Alle sind so ernst geworden

Martin Suter, Benjamin von Stuckrad-Barre

(18)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Alle sind so ernst geworden

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

18,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Martin Suter und Benjamin von Stuckrad-Barre unterhalten sich über: Badehosen, Glitzer, Äähm, Hochzeiten, LSD, Teufel, Gott, Madonna, Arbeit, Ibiza, Kochen, Rechnungen, Siri, Fotos, Mundharmonika, Geldscheine, Verliebtheit, Wiedersehen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 09.12.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-07154-2
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 18,8/12,2/2,5 cm
Gewicht 292 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 67

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
12
1
0
1
4

Lesevergnügen für zwischendurch
von einer Kundin/einem Kunden aus Unterschneidheim am 16.01.2021

Wie zu erwarten, glänzende Unterhaltung Die zwei Literaten liefern sich hier unterhaltsame Wortgefechte. Jeder auf seine typische Art und Weise. Für Fans der beiden ein Muss, mir hat’s gefallen

So eine Frust!
von einer Kundin/einem Kunden aus Mellingen am 15.01.2021

Ich kann nicht glauben, dass dieses Buch unter dem Namen von Martin Suter herauskam. Banal, ausgelutschte Themen, langweilig!

Liebe
von Silke Klemm aus Nürnberg am 12.01.2021

"Alle sind so ernst geworden" von Martin Suter / Benjamin von Stuckrad-Barre In der Instagram Bubble ist man um dieses Buch nicht hinweg gekommen. Es hat eine große Welle geschlagen, was mein Interesse geweckt hat. Die 258 Seiten waren in 2 Tagen durchgelesen, was für mich sehr schnell ist. Man sitzt quasi im gleichen Raum, ... "Alle sind so ernst geworden" von Martin Suter / Benjamin von Stuckrad-Barre In der Instagram Bubble ist man um dieses Buch nicht hinweg gekommen. Es hat eine große Welle geschlagen, was mein Interesse geweckt hat. Die 258 Seiten waren in 2 Tagen durchgelesen, was für mich sehr schnell ist. Man sitzt quasi im gleichen Raum, in der Ecke und lauscht deren Gespräche, kichert über den doch sehr groß wirkenden Kontrast der beiden, was die Gespräche jedoch so spannend macht. Kann das Buch wirklich sehr empfehlen und hoffe darauf dass sie uns nochmal teil haben lassen, von ihren Gesprächen


  • Artikelbild-0