Tatort Antike

Berühmte Kriminalfälle des Altertums

Cornelius Hartz

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

18,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Spannender als jeder Krimi: True Crime Stories aus der Antike

Wer ermordete den altägyptischen Pharao Tutanchamun? Wofür wurde Sokrates zum Tode durch den Schierlingsbecher verurteilt? Wer war für die Ermordung Caesars an den Iden des März verantwortlich?

Mord und Totschlag, Raub und Diebstahl, falsche Zeugenaussagen und bestechliche Gerichte: In der Geschichte der Antike begegnet uns eine Vielzahl an wahren Verbrechen und berühmten Kriminalfällen, die uns bis heute aus der Literatur oder Film und Fernsehen bekannt sind. Der Philologe Cornelius Hartz beleuchtet in seinem Buch Delikte, Ermittlungen und Strafen über einen Zeitraum von 1700 Jahren hinweg. Dem Autor gelingt die Balance zwischen faktenreicher Darstellung, fundierter Interpretation und bildhafter Schilderung des historischen Geschehens.


  • 21 packende Kriminalfälle aus Ägypten, Griechenland, China und dem alten Rom

  • Von der Antike bis zum frühen Christentum: Wie gingen die Menschen mit Straftaten um?

  • Geschichte des Altertums im Spiegel wahrer Verbrechen: das Sachbuch zur gleichnamigen ZDF-Doku

  • Zweite, erweiterte Auflage mit zahlreichen Illustrationen und ausgewählten Textpassagen aus antiken Quellen in neuer Übersetzung


Verres, Brutus oder Nero: Verbrecher, die Geschichte schrieben

Dieses Buch spannt ein anderes Panorama der Geschichte auf und gewährt Einblick in das Leben der Menschen der Antike. Einen Polizeiapparat, wie wir ihn heute kennen, gibt es nicht. Wenn ein Mörder nicht in flagranti erwischt wird, ist es fast unmöglich, einen Mordfall aufzuklären. Meist müssen Privatleute auf eigene Faust ermitteln.

Cornelius Hartz versammelt einen enormen Fundus an überlieferten historischen Fakten und zeigt, dass die Geschichte die spannendsten Geschichten schreibt - man muss sie nur lesen!

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 168
Erscheinungsdatum 01.10.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8062-4178-5
Verlag Wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Maße (L/B/H) 22,1/15,1/1,7 cm
Gewicht 312 g
Verkaufsrang 93551

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
    Mord oder Unfall: Tutanchamun (1323 v. Chr.) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
    Mörder im Harem: Ramses III. (1156 v. Chr.) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
    Ein Becher Schierling: Sokrates (399 v. Chr.) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
    Hetäre vor Gericht: Neaira (ca. 340 v. Chr.) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
    Das gewaltsame Ende einer Intrigantin: Olympias (316 v. Chr.) . . . . . 38
    Attentat auf den Kaiser von China: Qin Shihuangdi (227 v. Chr.) . . . 47
    Verhexter Acker: Furius Cresimus (ca. 191 v. Chr.) . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
    459 tote Babys: der Knochenbrunnen von Athen (160 v. Chr.) . . . . . . 57
    Unschuldig vor Gericht: Sextus Roscius (80 v. Chr.) . . . . . . . . . . . . . . . . 62
    Gesprengte Ketten: Spartacus (73 v. Chr.) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
    Machtmissbrauch in großem Stil: Verres (70 v. Chr.) . . . . . . . . . . . . . . . 84
    Gescheiterter Putschversuch: Catilina (63 v. Chr.) . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92
    Frevel in Frauenkleidern: Clodius Pulcher (63 v. Chr.) . . . . . . . . . . . . . 100
    Die Iden des März: Caesar (44 v. Chr.) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 106
    Verbannung der eigenen Tochter: Augustus (2 n. Chr.) . . . . . . . . . . . . 115
    Hände in Unschuld: Jesus (30 n. Chr.) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 122
    Mord an der Mutter: Nero (59 n. Chr.) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 130
    Tod durch Gladiatorenhand: Commodus (192 n. Chr.) . . . . . . . . . . . . 139
    Mord für die Thronfolge: Konstantins Söhne (337 n. Chr.) . . . . . . . . 144
    Christlicher Ketzer: Priscillian (385 n. Chr.) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 148
    Mord an der letzten Philosophin: Hypatia (415 n. Chr.) . . . . . . . . . . . 153
    Liste der Abkürzungen antiker Autoren und Werke . . . . . . . . . . . . . . . 160
    Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 162
    Abbildungsnachweis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 168