Die gestresste Seele

Naturheilkunde für Körper und Gefühle — Wie Emotionen die Gesundheit beeinflussen — Das 8-Wochen-Programm für mentale Stärke

Gustav Dobos

(15)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

15,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Nach dem Bestseller Das gestresste Herz das neue Buch von Professor Gustav Dobos, dem Pionier der wissenschaftlichen Naturheilkunde, über den Einfluss unserer Gefühle auf unsere Gesundheit und wie stark unsere Emotionen von unserem körperlichen Wohlbefinden abhängen. »Vegetative Überreizung«, notiert der Arzt dann in seiner Akte oder »somatoform«. Wird die emotionale Wurzel hinter den Beschwerden aufgedeckt, kann Heilung stattfinden. Inklusive ein achtwöchiges Übungsprogramm für körperliche und mentale Stärke.

Prof. Dr. med. Gustav Dobos ist einer der profiliertesten Kenner der wissenschaftsbasierten Naturheilkunde in Deutschland. Er hat an der Universität Duisburg-Essen einen Lehrstuhl für Naturheilkunde und Integrative Medizin und ist Chefarzt an den Kliniken Essen-Mitte.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 264
Erscheinungsdatum 09.10.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95803-333-7
Verlag Scorpio Verlag
Maße (L/B/H) 21,8/14,1/2,7 cm
Gewicht 448 g
Auflage 5. Auflage
Verkaufsrang 75

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
3
3
0
0

Tolle Ergänzung zur Sammlung
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 21.01.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Das Hörbuch kann ich absolut weiter empfehlen. Ich besitze bereits alle vorherigen Bücher und habe mir das Hörbuch gekauft, um eine Alternative zum Buch zu erhalten. Die Stimme finde ich sehr angenehm und es macht Freude, hinein zu hören. Es ist eine absolute Bereicherung!

als Hörbuch nicht so zu empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Alzey am 02.01.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Ich war sehr gespannt auf dieses Hörbuch. Ich würde ich gerne etwas mehr mit mir selbst beschäftigen und da kam es genau richtig. Die Sprechstimme empfand ich anfangs ganz gut, später etwas anstrengend. Jedoch war es nicht so einfach ihm zu folgen. Das Hörbuch beinhaltet viele interessante Informationen, Zahlen und Fakten. Le... Ich war sehr gespannt auf dieses Hörbuch. Ich würde ich gerne etwas mehr mit mir selbst beschäftigen und da kam es genau richtig. Die Sprechstimme empfand ich anfangs ganz gut, später etwas anstrengend. Jedoch war es nicht so einfach ihm zu folgen. Das Hörbuch beinhaltet viele interessante Informationen, Zahlen und Fakten. Leider sind mit der Zeit diese einfach zu viel zum Zuhören - und man muss sich auch gut konzentrieren-. Ich glaube, dieses Thema ist wichtig für fast jeden Menschen, jeder sollte sich mehr besinnen. Leider finde ich, dass dieses wichtige Thema als Hörbuch nicht so gut rüberkommt. Was mich sehr enttäuscht hat war, dass das Programm nicht auf dem Hörbuch zu finden ist. Ich finde das einen sehr wichtigen Aspekt und ich muss sagen, ich finde das geht nicht, dass dies fehlt. Ich glaube wirklich, dass hier das Buch deutlich geeigneter ist, sich mit dem Thema zu befassen. Daher muss ich leider ein bisschen unglücklich nur 3 Sterne vergeben.

Hört sich in der Theorie toll an
von Elchi130 am 28.12.2020

Dr. Gustav Dobos erläutert uns in seinem Buch „Die gestresste Seele“, dass und wie Körper, Geist und Seele zusammenhängen. Er zeigt uns auf, wie wir mit Hilfe von ganzheitlichen Ansätzen, die Kommunikation zwischen diesen drei Bereichen verbessern oder wieder in eine positive Richtung lenken können. Dabei geht er sowohl auf die ... Dr. Gustav Dobos erläutert uns in seinem Buch „Die gestresste Seele“, dass und wie Körper, Geist und Seele zusammenhängen. Er zeigt uns auf, wie wir mit Hilfe von ganzheitlichen Ansätzen, die Kommunikation zwischen diesen drei Bereichen verbessern oder wieder in eine positive Richtung lenken können. Dabei geht er sowohl auf die Vorgänge im Körper ein als auch darauf, wie wichtig die Auseinandersetzung mit unseren Gefühlen ist. Er legt uns Achtsamkeits- und Meditationsrituale nahe, weist uns auf eine bewusste Ernährung und bewusste Bewegung hin, damit wir ein möglichst gesundes und zufriedenes Leben führen können. In der Theorie klingt das Ganze hervorragend. Doch ich mag es grundsätzlich nicht, wenn wir Menschen alle über einen Kamm geschoren werden und so getan wird, als wären wir alle gleich und müssten zur Erlangung eines erfüllten Lebens nur bestimmte Rituale befolgen. Ich zum Beispiel bin ein Stadtmensch durch und durch. Das war bereits als Kind so, als meine Eltern mich gezwungen haben, am Wochenende durch Wälder zu marschieren. Und das hat sich bis auf wenige Ausnahmen auch heute nicht geändert. Ich blühe auf, wenn ich mich stunden- und tagelang durch eine Großstadt treiben lassen kann. Und ich langweile mich, wenn ich nur von Natur umgeben bin. Genauso habe ich gute Erfahrungen mit der Achtsamkeitsmeditation gemacht. Sie hat mich beruhigt, erfüllt, geerdet. Doch ich habe auch weniger gute Erfahrungen damit gemacht. Ich bin in Gedankenspiralen geraten, konnte kaum noch Atmen und fühlte mich erdrückt. Bei sportlichen Betätigungen ebenso – mal fühle ich mich besser, mal geht es mir danach körperlich erst richtig schlecht. Daher denke ich, dass man dieses Buch lediglich als Anregung nutzen sollte, um sich zu informieren und inspirieren zu lassen. Doch jeder Mensch muss seinen eigenen Weg finden. Und manchmal dauert das halt einfach länger, als wir uns dies in einem Tief wünschen. Übrigens war ich schon zweimal in der Klinik, über die Dr. Dobos hier so viel berichtet. Und auch hier war ein Aufenthalt förderlich und hat noch lange nachgewirkt. Und ein Aufenthalt war so belastend, dass eine Verschlimmerung der Symptome stattgefunden und mich pessimistischer entlassen hat. Persönlich kann ich schon nicht nachvollziehen, dass in einer Umgebung, in der es um Entspannung, Bewusstwerdung und Auseinandersetzung mit dem eigenen Selbst geht, noch immer 2- oder 3-Bettzimmer die Regel sind. Dieses Buch ist hilfreich, um mich wieder anzustoßen, um mir Bekanntes wieder bewusst zu machen. Aber ich denke nicht, dass alles gut wird, wenn wir einfach nur diesem vorgezeigten Weg folgen.


  • Artikelbild-0