Im Lichte der Quanten

Konsequenzen eines neuen Weltbilds

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00
28,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

28,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 22,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Nachdenken über die Einheit von Geist und Materie

Was ist Wirklichkeit? Darunter primär das Materielle zu verstehen, scheint typisch für das moderne Denken zu sein. Doch gerade ein hochspezialisiertes Fachgebiet der Physik zeigt, dass nicht alles messbar und bestimmbar ist: die Quantenphysik belegt einen engen Zusammenhang zwischen Geist und Materie.

Frido und Christine Mann (Enkel von Thomas Mann und Tochter von Werner Heisenberg) geben einen Überblick darüber, welche Konsequenzen sich daraus für die Gesellschaft und für unser alltägliches Handeln ergeben.


  • Quantenphysik weiterdenken: Was bedeutet sie für die Entwicklung der Menschheit?

  • Warum das Geistige so wichtig ist: naturphilosophische Orientierung unabhängig von religiösen Instanzen

  • Quantentheorie und ihre Implikationen für die menschliche Willensfreiheit und die Demokratie

  • Körper, Geist und Seele: konkrete Beispiele aus Medizin und Psychosomatik

  • Nachfolgewerk zu „Es werde Licht. Die Einheit von Geist und Materie in der Quantenphysik“


Die Zukunft gestalten mit den Erkenntnissen der Quantenphysik

Die zunehmende Säkularisierung unseres Lebens vermittelt den Eindruck, dass alles auf unserer Welt berechenbar sei. Gleichzeitig nimmt die Sehnsucht nach Spiritualität und der Wunsch nach moralischer Orientierung zu.

Naturwissenschaftler, Mediziner, Manager und Philosophen zeigen in diesem Buch, was die Quantentheorie für unser Denken und Handeln bedeutet. Sie befassen sich mit den wissenschaftlichen Grundlagen der Einheit von Geist und Materie im Weltbild der Quantenphysik, mit der Anwendung dieser Erkenntnisse in einer ganzheitlichen Psychosomatik sowie in der individuellen Entwicklungspsychologie. Darüber hinaus nehmen sie die praktischen Konsequenzen für Digitalisierung, Politik, Umweltschutz und Pädagogik in den Blick. So wird deutlich, warum wir als Gesellschaft nicht weiterkommen, wenn wir lediglich nach immer kleineren Teilchen suchen. Die Zukunft der Menschheit können wir nur gestalten, wenn es uns gelingt, quantenphysikalische Aspekte in unser Weltbild zu integrieren!

Thomas Görnitz, Professor für Physik, Mathematiker und Philosoph, arbeitete nach seiner Ausreise aus der DDR 1979 fast zwei Jahrzehnte mit Carl Friedrich v. Weizsacker an dessen Idee der Ure, den quantisierten binären Alternativen, als Grundlage unserer Welt. Die weitere mathematische und physikalische Ausarbeitung zur Theorie der Protyposis zeigt, wie sowohl Materie und Energie als auch das Geistige aus einer gemeinsamen Grundlage, den AQIs der Protyposis, entstehen..
Brigitte Görnitz, enge Mitarbeiterin und Ehefrau von Thomas Görnitz, ist Medizinerin, Psychologin und Psychotherapeutin..
Dr. med. Ralf Krüger ist Facharzt für Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie..
Claudia Nemat, Physikerin und Vorstand Technologie und Innovation bei der Deutschen Telekom AG, ist u.a. für die Digitalisierung im Unternehmen zuständig..
Dr. Till Keil, ehemaliger Jesuit, ist promovierter Biologe, Medizinjournalist und Buddhist..
Ernst Ulrich von Weizsäcker ist Umweltwissenschaftler und Politiker. Von 1998 bis 2005 war er Mitglied des Deutschen Bundestages, von 2012 bis 2018 Co-Präsident des Club of Rome..
Frido Mann, Enkel von Thomas Mann, Dr. theol. und Professor für Psychologie, arbeitet seit 2006 als freier Schriftsteller, veröffentlichte (teils wissenschaftliche) Essays, Romane und 2017 zusammen mit Christine Mann das Buch „Es werde Licht“..
Christine Mann, Tochter von Werner Heisenberg, studierte Pädagogik, Psychologie und Theologie und erarbeitete lange Zeit Sprachbücher. Seit 2001 beschäftigte sie sich intensiv mit Quantenphysik; 2017 veröffentlichte sie zusammen mit Frido Mann das Buch „Es werde Licht“.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Frido Mann, Christine Mann
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 01.02.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8062-4184-6
Verlag Wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Maße (L/B/H) 22,1/15,5/3 cm
Gewicht 540 g
Abbildungen 10 schwarz-weiße Abbildungen
Verkaufsrang 9620

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Das geistige Universum
von S.A.W aus Salzburg am 27.02.2021

Das geistige Universum Frido und Christine Mann haben ein großartiges Buch geschrieben, das belegt, dass es eine Synthese aus Quantenphysik und Informationstheorie braucht. Dies ist besonders überzeugend, da Christine die Tochter Werner Heisenbergs und Frido der Enkel von Thomas Mann sind. Im Buch verbinden sie Physik und Sprac... Das geistige Universum Frido und Christine Mann haben ein großartiges Buch geschrieben, das belegt, dass es eine Synthese aus Quantenphysik und Informationstheorie braucht. Dies ist besonders überzeugend, da Christine die Tochter Werner Heisenbergs und Frido der Enkel von Thomas Mann sind. Im Buch verbinden sie Physik und Sprache zu einem tollen Werk. Christine berichtet, dass ihr Vater bereits 1975 daran glaubte, dass der Geist die Materie beeinflusse, vor allem auf der Quantenebene, die sich bei jeder Wechselwirkung verändert. Thomas Görlitz erweitert diese Gedanken zu einer umfassenderen Quantentheorie, die auf Heisenberg fußt und die modernen Informationsphänomene einbezieht. Quanten sind für Görlitz ungeformte Möglichkeiten. Ein Quantum, das nicht wechselwirkt, umfasst die Summe von unendlich vielen Möglichkeiten (Quantenzuständen). Fällt Licht auf das Quant, weil man es beobachtet, bricht die Wellenfunktion zusammen und das Quant nimmt eine bestimmte Form mit einer bestimmten Information an. Durch immer komplexere Wechselwirkungen aller Quanten baut sich die Informationsorganisation des Universums auf. Zu ähnlichen Schlüssen bin ich in meinem Buch „Das geistige Universum“ gekommen. Energie und Information sind eine Einheit die man nicht voneinander trennen kann. Es gibt daher kein nur materielles Universum, das Universum ist immer auch geistig, durch die Information, die jedes Energiequantum vermittelt. Quanten sind Träger von Information, das eine existiert nicht ohne das andere. Dies hat revolutionäre Folgen für unser Welt- und Wissenschaftsbild. Christine, Frido e.a. fordern ein radikal neues Bild des Universums. Dieses wird in 20 Jahren wohl das normale sein, auch wenn die fanatischen Materialisten das jetzt noch nicht wahrhaben wollen Dr. Rüdiger Opelt, Autor von „Das geistige Universum: Warum es ein neues Bewusstsein braucht“


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Vorwort 7
    Die wissenschaftlichen Grundlagen
    Das Geistige als Grundlage unserer Welt?
    Christine Mann 12
    Ein Weg zur Erleuchtung - Erkenntnisse der Naturwissenschaft
    Thomas Görnitz 41
    Der evolutionäre Weg zum menschlichen Bewusstsein
    Brigitte Görnitz 101
    Anwendung
    Die Grundfrage der psychosomatischen Medizin
    Ralf Krüger 160
    Ich fühle und ich denke - der individuelle Weg zum Selbst
    Brigitte Görnitz 200
    Konsequenzen für unsere Weltsicht und unser Handeln
    Quantenphysik und Echtzeitgesellschaft
    Claudia Nemat 226

    Demokratie als Aufgabe und Verantwortung
    Frido Mann 252
    Spiritualität oder die offene Weite
    Till Keil 274
    Aufklärung in neuer Richtung
    Ernst Ulrich von Weizsäcker 287
    Wir gestalten unsere Welt
    Christine Mann 306
    Über die Autoren 333