Bambi

Eine Lebensgeschichte aus dem Walde

Felix Salten

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
42,00
42,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 4,70 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 4,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Felix Saltens Buch Bambi erschien 1923 und war sehr erfolgreich im deutschsprachigen Raum, weltberühmt wurde die Geschichte erst durch den Disney-Film von 1942. Wegen des Films wird Bambi oft als Kinderbuch eingeordnet, doch in Saltens Buch geht es um existenzielle Themen: um Leben und Sterben, um Zusammenleben und Religion, und an manchen Stellen – etwa bei der blutigen Schilderung einer Treibjagd – werden Erinnerungen an den Ersten Weltkrieges geweckt. Salten schildert die Tiere im Walde als eine Gemeinschaft verschiedenster Persönlichkeiten, denen nichts Menschliches fremd ist: Liebeleien, Eifersüchteleien, Streitereien und Versöhnungen, ja – sogar Mord, wenn etwa der Iltis eine Maus tötet. So folgt das Leben den Gesetzen der Natur, und so bilden die Tiere ein großes Ganzes. Der einzige wirkliche Störenfried ist der Mensch, der in Gestalt des Jägers auftritt und, als wäre er Gott, nur als »Er« bezeichnet wird. Für die Tiere ist er furchteinflößend, denn anders als sie geht er aufrecht und trägt eine todbringende Apparatur, mit der er ihr Leben beenden kann. 1935 wurde Bambi von den Nazis mit der Begründung verboten, dass es »eine politische Allegorie auf die Behandlung der Juden in Europa« sei …

Felix Salten (1869–1945) war einer der führenden deutschsprachigen Feuilletonisten seiner Zeit; außerdem verfasste er erfolgreiche Romane, Novellen, Theaterstücke und Drehbücher. 1939 konnte er in die Schweiz ausreisen. Allerdings stand er unter der behördlichen Auflage, keiner journalistischen Tätigkeit nachzugehen. Seine letzten Lebensjahre waren geprägt von finanziellen Problemen..
Benjamin Lacombe, geb. 1982 in Paris, studierte Grafische Künste und ist ein Star der jungen Illustratorenszene. Er hat bereits mehr als 30 Bücher illustriert bzw. geschrieben. Benjamin Lacombe lebt und arbeitet in Paris.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 24.11.2020
Verlag Verlagshaus Jacoby & Stuart
Seitenzahl 188
Maße (L/B/H) 31/23/3 cm
Gewicht 1297 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96428-074-9

Dazu passende Produkte

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Beautiful
von einer Kundin/einem Kunden aus Bülach am 15.12.2020

Extremely beautiful book, for a collection. Still I have not read it, but as always Benjamin Lacombe did a great job.

Grandios
von ShaanielsBookWorld aus Niedersachsen am 10.10.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

5 Von 5 Sternen Jetzt möchte ich euch ein Buch vorstellen, wo ich nicht so genau weiß wie ich meine Rezension anfangen möchte. Denn ich denke, jeder von uns kennt den Film Bambi vom weltberühmten Großen Disney. Doch hier haben wir die grandiose originale Geschichte vom Autor Felix Salten, mit Illustrationen von Markus Lefranç... 5 Von 5 Sternen Jetzt möchte ich euch ein Buch vorstellen, wo ich nicht so genau weiß wie ich meine Rezension anfangen möchte. Denn ich denke, jeder von uns kennt den Film Bambi vom weltberühmten Großen Disney. Doch hier haben wir die grandiose originale Geschichte vom Autor Felix Salten, mit Illustrationen von Markus Lefrançois. Eines sei definitiv gesagt, hier gibt es kein Happy-End, denn dieses Buch ist kein Märchen oder aber eine tolle und wundere Nacherzählung von Disney. Dies ist das Original Werk, das der Autor im 19. Jahrhundert veröffentlicht hat. Ich möchte ganz zu Anfang sagen, dass mir das Buch unheimlich gut gefallen hat und ich wirklich einfach schlichtweg begeistert war, als ich dann zum Ende kam. Ich möchte aber auch betonen, dass dieses Buch zwar ab 8 Jahre freigegeben wurde, ich persönlich aber finde, dass es eher ab 12 Jahre sein sollte. Aus folgendem Grund: Ab 8 Jahre empfehle ich das Buch unter Vorbehalt, nämlich es gemeinsam mit den Kindern zu lesen und diese nicht ganz alleine mit der Handlung und ihren intensiven Illustrationen zurück zu lassen. Ab 12 Jahre empfehle ich das Buch für Kinder und Jugendliche, die dieses Meisterwerk ganz alleine entdecken und lesen möchten. Diese Ausgabe aus dem Knesebeck Verlag ist absolut nicht schonungslos und zum Teil wirklich grausam, aber leider ist dieses große Thema Die Jagd auf Wildtiere, hier im besonderen Rehe, einfach kein schönes und fröhliches Thema. Ich persönlich finde dieses Buch unheimlich wichtig und empfehlenswert. In der originalen Handlung werden die Tiere nicht vermenschlicht. Natürlich können die Tiere in diesem Buch sich untereinander verständigen, ich glaube sonst wäre es auch absolut uninteressant, aber hier handelt es sich um kein Fantasy-Buch, nein, sondern im Grunde um ein reales Erleben. Ich könnte unheimlich vieles aus diesem grandiosen Buch für mich herausziehen und mitnehmen und finde auch die Illustrationen wundervoll. Zum Teil sehr grausam, detailgetreu und einfach total lebensnah. Dieses Buch, seine Geschichte und Handlung, wie seine Illustrationen wirken einfach unheimlich echt. Es ist eine wundervolle Story, die jeder kennt und gleichzeitig eine Liebeserklärung an die Natur und daran, wie sehr wir Menschen in diese wundervolle Welt eingreifen. Dieses Buch zeigt, wie ein junges Kitz, ganz alleine ohne seine Mutter und Familie zurecht kommen muss und lernt, dass die reale Welt sehr gefährlich und hart sein kann. Gleichzeitig gibt es aber auch wieder wundervolle und schöne Momente in dieser Geschichte und dazu ganz tolle Illustrationen und Beschreibungen des Waldes, seiner Lebewesen und seiner Natur. Ich weiß nicht was ich noch dazu schreiben kann, außer, dass ich wirklich absolut begeistert bin und das Buch mich emotional und auch physisch komplett gepackt hat. Es ist so aussagekräftig geschrieben und illustriert, dass ich sehr oft mit Gänsehaut auf meinem Sofa saß und einfach nur sprachlos war. Es ist eine grausame und zugleich wundervolle Geschichte, ohne Happy-End, die so wichtig ist und in keinem Bücherregal fehlen sollte. Eine absolute und unerwartete Empfehlung meinerseits. Vielen Dank für die gelungene Überraschung.

Ein ganz besonderes Reh
von Nicole aus Nürnberg am 12.02.2017
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Meine Meinung zum Hörspiel: Bambi Aufmerksamkeit und Erwartung: Warum ich unbedingt Bambi hören wollte, und was mir Bambi bedeutet: Das erzähle ich euch auf meinem Blogbeitrag, wo der Original Beitrag zu finden ist :). Inhalt in meinen Worten: In einem Wald, der eigentlich auch um der Ecke sein könnte, wird ein Rehkitz ... Meine Meinung zum Hörspiel: Bambi Aufmerksamkeit und Erwartung: Warum ich unbedingt Bambi hören wollte, und was mir Bambi bedeutet: Das erzähle ich euch auf meinem Blogbeitrag, wo der Original Beitrag zu finden ist :). Inhalt in meinen Worten: In einem Wald, der eigentlich auch um der Ecke sein könnte, wird ein Rehkitz geboren. Das Bambi heißt. Bambi erzählt seine Geschichte, diese Geschichte handelt von Verlust und Stärke, von Wachstum und auch Verfall, und wie das Waldleben funktioniert. Wie Bambi sich jedoch schlägt, als Menschen in den Wald kommen und dabei seine Mutter mitnehmen, das kann und soll nur er euch erzählen. Wer jetzt denkt, oh die Geschichte kenne ich, sollte sich nicht an der Disney Geschichte orientieren, denn gerade hier warten wirkliche Überraschungen auf euch. Wie ich die Geschichte finde: Ich muss gestehen, ich war sehr gespannt, was das echte Buch von Bambi mir zu erzählen hat. Denn Bambi aus der Disney Version, ist ja wirklich sehr kindgerecht, wenn zugleich auch irre süß und doch auch traurig, als Bambis Mama erschossen wird. Doch das bedeutet auch, dass ich altbekanntes neu entdecken darf, wenn man sich mit dem Original auseinandersetzt. Was ich jedoch bedauer, dass es Klopfer nur in der Disney Version gibt, und das die süße Sprache von Bambi und all den anderen geliebten Figuren aus dem Film gar nicht im Buch zu finden sind. Dafür kommen andere Tiere darin vor, die auch wichtige Botschaften mitzuteilen haben. Was mir hier dennoch sehr zu gute kommt, ist definitiv das es ein Hörspiel ist und kein Hörbuch. Ich denke, das ich dadurch einfach viel besser folgen konnte. Charaktere: In der Geschichte gibt es deutlich mehr Anti-Helden und auch nicht so gerade Figuren, wie es im Disney Film der Fall ist. Eine Elster die gerne etwas nervig ist und immer ihren Senf dazu gibt, auch wenn er gerade nicht dazu passt. Ein Fuchs, der gerne mal große Reden schwingt, doch ob er das auch umsetzt, was er sagt, das dürft ihr entdecken. Eine Mutter, die sich Sorgen macht und zugleich ihrem Sohn beibringt, dass er alleine leben muss eines Tages. Hier finde ich gerade das Schicksal was sie erlebte mit ihren Kindern sehr berührend, und ich finde es gut, dass es nur am Rande angesprochen wird, so dass Kinder ab 8 Jahren es zwar wahrnehmen werden, aber es nicht so schwer aufnehmen müssen. Und natürlich gibt es den Menschen. Wie auch im Disney Film kommt der Mensch hier nicht so gut herüber, was ich auch realistisch finde, denn wie oft zerstören wir sogar ungewollt die Natur. Für mich hat jedoch das Ende wirklich überrascht und ich war irgendwie traurig, dass das Ende so kam. Bambi war für mich immer der starke Charakter, der immer wusste was er wollte. Doch hier kommt eine Seite zur Geltung, die ich im Disney Film nicht finde. Was das ist, und warum ich das so tragisch finde, das müsst ihr selbst entdecken, sonst würde ich nämlich zu viel vom Inhalt verraten. Spannung: Für mich ist das Hörspiel gerade deswegen so spannend, weil es ungeahnte Wendungen nimmt, das man einfach so niemals im Disney Film Klassiker wahr nehmen wird. Auch die realistischen Charaktere, die man im realen Leben auch finden kann, die mir begegnen finde ich genial, und bringen dadurch Leben in das ganze Buch. Dennoch, auch wenn ich hier immer wieder den Disney Film erwähne, so muss ich zugeben, dass das Buch schon viel länger als der Film existiert und das es einfach zwei komplett andere Werke sind. Themen im Buch: Es gibt so viele Themen in diesem Buch, vor allem das eine Thema, dass man etwas dazu bringen kann, dass es hörig wird, fand ich sehr erschreckend und zugleich eine sehr gute Botschaft. Denn wie oft denkt man, dass man liebt und letztlich ist es dann doch etwas anderes. Niemals gehört einem etwas, auch wenn man denkt, das ist meines. Doch ein anderes Geschöpf kann niemals einem anderen gehören, dafür kann aber, wenn echte Freiheit in der Beziehung herrscht, sei es in einem Haustier und Mensch Verhältnis, aber auch in der Mutter Kind Rolle und in vielen anderen Facetten, eine echte Liebe entstehen und vor allem Freundschaft, doch diese muss man hegen und pflegen und niemals blind hinterherrennen sondern auch stets hin und wieder zu hinterfragen. Und gerade diese Themenmischung im Hörbuch bewegte mich und machte mich sogar kurz sprachlos. Stimmen im Hörbuch: Ich finde es klasse, wie die Mischung der Stimmen ist, aber auch die Akustik im Hörbuch macht das Hörspiel zu einem ganz besonderen Hörvergnügen und ich habe das Gefühl, dass es mich in eine Zeitlose und doch vergangene Zeit trägt. Jedoch eine Stimme, nämlich die von der Elster, gefiel mir nicht so gut. Hintergrundinformationen: Felix Salten ist am 6. September 1869 in Pest, Österreich-Ungarn geboren worden; gestorben ist er am 8. Oktober 1945 in Zürich. Er war ein österreichisch-ungarischer Schriftsteller und wurde durch seine Tiergeschichte Bambi bekannt. Bambi ist 1923 erschienen und wurde 1928 ins amerikanische übersetzt. 1942 hat Walt Disney diese Geschichte verfilmt. Bewertung: Ich muss gestehen, ich war wirklich überrascht, wie die Geschichte doch etwas anders verläuft, als es bei der Disney Geschichte der Fall ist, doch andererseits steckt im Hörspiel noch viel mehr an wichtigen Botschaften, als das ich sie bei Disney wahr genommen habe. Allein schon wegen der Themenauswahl, der Stimmen, die in diesem Hörbuch zu finden sind, und auch die Wirkung der Geschichte gebe ich 4 Sterne von 5. Warum es nicht 5 geworden sind? Weil mir in diesem Hörbuch leider die Elsterstimme es etwas zu schrill war, alle anderen waren jedoch perfekt passend, auch die Elster Stimme ist passend, aber für mich hat sie etwas wie Fingernagel an Tafel gehabt und stets Gänsehaut ausgelöst. Wer übrigens dieses Hörbuch hört, wird seine Freude daran haben, und wer die Disney Variante kennt, wird wirklich überrascht werden. Somit 4/5 Sternen.

  • artikelbild-0