Die Wunderfrauen

Alles, was das Herz begehrt

Wunderfrauen-Trilogie Band 1

Stephanie Schuster

(131)
eBook
eBook
4,99
bisher 12,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 61  %
4,99
bisher 12,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  61 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Vier starke Frauen zwischen Wirtschaftswunder und Hippiezeit, zwischen Nylons und Emanzipation, zwischen Liebe und Freundschaft - die Wunderfrauen-Trilogie

"Darf's ein bisschen mehr sein?" 1953, zu Beginn der Wirtschaftswunderjahre, träumt Luise Dahlmann von ihrem eigenen kleinen Lebensmittelgeschäft. Hier soll es nach Jahren des Verzichts wieder alles geben, was das Herz begehrt. Sie sieht es schon vor sich: die lange Ladentheke mit großen Bonbongläsern darauf, eine Kühlung für Frischwaren, Nylonstrümpfe, buttriger Kuchen, sonntags frische Brötchen ... und das Beste daran: endlich eigenständig sein. Endlich nicht mehr darüber nachdenken, warum ihre Ehe nicht so gut läuft, endlich sie selbst sein und etwas wagen.
Drei Frauen werden immer wieder Luises Weg kreuzen: Annabel von Thaler, die wohlhabende Arztgattin von nebenan, die junge Lehrschwester Helga Knaup und Marie Wagner, geflohen aus Schlesien. Sie alle haben in den Zeiten des Aufbruchs und des Neubeginns einen gemeinsamen Wunsch: Endlich wieder glücklich sein.

Der erste Band der Wunderfrauen-Trilogie - drei Romane über vier Freundinnen, deren Leben wir über drei Bände von den Wirtschaftswunderjahren Mitte der 1950er bis zur Olympiade begleiten können.
Band 1 "Alles, was das Herz begehrt" (Juli 2020)
Band 2 "Von allem nur das Beste" (Frühjahr 2021)
Band 3 "Freiheit im Angebot" (Herbst 2021)

Stephanie Schuster, Jg. 1967, lebt mit ihrer Familie und einer kleinen Schafherde auf einem gemütlichen Hof in der Nähe von Starnberg, in Oberbayern. Hier spielt auch die Trilogie »Die Wunderfrauen«. Auch wenn die Figuren frei erfunden sind, könnten die Geschichten so oder so ähnlich passiert sein. Bestseller-Autorin Stephanie Schuster verwebt in ihren Romanen vier bewegende Frauenschicksale zu einem Panorama der 1950er, 1960er und 1970er Jahre.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783104912301
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1261 KB
Verkaufsrang 6

Weitere Bände von Wunderfrauen-Trilogie

  • Die Wunderfrauen Die Wunderfrauen Stephanie Schuster Band 1
    • Die Wunderfrauen
    • von Stephanie Schuster
    • (131)
    • eBook
    • 12,99 €
  • Die Wunderfrauen Die Wunderfrauen Stephanie Schuster Band 2
    • Die Wunderfrauen
    • von Stephanie Schuster
    • (20)
    • eBook
    • 12,99 €
  • Die Wunderfrauen Die Wunderfrauen Stephanie Schuster Band 3
    • Die Wunderfrauen
    • von Stephanie Schuster
    • eBook
    • 12,99 €

Kundenbewertungen

Durchschnitt
131 Bewertungen
Übersicht
77
41
11
2
0

Frauen in den 1950er Jahren
von nat.ale.booklover am 25.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Aus der Perspektive von vier Frauen wird über eine Zeit berichtet, in der sich Frauen nach Unabhängigkeit sehnten. Eine Zeit, in der Beziehungen auf eine harte Probe gestellt wurden, als der totgeblaubte Partner heimkehrte. Als Jugendämter den Müttern die unehelichen Kinder wegnahmen und in der junge Frauen ohne die Zustimmung i... Aus der Perspektive von vier Frauen wird über eine Zeit berichtet, in der sich Frauen nach Unabhängigkeit sehnten. Eine Zeit, in der Beziehungen auf eine harte Probe gestellt wurden, als der totgeblaubte Partner heimkehrte. Als Jugendämter den Müttern die unehelichen Kinder wegnahmen und in der junge Frauen ohne die Zustimmung ihrer Väter und Ehemänner keiner beruflichen Tätigkeit nachgehen durften. Ein unterhaltsamer und spannender Roman über eine wichtige gesellschaftliche Epoche, den ich sehr gerne weiterempfehle.

50er sind die Zeit des Aufbruchs, der Ideenverwirklichung und der Chancen auf einen Wendepunkt im Leben
von Sabrina Schneider am 14.02.2021

Der Klappentext und die Aussicht auf eine Trilogie um starke Frauen hat mich auf dieses Buch aufmerksam werden lassen. Es ist der Auftakt und wir reisen zuerst in die Fünfziger Jahre, die Nachkriegsjahre wirken noch nach und Jede hat Ihr Päckchen zu tragen. Aber es ist auch die Zeit des Aufbruchs, der Ideenverwirklichung und... Der Klappentext und die Aussicht auf eine Trilogie um starke Frauen hat mich auf dieses Buch aufmerksam werden lassen. Es ist der Auftakt und wir reisen zuerst in die Fünfziger Jahre, die Nachkriegsjahre wirken noch nach und Jede hat Ihr Päckchen zu tragen. Aber es ist auch die Zeit des Aufbruchs, der Ideenverwirklichung und der Chancen auf einen Wendepunkt im Leben. Wir lernen 4 verschiedene Persönlichkeiten kennen die jede auf ihre Weise Stärke beweisen muss und deren Familie, Partner, oder Bekannte ihnen einige Steine in den Weg legen, in wenigen Fällen sie aber auch unterstützen. Es ist in einen gut verständlichen Schreibstil, der Erzählstil ist unterhaltsam und macht ein Mitfiebern möglich. Die einzelnen Kapitel sind mit dem Namen der jeweiligen Protagonistin überschrieben das erleichtert das Nachvollziehen der einzelnen Schicksale und Stränge. Zwischendurch die bayrische Mundart ist für mich gut zu verstehen und lässt das Leben am Starnberger See und der Umgebung noch authentischer erscheinen. Mein Lieblingscharakter ist die hoffnungsvolle aber patente Louise gefolgt von der frechen, mutigen Helga und auch Marie aus der Fremde die fleissig ist. Wer mir nicht gefällt ist Annabelle denn sie scheint arrogant gleichzeitig aber verloren zu sein schafft es später aber dann doch mit ihren Aktionen die Kurve zu kriegen und sich in mein Leserherz zu verkriechen. Das dramatische Schluß war dann der Höhepunkt, lässt keine Fragen offen und nimmt ein spannendes Ereignis zum Anlass um ein abgeschlossenes Ende der 50er in diesem Buch zu finden. Ich vergebe für den Auftakt 4 wundervolle Sterne und bin gespannt auf weiteres. Mittlerweile habe ich den nächsten Teil schon in der Warteschleife und freue mich auf das Abenteuer das mich in die bunten Sixties entführen wird.

Wunderfrauen - wunderbar.....
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 14.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe die Wunderfrauen meiner Frau geschenkt. Sie war begeistert, hat sie doch die Zeit ihrer Jugend intensiv nachempfunden. Nun wartet sie auf den zweiten Band - der ist schon bestellt...

  • Artikelbild-0