Elbstürme

Eine hanseatische Familiensaga Band 2

Miriam Georg

(16)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

STÜRME DER ERNEUERUNG

Drei Jahre lang lebte Lily Karsten in Liverpool, wo sie fernab der Hamburger Gesellschaft ihre Tochter Hanna zur Welt brachte. Jeden Tag sehnte sie sich nach Jo.

Drei Jahre lang stürzte Jo Bolten sich aus Wut und Kummer in den Arbeitskampf. Und in den Alkohol. Er will sich rächen für das, was sein Boss ihm angetan hat - Ludwig Oolkert, der mächtigste Kaufmann Hamburgs, hat ihm das Liebste in seinem Leben genommen. Lily. Jetzt wird er Oolkert das Liebste nehmen: sein Geld.

Endlich kehrt die Reederstochter Lily an Henry von Cappelns Seite nach Hamburg zurück. Doch ihre Ehe ist wie ein Gefängnis. Die Karsten-Reederei droht immer mehr in Ludwig Oolkerts Kontrolle abzugleiten. In den Gängevierteln brodelt es, die Hafenarbeiter können ihr Elend nicht länger ertragen. Lilys alter Widerspruchsgeist ist nicht zu ersticken. Und obwohl sie nichts mehr fürchtet als ein Wiedersehen, hofft sie doch, dass Jo eines Tages seine Tochter kennenlernen wird ...

Eine bewegte Zeit. Eine unmögliche Liebe. Eine bewegende Saga. Das Ende des großen Zweiteilers.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.04.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783644006942
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 4033 KB
Verkaufsrang 2

Weitere Bände von Eine hanseatische Familiensaga

  • Elbleuchten Elbleuchten Miriam Georg Band 1
    • Elbleuchten
    • von Miriam Georg
    • (47)
    • eBook
    • 7,99 €
  • Elbstürme Elbstürme Miriam Georg Band 2
    • Elbstürme
    • von Miriam Georg
    • (16)
    • eBook
    • 7,99 €

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
12
4
0
0
0

Liebe, Glück und Leid
von einer Kundin/einem Kunden aus Dorsten am 06.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

ELBSTÜRME (Eine hanseatische Familiensaga Band 2) von der Autorin Miriam Georg Eine bewegte Zeit. Eine unmögliche Liebe. Eine bewegende Saga. Das Ende des großen Zweiteilers. Nach drei Jahren in England kehrt Lily von Cappeln an der Seite ihres Mannes Henry nach Hamburg zurück. Allein durch ihre kleine Tochter Hanna schöp... ELBSTÜRME (Eine hanseatische Familiensaga Band 2) von der Autorin Miriam Georg Eine bewegte Zeit. Eine unmögliche Liebe. Eine bewegende Saga. Das Ende des großen Zweiteilers. Nach drei Jahren in England kehrt Lily von Cappeln an der Seite ihres Mannes Henry nach Hamburg zurück. Allein durch ihre kleine Tochter Hanna schöpft sie Lebensmut. Trotz ihrer Angst macht sie sich auf die Suche nach Jo. Voller Wut hat er sich in den Arbeitskampf gestürzt, und auch in Lily erwacht der alte Widerspruchsgeist. Aber sie muss sich in Acht nehmen. Lily kann die Augen vor der Lage der Arbeiterfrauen nicht verschließen. Sie kann ihre Liebe zu Jo nicht ersticken. Und Lily kann Hanna nicht verlieren ... Das Cover gefiel mir auf Anhieb und hat mein Interesse auf sich gezogen. Es passt perfekt zur Geschichte. Die Autorin Miriam Georg schreibt sehr flüssig und spannend über eine Liebe von der Tochter aus einer Reedereifamilie zu einen armen jungen Mann aus den Gängeviertel, den Slums Europas. Ein fesselnder Roman, der einen Einblick in die Probleme der damaligen Zeit gibt, die gar nicht so weit weg sind, wie man denken mag. Die historisch sehr bewegte Zeit der Industrialisierung, Kampf um soziale Gerechtigkeit und Frauenrechte, Opiumhandel oder gesellschaftlicher Wandel wird sehr spannend mit Lily und Jos Geschichte verknüpft. Der Leser lernt einiges Interessantes in erschütternden und bewegten Szenen über die Geschichte Hamburgs und erlebt bildlich, unter welch schrecklichen Lebens- und Arbeitsbedingungen die Frauen der Arbeiterklasse und auch die Hafenarbeiter leiden. Nach der Rückkehr Lilys und das Wiedersehen mit Jo wartet Liebe, Glück und Leid auf beide. Ich habe mitgefiebert, mitgefühlt und mitgelitten, so das auch Tränen geflossen sind.

Grandios
von buchstaeblichverliebt aus NRW am 04.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nachdem der erste Teil "Elbleuchten" mich mit einem fiesen Cliffhanger und offenen Fragen zurück gelassen hat, habe ich dem zweiten Teil sehnsüchtig entgegengehibbelt. Ich wurde nicht enttäuscht, sondern meine Erwartungen übertroffen. So war es eine reine Achterbahnfahrt (der Gefühle), die Geschichte um Lily und Jo weiter zu... Nachdem der erste Teil "Elbleuchten" mich mit einem fiesen Cliffhanger und offenen Fragen zurück gelassen hat, habe ich dem zweiten Teil sehnsüchtig entgegengehibbelt. Ich wurde nicht enttäuscht, sondern meine Erwartungen übertroffen. So war es eine reine Achterbahnfahrt (der Gefühle), die Geschichte um Lily und Jo weiter zu verfolgen. Ich bin ehrlich, ich bin kein großer Fan von Jo, interessanter fand ich Lilys Geschichte und Entwicklung und grundsätzlich haben mir das Leben im Hause der von Cappelns / Karstens und die historischen Hintergründe und Ereignissen deutlich besser gefallen. Ich mochte sehr die ausgefeilten Nebenprotagonisten und das ganze drumherum, um die eigentliche (Love-) Story. Das teilweise aufsässige Hauspersonal, die "hässliche" und naive Roswitha, den intriganten Bruder Franz und den liebenswerten Michel, die gütige Sylta und besonders den Buchhändler Mr. Huckabee. ... Jede einzelne Person stach charakterlich so sehr hervor, dass man sie entweder mochte oder hasste, auf jeden Fall jedoch so prägend, dass man sie nicht vergessen konnte. Bemerkenswert finde ich die ausgefeilte Recherchearbeit, der jungen Schriftstellerin, die am Ende keine Fragen offen ließ und einem das Leben der damaligen Zeit authentisch rüber gebracht hat. Das Ende war mein persönliches Highlight, mit Tränen vergießen und Herzschmerz. Ich wollte nicht, dass es so endet, aber genauso war es richtig. Ich bin traurig, dass es zuende ist und ich werde sie alle vermissen. Definitiv eine Glanzleistung. Von mir eine klare Empfehlung und sicher eines meiner persönlichen Jahreshighlights.

Sehr gute Story
von J. Kaiser am 01.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Klapptext: Drei Jahre lang lebte Lily Karsten in Liverpool, wo sie fernab der Hamburger Gesellschaft ihre Tochter Hanna zur Welt brachte. Jeden Tag sehnte sie sich nach Jo. Drei Jahre lang stürzte Jo Bolten sich aus Wut und Kummer in den Arbeitskampf. Und in den Alkohol. Er will sich rächen für das, was sein Boss ihm angetan hat... Klapptext: Drei Jahre lang lebte Lily Karsten in Liverpool, wo sie fernab der Hamburger Gesellschaft ihre Tochter Hanna zur Welt brachte. Jeden Tag sehnte sie sich nach Jo. Drei Jahre lang stürzte Jo Bolten sich aus Wut und Kummer in den Arbeitskampf. Und in den Alkohol. Er will sich rächen für das, was sein Boss ihm angetan hat. Ludwig Oolkert, der mächtigste Kaufmann Hamburgs, hat ihm das Liebste in seinem Leben genommen. Lily. Fazit: Lily kehrt mit ihrem Ehemann Henry von Cappelns nach Hamburg zurück. Für Lily ist die Ehe ein Gefängnis. Die Karsten-Reederei droht nichts Gutes. In den Vierteln brodelt es gewaltig. Die Hafenarbeiter sind nicht mehr zufrieden. Dass es zu einem Zusammentreffen von Jo und Lily kommen muss, ist klar. Als sich die beiden treffen haben sie sich zu entscheiden. Wie es weitergehen soll. Das Lesen dieser Geschichte ist spannend und das Ende überraschend. Das Lesen lohnt sich.


  • Artikelbild-0