Kinderklinik Weißensee - Zeit der Wunder

Roman

Die Kinderärztin Band 1

Antonia Blum

(141)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Das erste Kinderkrankenhaus Berlins und zwei junge Frauen, die sich aufopferungsvoll um ihre kleinen Patienten kümmern

Berlin 1911: Die Schwestern Marlene und Emma Lindow können ihr Glück kaum fassen: Sie dürfen als Lernschwestern in der Kinderklinik Weißensee anfangen. Die forsche Marlene lernt schnell, die schüchterne Emma fühlt sich hingegen bald von ihrer Schwester zurückgesetzt. Denn Marlene hat sich gleich doppelt verliebt: in den vornehmen Assistenzarzt Doktor Maximilian von Weilert und in das noch junge Fachgebiet Kinderheilkunde. Sie ist fest entschlossen, selbst Kinderärztin zu werden. Doch der Weg nach oben ist steinig, der in Maximilians Familie erst recht. Emma geht in ihrer Rolle als Kinderkrankenschwester auf und entfernt sich immer mehr von ihr. Erst als das Leben des kleinen Fritz Schmittke am seidenen Faden hängt, erkennen Emma und Marlene, dass sie zusammenstehen müssen, um ihre wichtigste Aufgabe zu erfüllen: den Kindern zu helfen. 

Antonia Blum lebte längere Zeit in Berlin, ohne den Weißen See dort je gesehen zu haben. Erst Jahre später, nachdem sie die Hauptstadt längst verlassen hatte, entdeckte sie durch einen Zufall die Ruine der einstigen Kinderklinik in Weißensee und kommt seitdem von dem Ort und seiner bewegten Geschichte nicht mehr los. Heute fährt Antonia nicht nur zum Spazierengehen immer wieder an den Weißen See, der dem Berliner Stadtteil seinen Namen gab. Sie ist überzeugt, dass dort ein Tor in die Vergangenheit existiert.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 30.11.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-06405-5
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,2/4,3 cm
Gewicht 410 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 87

Weitere Bände von Die Kinderärztin

Kundenbewertungen

Durchschnitt
141 Bewertungen
Übersicht
112
25
2
2
0

Guter Auftakt
von wildberry am 20.01.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover und die Buchbeschreibung haben mich direkt angesprochen. Ich war sehr neugierig und gespannt was mich erwartet. Der Schreibstil konnte mich überzeugen, angenehm und leicht verständlich zu lesen. Auch die bildreiche Beschreibungen sorgten für ein schönes Kopfkino. Die Geschichte ist schon emotional, man spürt reg... Das Cover und die Buchbeschreibung haben mich direkt angesprochen. Ich war sehr neugierig und gespannt was mich erwartet. Der Schreibstil konnte mich überzeugen, angenehm und leicht verständlich zu lesen. Auch die bildreiche Beschreibungen sorgten für ein schönes Kopfkino. Die Geschichte ist schon emotional, man spürt regelrecht den Kampfgeist der zwei Schwestern. Es wurde auch sehr gut recherchiert für diesen Roman. Was mich leider etwas enttäuscht hat, es war teilweise etwas zu klischeehaft und vorsehbar, ist zwar heulen auf hohem Niveau aber dies ist meine persönliche Meinung. Trotzdem freue ich mich auf die Fortsetzung weil ich unbedingt erfahren möchte wie die Geschichte weiter gestaltet.

Det hübscheste Lächeln von janz Weißensee
von einer Kundin/einem Kunden aus Kreuzau am 18.01.2021

Die Schwestern Marlene und Emma Lindow beginnen zur Eröffnung der ersten kommunalen Kinderklinik in Weißensee ebendort die Ausbildung als Kinder-Krankenschwestern. Beide geben sich dem Beruf und der Pflege der Kinder mit Leidenschaft hin, bis sie ihre Herzen an zwei Männer verlieren, die nicht nur dem Charakter, sondern auch dem... Die Schwestern Marlene und Emma Lindow beginnen zur Eröffnung der ersten kommunalen Kinderklinik in Weißensee ebendort die Ausbildung als Kinder-Krankenschwestern. Beide geben sich dem Beruf und der Pflege der Kinder mit Leidenschaft hin, bis sie ihre Herzen an zwei Männer verlieren, die nicht nur dem Charakter, sondern auch dem Stande nach sehr unterschiedlich sind. Auch die Herkunft der beiden Schwestern macht ihnen die Bewältigung des Ausbildungsjahres nicht leicht. Wie Marlene und Emma ihren Alltag und ihre Liebe in Weißensee bewältigen und welche kleinen Patienten ihnen währenddessen begegnen erzählt Antonia Blum im ersten Teil der "Kinderklinik Weißensee". Das besondere medizinische und geschichtliche Thema des Buches sowie viele positive Rezensionen haben mich das Buch kaufen lassen - und ich wurde nicht enttäuscht! Sehr gerne schließe ich mich all den positiven Bewertungen an: "Kinderklinik Weißensee" ist besonders, sympathisch und unterhaltsam. Ich hatte immer Lust, weiterzulesen und habe keine Längen erlebt. Es mag sein, dass man ein paar Dinge vorausschaut, aber dem gegenüber stehen aus meiner Sicht mindestens so viele Überraschungen. Es gibt neben den sympathischen Protagonistinnen charakterstarke Nebenfiguren (und -tiere!), die den Roman sehr abwechslungsreich und vielfältig machen. Ich habe mir das Erscheinungsdatum des Fortsetzungsbands bereits in meinem Kalender notiert und empfehle jedem, der gute Unterhaltung mit interessantem medizinischen und zeitgeschichtlichen Wissensschatz zu schätzen weiß, bis dahin Band 1 "Kinderklinik Weißensee - Zeit der Wunder" zu verschlingen.

Super
von Lisa O. am 17.01.2021

Nachdem ich die neue Staffel der Charite an einem Abend geschaut habe, hatte ich Lust auf eine weitere Historische Medizingeschichte und hab mir dieses Buch rausgesucht. Und das Buch war absolut grandios. Es spielt in Berlin 1911. Marlene und Emma fangen in der Kinderklinik Weißensee als Lernschwestern an. Wir haben dann e... Nachdem ich die neue Staffel der Charite an einem Abend geschaut habe, hatte ich Lust auf eine weitere Historische Medizingeschichte und hab mir dieses Buch rausgesucht. Und das Buch war absolut grandios. Es spielt in Berlin 1911. Marlene und Emma fangen in der Kinderklinik Weißensee als Lernschwestern an. Wir haben dann einerseits eine Liebesgeschichte, dann Konkurrenz zwischen den Schwestern und dann die Thematik dass eine Frau Kinderärztin werden will, was zu einer Zeit in der Frauen noch nicht mal wählen durften nicht gerade üblich war. Und dann gibt es da natürlich noch die Geschichten um die kleinen Patienten. Also ein super Mix aus verschiedenen Themen. Die Handlung ist rasant erzählt und der Schreibstil ist gut zu lesen. Die Charaktere sind alle gut ausgearbeitet und zum großen Teil ziemlich sympatisch. Also alles in allem ein super Buch!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3