Wer alles weiß, hat keine Ahnung

Ungekürzte Ausgabe, Lesung

Horst Evers

(7)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
14,99
bisher 19,99
Sie sparen : 25  %
14,99
bisher 19,99

Sie sparen:  25 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Horst Evers ist immer auf der Suche nach wahrer Schönheit oder schöner Wahrheit. Tatsächlich muss er dann aber oft auch nehmen, was auf den Tisch kommt. Dabei gerät er in Landfleischereien, die mit »veganfreier Wurst« werben, Imbissen, die »Kaffee zum Weglaufen« anbieten oder Restaurants, in denen man sich sein Essen selber kochen muss. Er lässt sich von höflichen Alarmanlagen beraten, verhandelt im Internet mit herrenlosen, marodierenden AlgorithmenGangs und wird zu seiner eigenen Überraschung versehentlich zum weltberühmten Ballettstar. Um nur einen kleinen Einblick in die mannigfaltigen Abenteuer zu geben, die unsere seltsame Zeit bietet.

Produktdetails

Verkaufsrang 57
Medium MP3-CD
Sprecher Horst Evers
Spieldauer 332 Minuten
Erscheinungsdatum 26.01.2021
Verlag Argon
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783839818107

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Auf solche Ideen muß Man(n) erst mal kommen
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 26.02.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Skurrile Geschichten! Wer Horst Evers schon mal live gehört hat, hat die Geschichten, Anekdoten und Einfälle noch plastischer im Ohr.

Wer alles weiß, hat keine Ahnung
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 25.02.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Unterhaltsam, kurzweilig und in der Ausführung (gebunden) relativ teuer. Taschenbuchformat würde auch ausreichen und wäre, da viel preiswerter, eher für viele zugänglicher!

Humorvolle Kolummnen direkt aus dem Wahnsinn des Alltags
von einer Kundin/einem Kunden aus Stadthagen am 14.02.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Humorvolle Kolummnen direkt aus dem Wahnsinn des Alltags - von Horst Evers treffend dargestellt. Ein amüsantes und kurzweiliges Lesevergnügen, das viel zu schnell vorbei ist.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Wer alles weiß, hat keine Ahnung

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Wer alles weiß, hat keine Ahnung

    1. Empfehlen Sie nicht uns weiter, wir empfehlen Sie weiter
    2. Die Siebzehn-Faktor-Authentifizierung
    3. 16. März 2018
    4. 16. März 2018
    5. Was einem keiner dankt
    6. Was einem keiner dankt
    7. Das letzte Kind trägt häufig Fell
    8. Mein Leben in dreizehn Berufen: Landmaschinentechnikerassistent (1982)
    9. Auf dem Weg liegt das Leben
    10. Auf dem Weg liegt das Leben
    11. Moderne Väter
    12. Mein Leben in dreizehn Berufen: Koch oder Die linke Hand Gottes (1988)
    13. Mein Leben in dreizehn Berufen: Koch oder Die linke Hand Gottes (1988)
    14. Da, wo sie wissen, wie man die Torte verkauft
    15. Da, wo sie wissen, wie man die Torte verkauft
    16. Hier kocht der Gast selbst
    17. Mein Leben in dreizehn Berufen: Chemiearbeiter (1985)
    18. 19. September 2018
    19. 19. September 2018
    20. Der Pfropfen oder Wie ich einmal fast einen Weltrekord im Gesundsein aufgestellt hätte
    21. Die Modernisierung der Normalität
    22. Mein Leben in dreizehn Berufen: Taxifahrer (1991)
    23. Da hammse aber hoffentlich ordentlich Zeit mitgebracht
    24. Da hammse aber hoffentlich ordentlich Zeit mitgebracht
    25. Das geht ab wie Schmidts Katze
    26. Das geht ab wie Schmidts Katze
    27. Mein Leben in dreizehn Berufen: Träger der Ausrüstung des Fotolokaljournalisten (1983)
    28. Mein Leben in dreizehn Berufen: Träger der Ausrüstung des Fotolokaljournalisten (1983)
    29. Mein Leben in dreizehn Berufen: Träger der Ausrüstung des Fotolokaljournalisten (1983)
    30. Die Familienplanung der Anderen
    31. Veganfreie Wurst
    32. Mein Leben in dreizehn Berufen: Arbeiter in der Hähnchenschlachterei (1981)
    33. 21. März 2019
    34. 21. März 2019
    35. Niemand hat die Absicht, eine Ausfahrt zu errichten
    36. Niemand hat die Absicht, eine Ausfahrt zu errichten
    37. Niemand hat die Absicht, eine Ausfahrt zu errichten
    38. Mehr Auflösung, als man gucken kann
    39. Mein Leben in dreizehn Berufen: Soldat (1986)
    40. Frühkindliche Erziehung
    41. Das meiste Genie
    42. Mein Leben in dreizehn Berufen: Schriftsteller und Journalist (1980)
    43. Stark ist, wer seine Schwächen kennt
    44. Stark ist, wer seine Schwächen kennt
    45. Ich bin ja niemand, der sich an die große Glocke hängt
    46. Mein Leben in dreizehn Berufen: Eilzusteller (1992)
    47. 23. September 2019
    48. 23. September 2019
    49. 23. September 2019
    50. Das Ding
    51. Das Ding
    52. Mein Leben in dreizehn Berufen: Erfinder von Berlinder Redensarten (1998)
    53. Mein Leben in dreizehn Berufen: Erfinder von Berlinder Redensarten (1998)
    54. Otros paises, otros modales
    55. Otros paises, otros modales
    56. ''Das Zennta'' - ein Paradies, sie zu knechten
    57. ''Das Zennta'' - ein Paradies, sie zu knechten
    58. Uufe und abe pfiefet
    59. Uufe und abe pfiefet
    60. Mein Leben in dreizehn Berufen: Rockstar (1985)
    61. Der Lärm der vorigen Jahrhunderts
    62. Mein Leben in dreizehn Berufen: Werbetexter (1984)
    63. Außerplanmäßig zum Stehen gekommen Hundert Tage im Quark - Als die Welt coronastill stand
    64. Außerplanmäßig zum Stehen gekommen Hundert Tage im Quark - Als die Welt coronastill stand
    65. März 2020
    66. März 2020
    67. April 2020
    68. April 2020
    69. April 2020
    70. Mai 2020
    71. Mai 2020
    72. Flatten the Horst
    73. Juni 2020
    74. Juni 2020
    75. Juni 2020
    76. Juni 2020
    77. Kalte Füße
    78. Kalte Füße
    79. Mein Leben in dreizehn Berufen: Vorleser und Ableser (2020)
    80. Der Märchenweihnachtsmarkt von Kassel
    81. Möhren und Zucchini - wenn möglich bio