Brave New World

Aldous Huxley

(4)
eBook
eBook
0,49
bisher 0,92
Sie sparen : 46  %
0,49
bisher 0,92

Sie sparen:  46 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 7,79 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 19,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 11,99 €

Accordion öffnen
  • Brave New World

    CD (2016)

    Sofort lieferbar

    11,99 €

    15,99 €

    CD (2016)
  • Brave New World

    Digital (2008)

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    23,99 €

    Digital (2008)
  • Brave New World

    CD (2008)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    29,99 €

    CD (2008)

Set mit diversen Artikeln

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Brave New World, originally published in 1932, presents Aldous Huxley's vision of the future-of a world utterly transformed. Through the most efficient scientific and psychological engineering, people are genetically designed to be passive and therefore consistently useful to the ruling class. This powerful work of speculative fiction sheds a blazing critical light on the present and is considered to be Huxley's most enduring masterpiece.

"Aldous Huxley is the greatest 20th century writer in English."-Chicago Tribune

"A masterpiece...One of the most prophetic dystopian works."-Wall Street Journal

"A grave warning...Provoking, stimulating, shocking and dazzling."-Observer

ABOUT THE AUTHOR:

Aldous Huxley (1894-1963) is the author of the classic novels 'Brave New World', 'Island', 'Eyeless in Gaza', and 'The Genius' and 'The Goddess', as well as such critically acclaimed nonfiction works as 'The Perennial Philosophy' and 'The Doors of Perception'. Born in Surrey, England, and educated at Oxford, he died in Los Angeles, California.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2020
Sprache Englisch
EAN 9789389716863
Verlag General Press
Dateigröße 626 KB
Verkaufsrang 90962

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
0
2
0
0

Brave New World von Aldous Huxley
von Io am 05.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich fand es viel zu schwierig zu lesen. Aber schwer zu lesen ist allein keine Qualität. Andere Bücher gehen leichter und haben trotzdem mehr zu sagen. Fazit: Nichts für mich.

Genial!
von Anna-Katharina Bressler am 28.10.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist wirklich toll geschrieben. Man muss sich zwar erst mal durch das 1 Kapitel durchquälen in dem die ganzen Prozesse der neuen Welt erklärt werden, aber wenn man das durch hat wird das Buch besser und besser! Die Utopie von Aldous Huxley ist so realistisch beschrieben und stützt sich auf aktuelle Streitpunkte (z.B.Ge... Das Buch ist wirklich toll geschrieben. Man muss sich zwar erst mal durch das 1 Kapitel durchquälen in dem die ganzen Prozesse der neuen Welt erklärt werden, aber wenn man das durch hat wird das Buch besser und besser! Die Utopie von Aldous Huxley ist so realistisch beschrieben und stützt sich auf aktuelle Streitpunkte (z.B.Genforschung), so dass sie uns allen eine Warnung sein sollte!!

klassische Distopie
von LongGoneBy aus Wien am 23.08.2006
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe diesen Roman im Englisch-LK gelesen und fand ihn recht interessant, wenn auch von der Handlung her eher langweilig. Erzählt wird die Geschichte mehrer Personen im "World State", der Welt der Zukunft. Die Menschen sind alle künstlich hergestellt und in fünf Klassen eingeteilt. Individuuen gibt es kaum und die Menschen we... Ich habe diesen Roman im Englisch-LK gelesen und fand ihn recht interessant, wenn auch von der Handlung her eher langweilig. Erzählt wird die Geschichte mehrer Personen im "World State", der Welt der Zukunft. Die Menschen sind alle künstlich hergestellt und in fünf Klassen eingeteilt. Individuuen gibt es kaum und die Menschen werden mit Drogen und Sex glücklich gehalten... Diese Zukunft scheint erschreckend, dennoch wird das System an sich als perfekt dargestellt, es gelingt kaum, Gegenargumente zu finden. Dies macht den Hauptreiz des Romans aus, Handlung und Charaktere sind weniger faszinierend.

  • Artikelbild-0