Papst Johanna

Maximilian Schell, Liv Ullmann, Olivia de Havilland, Lesley-Anne Down, Keir Dullea

(1)
Film (DVD)
Film (DVD)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Lieferbar in 3 - 5 Tagen

Weitere Formate

Beschreibung

Das aufwendig ausgestattete Historiendrama von Michael Anderson erzählt den vom Vatikan ins Reich der Legenden verwiesene atemberaubenden und bewegenden Aufstieg der Päpstin Johanna, die im 9. Jahrhundert als Mann verkleidet in die höchsten Ränge des Römischen Klerus gelangt und schließlich zum Papst gewählt wird...

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 26.10.2007
Regisseur Michael Anderson
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch, Englisch)
EAN 4042564023077
Genre Drama
Studio Winkler Film
Originaltitel Pope Joan
Spieldauer 105 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DD 1.0, Englisch: DD 1.0
Produktionsjahr 1972

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Sehenswertes, selten gezeigtes, herrlich ausgestattetes Historien-Drama. Endlich auf DVD!
von Apicula aus Apiculis am 30.09.2008

Eine Legende vielleicht, oder doch wahr? Im 9. Jahrhundert, soll es in Rom eine Frau auf dem Papst-Stuhl gegeben haben. Um diese Legende, die keineswegs belegt zu sein scheint, sich aber tapfer durch die Geschichte zieht und um die es etliche Schriften gibt, schrieb John Briley im Auftrag von Kurt Unger ein Drehbuch. Unter der R... Eine Legende vielleicht, oder doch wahr? Im 9. Jahrhundert, soll es in Rom eine Frau auf dem Papst-Stuhl gegeben haben. Um diese Legende, die keineswegs belegt zu sein scheint, sich aber tapfer durch die Geschichte zieht und um die es etliche Schriften gibt, schrieb John Briley im Auftrag von Kurt Unger ein Drehbuch. Unter der Regie von Michael Anderson entstand - gedreht in Rumänien und London - im Jahr 1972 der Kinofilm PAPST JOHANNA. Mit Liv Ullmann, Maximilian Schell und Franco Nero in den Hauptrollen. Handlung: Der Vater der kleinen Johanna (Jeremy Kemp) ist Priester. Vermutlich auf Geheiß des Kaisers aus Irland oder England nach Deutschland gekommen, denn das Land soll von den heidnischen Göttern (Wotan) zum Christentum "bekehrt" werden. Johanna lernt Lesen, was in dem patriarchischen System jener Zeit keineswegs selbstverständlich war. Sie lernt auch das Predigen. Als ihr Vater stirbt ist sie auf sich gestellt. Im Kloster macht sie eine schreckliche Erfahrung - erhält aber eine neue Chance. Gemeinsam mit Adrian, einem Künstler im Priester-Gewande (Maximilian Schell) scheint für kurze Zeit eine neue Aufgabe ihr Leben in gelenkte Bahnen zu geraten - aber dann kommt doch wieder alles anders und zwar so anders, wie man es sich für gewöhnlich nicht vorstellen kann. - Johanna wird irgendwann zu Johannes und schließlich wird sie Papst! Zur DVD (in Amray-Hülle): Das Menü einfach, unverschnörkelt führt zum Hauptfilm, zur Sprachauswahl (engl. / dt.) zur Szenenwahl und zum Bonusmaterial, das man Interessierten tatsächlich empfehlen kann. Es handelt sich um Interviews mit den "Machern" des Films: Produzent Kurz Unger, Drehbuchautor John Briley, und Regisseur Michael Andersson. Und den Schauspielern Liv Ullmann und Maximilian Schell. Während erstgenannte über ihre Motivation diese Rolle anzunehmen und die kleinen Querelen mit ihrem "Partner" Maximilian Schell erzählt, verzettelt der Selbstverliebte Maximilian Schell sich in seine Weltmann-Anekdoten. ("Schell" eben! :-) - Insbesondere John Brileys Interview ist aufschlussreich - und rundet mein Interesse an dem Thema etwas ab. - Sehenswertes Bonusmaterial alle Male! Laufzeit: 105 Min. + 56 Min Interviews | Bild: 2.35:1 amorph (16:9) / PAL/ Farbe | Sprachen: Deutsch - DD1.0, Englisch DD1.0 | Untertitel: dt., engl | RC 0 | FSK 16 Apicula meint. Sehenswertes Historien-Drama, dem man sein Baujahr freilich ansieht, das aber nichts an der eigentlichen Attraktion - der dunkleren Kapitel der Kirchengeschichte, nämlich - eingebüßt hat. Nicht übertrieben, sondern schmuckvoll prunkvoll ausgestattet. Bemerkenswert authentisch ausgeleuchtet, mit ruhiger Hand gefilmt und geschnitten, erscheint PAPST JOHANNA wie ein zeitloses Historien-Spektakel und vermag über die gesamte Laufzeit gut zu unterhalten. - Bis an das schreckliche Ende! Merkwürdiger Weise wird der Film IN DEN SCHUHEN DES FISCHERS (mit Anthony Quinn, Oskar Werner), den ich ebenso unterhaltsam wie aufschlussreich und als besonders sehenswert erachte, alle paar Jahre im Fernsehen gezeigt, während mir der Film PAPST JOHANNA habe noch nie im Programm auffiel. - Exakt darum hab ich mich über diese DVD-Ausgabe besonders gefreut.


  • Artikelbild-0