Die Ältern

Das Pubertier - Die Einzelbände Band 4

Jan Weiler

(11)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

15,00 €

Accordion öffnen
  • Die Ältern

    Piper

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen
  • Die Ältern

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    11,99 €

    ePUB (Piper)

Hörbuch (CD)

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung



Jan Weilers neue, hinreißend amüsante Geschichten über Eltern, deren Nachwuchs flügge wird


Irgendwann ist es soweit: Wenn aus Pubertieren Erwachsene werden, ist es an Papa und Mama, sich zu verwandeln. Eben noch Gegner mutieren sie zu den milde belächelten, ahnungslosen: Ältern. Und natürlich sind sie darauf ganz schlecht vorbereitet, denn ist ja so: Man ist 49, fühlt sich wie 29 – wird aber behandelt, als sei man 79. Und sieht einer ungewissen Zukunft ohne Wäscheberge, Jungs-Deo und leeren Chipstüten entgegen. Beunruhigt fragt man sich vielleicht: Werden die in die Freiheit entlassenen Pubertiere noch einmal den Weg zurück in den heimischen Stall finden? Und was wird eigentlich, wenn sämtliche Lastschriftaufträge für die Kinder einmal erloschen sein werden? Ist man dann für immer allein?



»Die Kunst liegt wie immer bei Jan Weiler in der Übertreibung. Man folgt dem Geschehen amüsiert und bricht das eine oder andere Mal vor lauter Lachen in Tränen aus. Langweilig wird es nie. Unterstützt wird das Ganze durch die lustigen Illustrationen Til Hafenbraks.«

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 31.08.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-07064-5
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 16,9/11,3/1,5 cm
Gewicht 194 g
Abbildungen mit 12 Illustrationen von Till Hafenbrak, mit 12 Illustrationen von Till Hafenbrak
Auflage 3. Auflage
Illustrator Till Hafenbrak
Verkaufsrang 98

Portrait

Jan Weiler

Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, arbeitete als Texter in der Werbung, absolvierte dann die Deutsche Journalistenschule in München und war viele Jahre Chefredakteur des "Süddeutsche Zeitung Magazins". Heute lebt er als Autor mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in der Nähe von München.

Artikelbild Die Ältern von Jan Weiler

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
10
1
0
0
0

Wenn die Pubertiere erwachsen werden
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 19.09.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wenn die Pubertiere erwachsen werden, wird das Leben auch nicht leichter. Denn dann ist es an den Eltern, mit ihrer neuen Rolle zurecht zu kommen. Auf einmal ist man alt und abgeschoben und dabei fühlt man sich doch jung und hip. Und gleichzeitig fallen viele Dinge des Alltags einfach weg, da der Nachwuchs sich aus dem Staub mac... Wenn die Pubertiere erwachsen werden, wird das Leben auch nicht leichter. Denn dann ist es an den Eltern, mit ihrer neuen Rolle zurecht zu kommen. Auf einmal ist man alt und abgeschoben und dabei fühlt man sich doch jung und hip. Und gleichzeitig fallen viele Dinge des Alltags einfach weg, da der Nachwuchs sich aus dem Staub macht. Beim Autor und seiner Frau ändert sich auch die Wohnsituation in zwei mal zwei. Ein Elternteil mit jeweils einem Kind wohnt in einer eigenen Wohnung. Auch das eröffnet neue Möglichkeiten, von denen der Autor noch nicht so ganz weiß, ob er sie möchte. Gewohnt amüsant und mit ganz viel Wahrheit, Band 4 der Pubertiere!

Das Leben mit Teenagern...
von nicigirl85 aus Ilsenburg am 18.09.2020

Da ich bereits die Bücher der Pubertier- Reihe sehr mochte, wollte ich natürlich wissen wie es um die Elterngeneration bestellt ist und begann neugierig zu lesen. In diesem Buch sind die Kids nun deutlich größer und gehen ihre eigenen Wege. Wie ist es als Elternteil den Kids beim flügge werden zuzuschauen? Nutzt man die frei... Da ich bereits die Bücher der Pubertier- Reihe sehr mochte, wollte ich natürlich wissen wie es um die Elterngeneration bestellt ist und begann neugierig zu lesen. In diesem Buch sind die Kids nun deutlich größer und gehen ihre eigenen Wege. Wie ist es als Elternteil den Kids beim flügge werden zuzuschauen? Nutzt man die frei gewordene Zeit, um sein Leben neu zu gestalten? Wieder einmal wird herrlich satirisch das Leben zwischen Eltern und Teenagern beleuchtet aus der Sicht des Vaters. Dabei werden Alltagssituationen beschrieben, die jeder wohl schon mal erlebt hat, egal ob man nun der Teenager oder ein Elternteil ist. Man kann die Geschichten einzeln oder in einem Rutsch lesen, je nachdem wie viel Lachen man benötigt, denn Schmunzeln wird man in jedem Fall. Ich mochte vor allem, dass beleuchtet wird wie es den Erwachsenen geht, wenn die Kinder sie nicht mehr als Unterstützung brauchen und was das Leben dann noch für einen parat hält. Fazit: In meinen Augen war es ein Vergnügen diese Geschichten zu lesen. Gern mehr davon! Ich spreche in jedem Fall eine Leseempfehlung dafür aus.

Und nun?
von Tine_1980 am 13.09.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Irgendwann ist es soweit: Wenn aus Pubertieren Erwachsene werden, ist es an Papa und Mama, sich zu verwandeln. Man entwickelt sich zu den milde belächelten Ältern. Da ist man 49, fühlt sich aber wie 29 und behandelt wird man, als sei man 79. Auf einmal sieht man sich einer Zukunft ohne die Wäscheberge, die Unordnung und einem st... Irgendwann ist es soweit: Wenn aus Pubertieren Erwachsene werden, ist es an Papa und Mama, sich zu verwandeln. Man entwickelt sich zu den milde belächelten Ältern. Da ist man 49, fühlt sich aber wie 29 und behandelt wird man, als sei man 79. Auf einmal sieht man sich einer Zukunft ohne die Wäscheberge, die Unordnung und einem ständig leeren Kühlschrank. Verliert man sie nun ganz oder besuchen sie die Ältern ab und zu auch mal? Die Hörbücher von Jan Weiler sind immer genial und dass er seine Bücher selbst liest, macht das Ganze nochmal besser. Er betont es so, als würde er jemanden gerade davon erzählen und das macht es sehr lebendig. Die kurzweiligen Erzählungen vom Autor sind aus dem Leben gegriffen und sein Blick auf die kleinen Details aus seinem Familienleben sind immer wieder sehr erfrischend. Da findet man sich auch oft selbst im Zusammenleben mit den eigenen Kindern und sehr oft schmunzelt man über seine Berichte. Für viele Eltern ist es ein großer Einschnitt, wenn die Kinder so alt sind, dass sie nicht mehr unbedingt auf die Hilfe der Ältern angewiesen sind. Jan Weiler schafft es mit viel Witz und einem angenehmen Stil Geschichten aus dem Alltag perfekt in Szene zu bringen und den Zuhörer gut zu unterhalten. Es macht Spaß, wenn er von Carlas Freund erzählt, das ominöse Verschwinden von Lieblingsjoghurts, die nie einer gegessen hat, oder dem Terror im Treppenhaus näher betrachtet. Mit Humor werden die unterschiedlichsten Szenarien näher beleuchtet und vom Autor zum Leser gebracht. So saß ich häufig im Auto und habe gelacht und wie sagt man so oft? Mit Humor geht alles leichter. Zwischendurch gibt es immer wieder mal Outtakes, die auch sehr witzig sind, nur hätte ich mir hier einen Hauch mehr Lautstärke gewünscht. Ich hoffe auf weitere Hörbücher dieser Art von ihm und würde wirklich etwas vermissen, wenn er nicht immer mal aus seinem Alltag erzählt, vielleicht ist jetzt seine Frau und er im Fokus. Die Pubertät ist vorbei, die Kinder gehen ihren Weg und Jan Weiler hat hier wieder ein Hörbuch eingelesen, das einfach Spaß macht und mit seinen Geschichten alles etwas humorvoller darstellt! Super für Zwischendurch und um mal wieder herzhaft zu lachen!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5