43)
    • Buch
    • 12,99 €

Kundenbewertungen

Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
29
10
3
0
1

Bestes Buch der Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Eschen am 01.05.2021

Hegel wird vom Mord an seiner Frau freigesprochen. Jula ist darüber alles andere als erfreut. Dennoch kommt sie seinem Wunsch nach, sich nach der Verhandlung zu treffen. Obwohl von diesem Treffen nur fünf Personen wissen, werden Jula und Hegel vor Ort am helllichten Tage entführt. Können sie sich selbst retten? ~ Das dritte Bu... Hegel wird vom Mord an seiner Frau freigesprochen. Jula ist darüber alles andere als erfreut. Dennoch kommt sie seinem Wunsch nach, sich nach der Verhandlung zu treffen. Obwohl von diesem Treffen nur fünf Personen wissen, werden Jula und Hegel vor Ort am helllichten Tage entführt. Können sie sich selbst retten? ~ Das dritte Buch der Reihe ist genau so gut wie die beiden zuvor. Es fällt mir schwer, mich festzulegen, welches der Bücher das beste war. Ich denke, zusammen sind sie alle unschlagbar. Wie Hegel die Tonaufnahmen mittels Phonetik auseinandernimmt und den Fall so löst, fasziniert mich und ist eine gelungene Abwechslung zu anderen Thrillern. Der Erzählstil von Kliesch passt mir sehr gut. Auch die Charaktere, die in den drei Büchern vorkommen, sind alle durchdacht und spannend. In diesem Buch schafft es Kliesch, dass man eine immer grössere Abneigung gegenüber den Entführern entwickelt. ~ Das Buch ist rasant, spannend und ein Wettlauf gegen die Zeit. Auch hier war ich ab der ersten Seite voll dabei und wollte immer weiter lesen. Ich empfehle diese Reihe jedem. Auch wenn ich in Buch drei recht früh durchschaut habe, wie alles zusammenhängen könnte, und damit schlussendlich auch richtig lag.

Leider konnte mich dieser 3. Teil gar nicht begeistern
von einer Kundin/einem Kunden aus Haselünne am 30.04.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Verlag: Droemer TB Erscheinungstermin: 01.03.2021 352 Seiten ISBN: 978-3-426-30840-0 Autor: Vincent Kliesch Wenn Wahrheit tötet ... Die Helden der »Auris«-Bestseller von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek müssen gemeinsam um ihr Leben kämpfen - ein Entführungs-Thriller der Extraklasse! Seit Jahren versucht die erfol... Verlag: Droemer TB Erscheinungstermin: 01.03.2021 352 Seiten ISBN: 978-3-426-30840-0 Autor: Vincent Kliesch Wenn Wahrheit tötet ... Die Helden der »Auris«-Bestseller von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek müssen gemeinsam um ihr Leben kämpfen - ein Entführungs-Thriller der Extraklasse! Seit Jahren versucht die erfolgreiche True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge die Wahrheit über das Schicksal ihres unter mysteriösen Umständen verschwundenen Bruders herauszubekommen. Moritz wurde von der Polizei erst eines abscheulichen Verbrechens beschuldigt und später von den Behörden für tot erklärt. Matthias Hegel, der berühmte forensische Phonetiker, behauptet Beweise zu haben, dass Moritz noch lebt. Doch der ebenso zwielichtige wie skrupellose Experte, der nur eine Stimmprobe braucht, um die Psyche eines Täters zu analysieren, hat Jula schon oft belogen und manipuliert. Ein letztes Mal will sie sich mit ihm treffen. Dabei kommt es zur Katastrophe: Jula und Hegel werden brutal entführt. Anscheinend gibt es noch jemanden, der Moritz aufspüren will - und um ihn zu finden, schreckt der Täter auch vor grausamster Folter nicht zurück. Jula und Hegel, das ungleiche und verfeindete Ermittlerpaar, stecken in einem unlösbaren, mörderischen Dilemma: Lösen sie gemeinsam das letzte Rätsel um Moritz, wird Julas Bruder umgebracht. Lösen sie es nicht, sterben sie selbst qualvoll in Gefangenschaft ... "Die Story zieht hinein, die Figuren halten den Leser gefangen. Sie sind sympathisch, haben Ecken und Kanten. Sie sind wie du und ich, haben kleine Geheimnisse, manchmal auch düsterer Art. Aber am Ende weiß man: Nur Jula und Hegel zusammen, das funktioniert!" ntv.de Die bisherigen Fälle für Jula und Hegel: Auris Die Frequenz des Todes Zum Autoren Vincent Kliesch wurde in Berlin-Zehlendorf geboren, wo er bis heute lebt. Im Jahre 2010 startete er mit dem Bestseller »Die Reinheit des Todes« seine erste erfolgreiche Thriller-Serie, weitere folgten. Die »Auris«-Reihe um den forensischen Phonetiker Matthias Hegel schreibt Vincent Kliesch nach einer Idee seines Freundes Sebastian Fitzek. Meine Meinung Nachdem ich ja mit Begeisterung die beiden ersten Teile der Auris-Reihe gelesen hatte, war ich nun sehr gespannt auf diesen 3. Teil.  Ich bin auch wieder gut in die Geschichte gestartet. Im Gegensatz zu den ersten beiden Bänden kam für mich aber nicht genug Spannung auf und auch der Verlauf der Geschichte konnte mich leider nicht begeistern und überzeugen.  Julia Ansorge ist immer noch auf der Suche nach ihrem Bruder Moritz. Hgel ist der Meinung, dass er noch lebt. Daher ist sie bereit, sich doch noch einmal mit ihm zu treffen und dabei werden dann beide entführt. Was sie dabei erleben und ob Jula ihren Bruder wieder findet, müsst ihr natürlich selbst lesen.  Meine Meinung zu dem 3. Teil der Reihe ist leider nicht so positiv wie bei den ersten beiden Bänden. Für mich war es langweilig und auch sehr unrealistisch, so dass ich diesmal leider nicht begeistert bin. Auch gab es hier wieder mehr oder weniger ein offenes Ende.  Alles in allem kann ich diesmal leider keine Leseempfehlung aussprechen. Von mir bekommt Auris -Todesrauschen 3 Sterne.  3 von 5 Sternen  Cover, Buchdetails und Klappentext: ©Knaur Verlag Infos zum Autoren: @Knaur Verlag Rezension: ©lenisveasbücherwelt.de Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt.de

Es wird immer besser
von Flying Bookworm am 13.04.2021

Ich bin sehr froh das ich nach dem ersten Band der Auris Reihe nicht aufgehört habe dabei zu bleiben. Auris gefiel mir ja nicht ganz so gut, gerade was Schreibstil und Plot beträgt, aber Vincent Kliesch verbessert sich von Buch zu Buch und so finde ich dieses Buch schon echt gut und auch das beste der drei bisher erschienenen Bü... Ich bin sehr froh das ich nach dem ersten Band der Auris Reihe nicht aufgehört habe dabei zu bleiben. Auris gefiel mir ja nicht ganz so gut, gerade was Schreibstil und Plot beträgt, aber Vincent Kliesch verbessert sich von Buch zu Buch und so finde ich dieses Buch schon echt gut und auch das beste der drei bisher erschienenen Bücher. Natürlich geht es bei den Protagonisten wieder um Jula Ansorge und Mathias Hegel. Gleich zu Beginn des Buches werden sie von Remus entführt und sollen den Aufenthaltsort von Julas Bruder Moritz preis geben. Damit gab es viel Stoff für spannende und brutale Szenen, sowie für viele unvorhergesehene Wendungen. Diese Wendungen kamen mir aber auch nicht immer ganz so flüssig vor und ich dachte mir des öfteren das es irgendwie nicht ganz passt. Kliesch ist nun mal kein Fitzek was dies anbelangt, auch wenn der natürlich berät. Der Schreibstil an sich war ebenfalls viel flüssiger als noch im ersten Band. Ich habe mich gefreut das es im dritten Band nun wirklich hauptsächlich um Julas Bruder Moritz ging und nicht wieder um einen anderen Fall und die Geheimnisse rund um Moritz' angeblichen Selbstmord nur als Randbemerkungen. Endlich geht es hauptsächlich darum zu entschlüsseln wo Moritz steckt. Schließlich war diese Thematik ja auch der rote Faden der drei Bücher. Der Aufbau der Handlung war hier sehr gut. Am Anfang noch etwas ruhiger um allen Charakteren Zeit zu lassen zu zeigen wer und wo sie sind, am Ende dann doch sehr rasant und sehr spannend, inklusive großen Showdown auf den letzten 100 Seiten. Das Ende wird dann relativ gut und zufriedenstellend aufgelöst. Auch wird gleich etabliert das dies nicht das letzte Buch und damit der letzte Fall für Jula und Hegel ist, sondern das die beiden weitere spannende Fälle zu lösen haben und das es definitiv mit Band 4 weiter gehen wird. Da bin ich schon sehr gespannt drauf.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3