Gilde der Jäger - Engelssonne

Elena Deveraux Band 13

Nalini Singh

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Gilde der Jäger - Engelssonne

    LYX

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    LYX

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Gilde der Jäger - Engelssonne

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Die Schlacht ist gewonnen - doch der Krieg ist noch nicht vorbei ...

Lijuan ist besiegt. Der Erzengel von China wurde in einer legendären Schlacht über New York vernichtet. Aber ihre tödlichen Kreaturen verbreiten weiter Angst und Schrecken. Besonders schlimm hat es das Territorium von Titus, dem Erzengel von Afrika, getroffen. Zur Unterstützung wird ihm Lady Sharine - der Kolibri - geschickt. Aber was soll dem raubeinigen Krieger die zarte Künstlerin, die jahrhundertelang in ihrer eigenen Welt lebte, nützen? Titus staunt jedoch nicht schlecht, als er Sharine dann gegenübersteht. Denn der Kolibri verfügt nicht nur über eine scharfe Zunge und kann gut mit dem Messer umgehen, sondern sie weckt auch Gefühle in Titus, wie dieser sie niemals zuvor verspürte ...

"Romantic Fantasy geht nicht besser als bei Nalini Singh!" LOVE VAMPIRES

Band 13 der GILDE DER JÄGER von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Nalini Singh

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 460 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.05.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783736314719
Verlag LYX
Originaltitel Guild Hunter 13 - Archangel's Sun
Dateigröße 753 KB
Übersetzer Dorothee Danzmann
Verkaufsrang 202

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Wieder mal richtig schön und überraschende Protagonisten
von Dark Rose aus Troisdorf am 28.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Achtung: Band 13 einer Reihe! Der Kolibri ist erwacht. Viel zu lange war sie gebrochen und gefangen in den Scherben ihres Verstandes, nachdem ihr Ex-Mann und Vater ihres Sohnes ihren Geist gebrochen hat. Sharine hat mehr leid und Verlust erlebt, als alle anderen Unsterblichen und das vor allem auch in jungen Jahren. Doch es w... Achtung: Band 13 einer Reihe! Der Kolibri ist erwacht. Viel zu lange war sie gebrochen und gefangen in den Scherben ihres Verstandes, nachdem ihr Ex-Mann und Vater ihres Sohnes ihren Geist gebrochen hat. Sharine hat mehr leid und Verlust erlebt, als alle anderen Unsterblichen und das vor allem auch in jungen Jahren. Doch es war die Grausamkeit ihres Ex-Mannes, die sie zerstört hat. Nun ist sie nicht mehr der Kolibri, zart und zerbrechlich, sondern Sharine, eine Künstlerin und Kriegerin zu gleichen Teilen. Titus, der Erzengel von Südafrika hat alle Hände voll zu tun die Seuche der Wiedergeborenen auszurotten. Doch es scheint ein Kampf gegen Windmühlen zu sein. Es nimmt einfach kein Ende. Durch seine barsche Art vertreibt er zudem ausgeliehene Krieger, sodass ihm der Kader schließlich den Kolibri als Helferin schickt, den einen Engel, den die gesamte Engelheit zutiefst verehrt. Doch was soll er mit einer Künstlerin mitten im Krieg? Ich habe ja die letzten beiden Bände der Reihe ausgelassen und bin ehrlich gesagt froh darüber. Mir haben die Schilderungen anderer gereicht, um für mich zu erkennen, dass sie mir nicht gefallen hätten. Doch bei diesem Band konnte ich einfach nicht widerstehen! Ich mochte Titus schon immer sehr, aber den Kolibri fand ich von Anfang an überaus faszinierend. Man lernte sie als gebrochene Frau kennen, die in einer ganz anderen Welt lebt, die aber dennoch – oder vielleicht gerade deswegen – von der gesamten Engelheit verehrt wird. Eine unglaubliche Leistung, sind sie sich doch sonst in beinahe gar nichts einig. Doch Sharine ist nicht mehr der Kolibri. Sie ist so stark geworden! Endlich scheint sie zu sich selbst zu finden, zu der Frau, die sie immer hatte sein sollen, es aber nie werden konnte, weil die vielen seelischen Verletzungen, die sie erlitten hatten, es ihr unmöglich machten. Sharine hat als junger Engel ihren Gefährten verloren und kurz darauf ihre Eltern. Beides kommt für gewöhnlich einfach nicht vor. Damals sagte man ihr nach, den Tod zu bringen, was sie zutiefst verletzt hat und dann geriet sie an einen grausamen Mann. Sharine ist eine Uralte, das war einem früher nie klar. Erst in diesem Band wird einem das bewusst und einerseits versetzt sie einen in Erstaunen, andererseits tut sie einem unglaublich leid. Sie musste so viel leiden. Sie hat sich selbst aus ihrem Gefängnis befreit, doch auch ihr Ex ist aus seinem Schlaf erwacht und man muss sich fragen, was das nun für sie bedeutet. Titus ist der Krieger unter den Erzengeln. Er lebt für den Kampf. Aber der Krieg gegen die Wiedergeborenen bringt auch ihn an seine Grenzen. Es ist wirklich toll ihn jetzt als „Mensch“ kennenzulernen. Er ist ganz anders, als man gedacht hätte. Er weiß nicht was er von Sharine halten soll. Natürlich bewundert er den Kolibri wie alle anderen auch, aber ihr Verhalten passt nicht zu den bekannten Schilderungen über sie. Diese Frau ist nicht sanft und zerbrochen, sie ist stark und schlagfertig, mächtig und verdammt schön. Aber Titus weiß, dass er sich die gesamte Engelheit zum Feind machen würde, wenn er versuchte sich dem Kolibri auf diese Art zu nähern. Dennoch, sie fasziniert ihn und macht ihn gleichzeitig wütend und bezaubert ihn. Fazit: Ich mochte das Buch wirklich sehr gern. Ich fand Titus und Sharine total sympathisch und habe mich so gefreut die beiden endlich näher kennenzulernen. Beide wachsen in diesem Buch über sich hinaus und das ist einfach nur toll. Allerdings hat sich das Buch manchmal etwas gezogen, was ich schade fand. Es sind seitenlange Beschreibungen von Kämpfen, die sich manchmal zu lang aneinanderreihen. Dadurch wirken sie mehr wie Seitenfüller, als wichtige Elemente der Handlung. Abgesehen davon mochte ich das Buch aber wirklich sehr. Von mir bekommt es 4,5 Sterne.


  • Artikelbild-0