Mörderfinder - Die Spur der Mädchen

Thriller

Max Bischoff Band 1

Arno Strobel

(42)
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

15,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Max Bischoff, begnadeter Fallanalytiker, kennt das Böse von Angesicht zu Angesicht -
Der neue Psycho-Thriller von Nr. 1-Bestseller-Autor Arno Strobel

Seine Zeit beim KK 11 in Düsseldorf ist Geschichte. Jetzt fängt Fallanalytiker Max Bischoff an der Polizeihochschule in Köln neu an. Bildet die aus, die so gut werden wollen wie er. Aber die Fälle finden ihn trotzdem.

Als ihn der Vater der seit sechs Jahren verschwundenen Leni Benz um Hilfe bittet, will Max sofort ablehnen. Aber er merkt, dass er es nicht kann. Zu viele Fragen sind ungeklärt im Fall der Grundschülerin, die auf dem Schulweg verschwand und nie mehr gesehen wurde.

Doch wieso taucht jetzt Lenis Ranzen wieder auf, steht an seinem Platz in ihrem Elternhaus, als sei nichts geschehen? Wie kann das sein, nach all der Zeit? Und vor allem: Weshalb gibt es so viele Parallelen zu einem aktuellen Fall? Max begibt sich auf die Spur des Täters ...

»Bei Arno Strobels Thrillern brauchen Sie kein Lesezeichen, man kann sie sowieso nicht aus der Hand legen. Packend und nervenzerreißend!« Sebastian Fitzek

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.03.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783104912684
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1111 KB
Verkaufsrang 19

Kundenbewertungen

Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
33
9
0
0
0

Super Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamm am 16.04.2021

Wirklich spannendes Buch,sehr brisantes Thema. Man kann dieses Buch in einem Rutsch durchlesen und es ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite.Werde auf jeden Fall noch weitere Bücher von Arno Strobel lesen.

Spannung ab Seite Eins
von tines_chamber_of_books aus Bad Berleburg am 15.04.2021
Bewertet: Taschenbuch

Max Bischoff möchte seine Zeit beim KK 11 in Düsseldorf als Profiler hinter sich lassen und neu anfangen. Als ihn ein Vater eines seit sechs Jahren vermissten Kindes um Hilfe bittet, möchte Max nicht sofort ablehnen. Zu viele Fragen sind im Vermisstenfall Leni noch ungeklärt. Nun taucht aber ihr Schulranzen und ihre Lieblingspup... Max Bischoff möchte seine Zeit beim KK 11 in Düsseldorf als Profiler hinter sich lassen und neu anfangen. Als ihn ein Vater eines seit sechs Jahren vermissten Kindes um Hilfe bittet, möchte Max nicht sofort ablehnen. Zu viele Fragen sind im Vermisstenfall Leni noch ungeklärt. Nun taucht aber ihr Schulranzen und ihre Lieblingspuppe wieder auf. Beides steht an seinem gewohnten Platz in ihrem Elternhaus. Von Leni fehlt aber weiterhin jede Spur. Wie kann das sein, nach all der Zeit? Und warum gibt es so viele Parallelen zu einem aktuellen Fall. Max begibt sich auf Spurensuche und findet entsetzliches heraus. “Mörderfinder“ ist der Auftakt einer neuen Reihe um Max Bischoff, der einigen Lesern bereits aus der Reihe “Im Kopf des Mörders“ bekannt ist. Eins vorweg: Ich bin wirklich nicht zimperlich und habe auch schon einige Thriller gelesen, aber hier habe ich wirklich eine Triggerwarnung vermisst. Zwei sehr sensible Themen werden hier angesprochen, zu denen ich aber nicht spoilern möchte. Spannung ist ab Seite eins gegeben und der Autor kann diese auch durchweg oben halten. Auch wenn ich schon früh eine Ahnung habe, wohin die Reise geht, war mir das ganze „Ausmaß“ der Geschichte nicht bewusst und ich musste, auf Grund des Themas, das Lesen mehrmals unterbrechen, um tief durchzuatmen. Der bildhafte Schreibstil des Autors unterstütze meine Emotionen beim Lesen immens. Tolle Wendungen brachten aber immer wieder neue Verdächtige ins Spiel und somit Spannung ab Seite Eins. Diese kann der Autor wirklich auch bis zum Ende hin aufrecht erhalten und in Kombination mit Cliffhangern am Ende eines jeden Kapitels, wird dieser Thriller zum wahren Pageturner. Ich bin gespannt, wie die Geschichte um Max nun weitergeht und freue mich nun auf den zweiten Teil, der hoffentlich bald erscheint.

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite
von Leapunch aus Vlotho am 14.04.2021
Bewertet: Taschenbuch

Ich habe bisher „Offline“ und „Die App“ des Autors gelesen und war deswegen auf den neusten Thriller sehr gespannt. Der Titel ist interessant und lässt gleich durchscheinen, dass es hier um einen guten Ermittler geht. Das Cover hat mir auch gut gefallen, ich mag die Inszenierung und die Art wie der Titel dargestellt wird. Nachde... Ich habe bisher „Offline“ und „Die App“ des Autors gelesen und war deswegen auf den neusten Thriller sehr gespannt. Der Titel ist interessant und lässt gleich durchscheinen, dass es hier um einen guten Ermittler geht. Das Cover hat mir auch gut gefallen, ich mag die Inszenierung und die Art wie der Titel dargestellt wird. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, war ich begeistert und wollte am liebsten sofort anfangen zu lesen. Der Einstieg in die Geschichte war sofort spannend, die Geschichte ist aus mehreren „Perspektiven“ geschrieben. Man bekommt Einblicke aus der Sicht von Mac Bischoff, Herr Benz und vermutlich Leni, so scheint es zumindest auf den ersten Blick. Die Atmosphäre ist wieder mal gelungen düster und steigert die Spannung nur noch weiter. Die Geschichte ist so spannend, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte und es fast in einem Rutsch gelesen habe. Die Geschehnisse sind teilweise schon sehr brutal und nichts für schwache Nerven. Die Details zu den Leichenfunde fand ich echt harte Kost. Am Anfang bekommt man einen ganz anderen Eindruck von der Story doch man wird nach einiger Zeit eines Besseren belehrt. Ich hatte mit der Entwicklung so nicht gerechnet und finde das Ende richtig genial. Fazit: Absolut lesenswert und ich würde jederzeit wieder ein Buch des Autors lesen. Ich freue mich auf weitere Bücher des Autors und würde am liebsten gleich das nächste Buch von ihm lesen.

  • Artikelbild-0