Wenn Wattwürmer weinen

Henner, Rudi und Rosa Band 8

Christiane Franke, Cornelia Kuhnert

(4)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
10,99
bisher 15,99
Sie sparen : 31  %
10,99
bisher 15,99

Sie sparen:  31 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

10,99 €

Accordion öffnen
  • Wenn Wattwürmer weinen

    1 MP3-CD

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    15,99 €

    1 MP3-CD

Beschreibung

An einem wunderschönen Sommertag findet man in Neuharlingersiel den charmanten Marketingmanager Ulfert Johannsen leblos im Schlafstrandkorb. Die Todesursache: vergifteter Rotwein. Die Kripo konzentriert sich auf die zahlreichen Frauenbekanntschaften des Toten. Dorfpolizist Rudi, Postbote Henner und Lehrerin Rosa schauen jedoch über den Tellerrand: Und entdecken, dass sowohl Johannsen als auch der kürzlich verstorbene Rektor der Grundschule Esens zu einer eingeschworenen Jägerschaft gehören. Hängen beide Todesfälle zusammen? Als auch noch Rosas Freund Holger bei einem Traktorunfall ums Leben kommt und in seinem Blut das gleiche Gift nachgewiesen wird, graben die drei tiefer. Die Spur führt zu der freundlichen Imkerin Helga Kämpfer, die seit kurzem verwitwet ist ...

Christiane Franke
wurde an der Nordseeküste geboren und lebt immer noch gerne dort. Neben ihren Projekten schreibt sie eine weitere Krimiserie..
Cornelia Kuhnert
lebt in Hannover und hat dort als Lehrerin gearbeitet..
Tetje Mierendorf arbeitet als Schauspieler, ist Sprecher und tritt mit Soloshows als Sänger auf.

Produktdetails

Verkaufsrang 40
Medium MP3-CD
Sprecher Tetje Mierendorf
Spieldauer 386 Minuten
Verlag Steinbach sprechende bücher
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783869745398

Weitere Bände von Henner, Rudi und Rosa

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Ein toller Küstenkrimi
von Lisa am 18.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In Neuharlingersiel ist wieder was los: ein Serienmörder treibt sein Unwesen. Es beginnt mit dem Tod am Marketingmanager, der die Nacht im Schlafstrandkorb nicht überlebt hat. Ausgerechnet Postbote Henner findet dann auch noch die Leiche und schon beginnen die Ermittlungen mit dem schon kultigen Trio um Henner, Rudi und Rosa – j... In Neuharlingersiel ist wieder was los: ein Serienmörder treibt sein Unwesen. Es beginnt mit dem Tod am Marketingmanager, der die Nacht im Schlafstrandkorb nicht überlebt hat. Ausgerechnet Postbote Henner findet dann auch noch die Leiche und schon beginnen die Ermittlungen mit dem schon kultigen Trio um Henner, Rudi und Rosa – jedoch hält sich Rosa erst mal merkwürdigerweise zurück… Auch wenn man vorher noch keinen Band aus der Reihe gelesen hat, kommt man gut in das Buch hinein – passenderweise werden am Ende auch nochmal die wichtigsten Personen erklärt, sodass keine Wissenslücken entstehen. Der Fall bzw. die Fälle sind sehr spannend, aber auch die gewisse Portion Humor fehlt absolut nicht in der Geschichte. Das Buch ist sehr unterhaltsam und kurzweilig. Dies lässt sich sicher auch auf den lockeren Schreibstil zurückführen. Darüber hinaus sind die Kapitel in einer angenehmen Länge nach Wochentagen gegliedert und die Untergliederung jeweils auch nicht zu lang, sodass man auch mal nur kurze Passagen zwischendurch lesen kann. Die Figuren sind sehr liebenswürdig und authentisch dargestellt, man kann sich richtig in sie hineinfühlen. Alles in allem ein spannender und lustiger Krimi, aus einer Reihe, die mittlerweile Kult ist. Und als Bonus bekommt man am Ende des Buches noch die leckeren Rezepte, die im Laufe der Handlung zubereitet werden

Auch der 8. Fall – einfach klasse
von gaby2707 aus München am 13.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In Neuharlingersiel geht ein „Rotweinmörder“ um. Als erstes erwischt es den Marketingmanager Ulfert Johannsen, den Henner Steffens in einem Übernachtungsstrandkorb sitzend, tot dort findet. Dann stürzt Rosas neuer Freund Holger Hoffmeister mit seinem Rennrad vor einen Traktor. Und auch der auf See bestattete Ewald Wulff hatte w... In Neuharlingersiel geht ein „Rotweinmörder“ um. Als erstes erwischt es den Marketingmanager Ulfert Johannsen, den Henner Steffens in einem Übernachtungsstrandkorb sitzend, tot dort findet. Dann stürzt Rosas neuer Freund Holger Hoffmeister mit seinem Rennrad vor einen Traktor. Und auch der auf See bestattete Ewald Wulff hatte wohl vor seinem Tod vergifteten Rotwein getrunken. Was haben die drei Männer miteinander zu tun? Werden Polizist Rudolf Hieronymus Bakker und seine Freunde Henner Steffens und Rosa Moll dem Morden ein Ende setzen und den Mörder überführen können? Klaus Kröver von der Spurensicherung jedenfalls hat auch diesmal jede Menge zu tun. Für mich ist dieser 8. Besuch in Neuharlingersiel wie der Besuch bei guten Freunden. Ich kenne Rudi, Henner und Rosa nun schon so lange, dass mir die Drei und ihr Umfeld richtig ans Herz gewachsen sind. Da auch dieser Band, wie alle anderen der Reihe in sich abgeschlossen ist, kann man hier ruhig in die Serie einsteigen. Aber es macht mir z.B. viel mehr Spaß, die Protagonisten von Beginn an zu begleiten und sie immer nähe kennenzulernen. Für Neueinsteiger haben die Autorinnen am Ende der Geschichte das „Stammpersonal“ zusammengestellt. Hier kann man nachschlagen, wenn man die Vorgängerbände noch nicht kennt. Die Ermittlungen zu dem Fall, mit dem ich es hier zu tun bekomme, beginnen an einem Samstag und enden am Sonntag der darauf folgenden Woche. Nach Wochentagen unterteilt kann ich hier ab und zu mal eine Lesepause einlegen. Habe ich aber nicht gemacht, weil die Spurensuche und das ganze Drumherum einfach zu spannend und unterhaltsam ist. Auch in diesem Fall geht es nicht nur um den aktuellen Fall. Die Autorinnen greifen auch das Thema „Ausverkauf der Heimat“ mit dem immer mehr werdenden Tourismus, der auf der einen Seite Geld bringt, auf der anderen Seite der Wohnraum für die Einheimischen immer weniger wird, auf. Ich erfahre einiges Wissenswertes über Bienen und über Rattengift. Und ich weiß nun was ein deutsches Sprichwort bedeutet bzw. wo es herkommt. Mudder Steffens ist ja für ihre Kochkünste bekannt. Die Rezepte ihrer Gerichte und die Smoothies von Rosa, die in der Geschichte erwähnt werden, werden auf den letzten Seiten zum Nachkochen zur Verfügung gestellt. Auch dieser Fall war irgendwann gelöst (leider) und es heißt Abschied nehmen. Bis zum nächsten Mal. Denn dann bin ich auf alle Fälle wieder mit dabei. Wer Krimis ohne viel Blutvergießen, mit einer richtig guten Geschichte, mit einem Schuss Humor und dem Blick auf die wundervolle Gegend rund um Neuharlingersiel mag, der ist hier genau richtig. Ich kann die Krimis von Christiane Franke und Cornelia Kuhnert, bei denen ich immer mit rätseln und mit ermitteln kann, nur empfehlen.

Der perfekte Cosy-Crime
von einer Kundin/einem Kunden aus Lüdinghausen am 11.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Darum geht es: Henner will sich sportlich betätigen. Und so schnürt er seine Jogging-Schuhe und läuft los. Vorbei an Neuharlingersiels neuester Attraktion. Dem Übernachtungsstrandkorb, der in zwei Tagen eingeweiht werden soll. Aber warum eigentlich vorbei? Wo er schon mal da ist, kann er ja auch mal einen Blick riskieren. Aber... Darum geht es: Henner will sich sportlich betätigen. Und so schnürt er seine Jogging-Schuhe und läuft los. Vorbei an Neuharlingersiels neuester Attraktion. Dem Übernachtungsstrandkorb, der in zwei Tagen eingeweiht werden soll. Aber warum eigentlich vorbei? Wo er schon mal da ist, kann er ja auch mal einen Blick riskieren. Aber was ist das? Der Strandkorb scheint „bewohnt“ zu sein. Neugierig riskiert Henner einen Blick. Da liegt der Tourismus-Chef Ulfert Johannsen und schläft. Oder doch nicht? Komisch ... Er reagiert gar nicht, als Henner ihn anspricht. Und auch, als Henner das Verdeck zur Seite schiebt bleibt Ulfert regungslos liegen. Schnell ist klar, dass Ulfert nicht mehr unter den Lebenden weilt. Alles sieht vorerst nach einem Herzinfarkt aus. Doch schnell stellt sich heraus, dass der Wein, den Ulfert Johannsen in dem Strandkorb getrunken hat, vergiftet war. Doch wer hat ein Motiv Ulfert umzubringen? Seine Stellvertreterin in der Touristen-Info? War sie scharf auf seinen Job? Oder seine schwangere Freundin, die er kurz vorher verlassen hat? Oder doch vielleicht seine Sekretärin? Doch schnell wird klar, dass Ulfert Johannsen hier nicht das einzige Opfer des Giftmörders war. Wer treibt da sein tödliches Unwesen und warum? Schnell finden sich Rosa, Henner und Rudi in einem neuen Fall wieder und müssen das ein oder andere Rätsel lösen, bis sie dem Giftmischer auf die Spur kommen. Meine Meinung: „Wenn Wattwürmer weinen“ ist der 8. Band um Polizist Rudi Bakker, Postbote Henner Steffens und Lehrerin Rosa Moll. Man könnte dieses Buch aber auch als Einzelband lesen, wobei man sich die Vorgängerbände wirklich nicht entgehen lassen sollte. Sehr hilfreich ist für diejenigen, die die Vorgängerbände nicht kennen, ein Verzeichnis der wichtigsten Charaktere hinten im Buch. So kann immer mal wieder nachgeschlagen werden. Für alle, die die Vorgängerbände kennen, ist es einfach wie „nach Hause kommen“. Sehr gut gefällt mir jedes Mal, dass in den Büchern auch die schöne Landschaft nicht zu kurz kommt. Wer den Ort Neuharlingersiel kennt, wird so ziemlich alles wiedererkennen. Der Schreibstil ist gewohnt leicht und flüssig. Das 270 Seiten lange Buch ist in insgesamt 9 Kapitel (inklusiver Epilog) in Form von Wochentagen unterteilt. So kann man sowohl in einem Rutsch als auch in mehrere Abschnitte aufgeteilt lesen. Ein besonderes Schmankerl: Die Gerichte, die im Buch erwähnt werden, sind hinten mit einem Rezept verewigt. Mein Fazit: Wer die Küstenkrimis von Franke & Kuhnert kennt, wird auch diesen hier lieben. Allen anderen kann ich nur raten: Wenn ihr Krimis ohne allzu viel Blutvergießen und mit einem gehören Schuss Humor und Lokalkolorit mögt: Lernt die Krimis so schnell wie möglich kennen. Schon jetzt eines meiner absoluten Lese-Highlights für dieses Jahr. Einfach der perfekte Cosy-Crime. 5 Sterne!!!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Wenn Wattwürmer weinen

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward