Jerry Cotton - Die Gesamtedition: Alle 8 Filme (Filmjuwelen) [9 DVDs] [inkl. Soundtrack-CD]

Herbert Stass, Heinz Weiss, George Nader, Grit Böttcher, Kurt Jaggberg

Film (DVD)
Film (DVD)
38,99
bisher 41,99
Sie sparen : 7  %
38,99
bisher 41,99

Sie sparen:  7 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Gesamtedition enthält die folgenden Filme: "Schüsse aus dem Geigenkasten" (1965, s/w) Eine Räuberbande hält das FBI mit brutalen Überfällen in Atem. Nach einem Hinweis versucht FBI-Agent Jerry Cotton, sich als Arbeitsloser in die Bande einzuschleusen. Dabei will er vor allem herausbekommen, wann und wo der nächste Überfall stattfinden soll. Zwar gelingt es ihm nicht, die Tat zu verhindern, aber gemeinsam mit seinem Partner Phil Decker ist er danach der Bande so hart auf den Fersen, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis sie den Drahtzieher dingfest machen können. "Mordnacht in Manhattan" (1965, s/w) In New York treibt eine skrupellose Bande von Schutzgelderpressern ihr Unwesen. Dass die "Hundert-Dollar-Bande" keinen Spaß versteht, bekommt auch ein Restaurantbesitzer zu spüren, den seine Weigerung zu zahlen das Leben kostet. Zeuge seiner Ermordung ist der 12-jährige Billy, der fortan von den Gangstern gejagt wird. FBI-Agent Jerry Cotton steht vor der schwierigen Aufgabe, Billy zu beschützen und gleichzeitig die Verbrecher zur Strecke zu bringen. "Um Null Uhr schnappt die Falle zu" (1966, s/w) Eine Gangsterbande eignet sich einen Sprengstofftransporter mit 20 Kanistern Nitroglyzerin an und nutzt das Gefährt, um dem berühmten Juwelier Cartier in New York einen Besuch abzustatten. Danach verschwinden sie mit Sprengstoff und Juwelen, was das FBI in eine missliche Lage bringt: Die bevorstehende Hitzewelle würde von selbst für die Explosion des Nitros sorgen, was das Ende New Yorks bedeuten würde. FBI-Agent Jerry Cotton soll den Sprengstoff finden, doch auch Unterweltboss Larry Link zeigt deutliches Interesse daran. "Die Rechnung – eiskalt serviert" (1966, s/w) Nach einem spektakulären Überfall auf einen Geldtransport des amerikanischen Schatzamtes wird FBI-Agent Jerry Cotton für die Tat verantwortlich gemacht und vom Dienst suspendiert. Er ermittelt auf eigene Faust und kommt der gefährlichen Charles-Bande auf die Spur. Die hat auch die hübsche Sängerin Violet entführt, um deren Befreiung sich Jerry zunächst kümmert. Neues Ungemach droht von einer zweiten Verbrecherbande, die die Charles-Bande bekämpft. "Der Mörderclub von Brooklyn" (1967, Farbe) Der New Yorker Bankier Dyers und seine reichen Freunde werden von einer Gangsterbande erpresst, die mit der Entführung ihrer Kinder droht. Auf einer Party Dyers', bei der auch die FBI-Agenten Jerry Cotton und Phil Decker zugegen sind, machen die Gangster ernst und entführen die junge Sally Chester, die sie mit Dyers Tochter Jean verwechseln. Als sie ihren Missgriff erkennen, ermorden die Entführer Sally. Kurz darauf verschwindet Jean Dyers. "Dynamit in grüner Seide" (1968, Farbe) FBI-Agent Jerry Cotton ist der Schrecken aller New Yorker Unterweltler. Auf einer Party stolpert er mitten hinein in einen seiner faszinierendsten Fälle: Kaum ein paar Minuten später, als ihm die Gastgeber von Erpresserbriefen berichten, wird die Party von Geiselgangstern überfallen. Hilflos muss Jerry Cotton zusehen, wie die Freundin der Tochter des Hausherrn entführt wird. Bald darauf findet man das Mädchen ermordet im Central-Park. Für ihre irrtümliche Entführung musste sie mit dem Leben bezahlen. Die Forderung lautet: 1 Million oder Tochter Jean ergeht es genauso. Trotz starken Polizeischutz verschwindet auch Jean. Ein Fehlschlag folgt dem anderen. Endlich bekommt Jerry Cotton den entscheidenden Tipp: Die Spuren führen bis in die höchsten industriellen Kreise ... "Der Tod im roten Jaguar" (1968, Farbe) Dem undercover arbeitenden FBI-Agenten Johnny Peters gelingt es, die Beute aus einem Goldraub im New Yorker Hafen zu verstecken. Gangsterboss Joe Costello ist darüber gar nicht erfreut und lässt Peters beseitigen. Mittlerweile interessiert sich auch die konkurrierende Bande von Woody Davis für das versteckte Gold, so dass FBI-Agent Jerry Cotton alle Hände voll zu tun hat, dafür zu sorgen, dass alle ihr gerechtes Schicksal ereilt. "Todesschüsse am Broadway" (1969, Farbe) FBI-Agent Jerry Cotton und sein Kollege Phil Decker werden in einen brutalen Bandenkrieg verwickelt, bei dem es um geraubte Goldbarren im Wert von drei Millionen Dollar geht, die versteckt im New Yorker Hafen liegen. Der Drahtzieher ist durch eine plastische Gesichtsoperation nicht mehr zu erkennen. Cotton und Decker spüren ihn mit der Unterstützung einer Sängerin trotzdem auf und kommen so auch allmählich hinter die Geheimnisse der Banden ... Bonusfilm: Ein Mörderischer Plan (2003, Farbe, ca. 93 Min.) Kriminalfilm von und mit dem Jerry-Cotton-/George-Nader-Spezialisten Christos Tses sowie Yvonne de Bark, Erik Schumann, Brigitte Grothum, Hans von Borsody, Luca Maric und Pinkas Braun in weiteren Rollen. "Mörderischer Plan" (2003, Farbe)

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 9
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 11.06.2021
Regisseur Fritz Umgelter, Raoul Heimrich, Werner Jacobs, Harald Reinl, Helmuth Ashley
Sprache Deutsch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4042564208474
Genre Thriller & Krimi/TV-Serie
Studio Filmjuwelen
Originaltitel Schüsse aus dem Geigenkasten / Mordnacht in Manhattan / Um null Uhr schnappt die Falle zu / Die Rechnung - eiskalt serviert / Der Mörderclub von Brooklyn / Dynamit in grüner Seide / Der Tod im roten J
Spieldauer 780 Minuten
Bildformat Widescreen (1,66:1)
Tonformat Englisch: DD 2.0 Mono, Deutsch: DD 2.0 Mono
Verkaufsrang 638
Verpackung Softbox im Schuber

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1