Das Spiel - Es geht um Dein Leben

Thriller.

Björk und Brand Reihe Band 1

Jan Beck

(100)
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen
  • Das Spiel – Es geht um Dein Leben

    Penguin

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Penguin

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Sie jagen dich. Sie töten dich.

Als Mavie während einer Party auf ihr cooles, im Dunkeln leuchtendes Tattoo angesprochen wird, hält sie das für einen Scherz. Doch dann sieht sie es im Lichtstrahl der Tanzfläche mit eigenen Augen und gerät in Panik: Woher kommt der Skorpion auf ihrer Haut? Mavie ahnt nicht, dass das Zeichen sie zur Zielscheibe eines perfiden Spiels macht.
Zur gleichen Zeit übernehmen die Ermittler Inga Björk und Christian Brand den Fall einer brutal im Wald ermordeten Joggerin. Noch wissen sie nicht, dass dies erst der Anfang einer grausamen Mordserie ist. Und dass sie nur eine Chance haben, diese zu stoppen: Sie müssen die Seiten wechseln - und das tödliche Spiel mitspielen ...

Jan Beck, 1975 geboren, ist das Pseudonym eines erfolgreichen deutschsprachigen Autors. Bevor er sich dem Schreiben widmete, arbeitete Jan Beck als Jurist. In seinem rasanten Thrillerdebüt »Das Spiel« lässt Beck seine Leser tief in die Abgründe der menschlichen Seele blicken. Wenn Jan Beck nicht gerade schreibt, verbringt er seine Zeit in der Natur, besonders gerne im Wald.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641251901
Verlag Random House ebook
Dateigröße 5115 KB
Verkaufsrang 372

Kundenbewertungen

Durchschnitt
100 Bewertungen
Übersicht
70
25
3
2
0

Super
von Karina Hofmann aus Fürth am 22.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Bereits beim lesen des Klappentextes wusste ich, das ich das Buch unbedingt lesen muss – und es war eine gute Wahl. Die Geschichte wird aus mehreren Handlungssträngen erzählt, die alle etwas miteinander zu tun haben. Manchmal ist es vielleicht etwas uneinsichtig, aber dennoch fand ich die Aufmachung sehr gut. Die Protagon... Bereits beim lesen des Klappentextes wusste ich, das ich das Buch unbedingt lesen muss – und es war eine gute Wahl. Die Geschichte wird aus mehreren Handlungssträngen erzählt, die alle etwas miteinander zu tun haben. Manchmal ist es vielleicht etwas uneinsichtig, aber dennoch fand ich die Aufmachung sehr gut. Die Protagonisten waren alle gut durchdacht gestaltet. Ich mochte besonders Mavie, die wohl die eigentliche Hauptprotagonistin im Buch ist – jedenfalls sehe ich das so. Dann hat man auch noch die Ermittler im Fall, die mir ebenfalls sehr sympathisch waren. Sie waren sehr menschlich, keine Superhelden, sondern mit Ecken und Kanten, das fand ich super. Dann gibt es noch ein paar Irre, die ich nicht näher beschreiben möchte, da ich dem Leser nichts vorweg nehmen will. Es war für mich durchweg spannend geschrieben und ich konnte gut mitfiebern. Nach und nach kommt man dem ganzen Grauen erst mal auf die Spur und es war schon mächtig gruselig. Genau das passt für mich auch perfekt in einen Thriller rein und ich bin echt begeistert. Das Ende hat mir ebenfalls gut gefallen und ich bin zufrieden damit.

selbst zahlreiche Charaktere waren nachvollziehbar dargestellt
von Leipziger Mama aus Leipzig am 10.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ursprünglich glaubte ich, dass man hier wie bei vielen anderen Thrillern nur aus der Perspektive der Ermittler, vielleicht mal eines Opfers und evtl. auch kurz dem Mörder liest. Was gar nicht so weit hergeholt ist und grundlegend auch bei “Das Spiel” zutrifft. Nur gibt es hier viele Opfer, nicht nur einen Mörder und auch wichtig... Ursprünglich glaubte ich, dass man hier wie bei vielen anderen Thrillern nur aus der Perspektive der Ermittler, vielleicht mal eines Opfers und evtl. auch kurz dem Mörder liest. Was gar nicht so weit hergeholt ist und grundlegend auch bei “Das Spiel” zutrifft. Nur gibt es hier viele Opfer, nicht nur einen Mörder und auch wichtige Nebencharaktere. Was wie eine bunte, überladene Mischung daher kommen könnte, wurde hier aber klasse umgesetzt. Und das eigentlich durch ein recht simples Mittel. Neben jeder Kapitelnummer stand Ort, Uhrzeit und Name. So wusste man immer bei wem man gerade ist und konnte nahtlos in die Story eintauchen. Das Ermittler-Duo lernt sich hier auch erstmals kennen, wird nur langsam miteinander warm und verspricht dennoch eine Menge Unterhaltung in weiteren Bänden. In “Das Spiel” hatte praktisch jeder sein Päckchen zu tragen, wurde kurz und knapp hervorgehoben ohne zu ausschweifend und langweilig das Leben bis ins kleinste Detail zu beschreiben. Ich bin begeistert und preise es gerade bei Freunden und Bekannten an. Hier werden sicher noch weitere Fans zu dem Buch gewonnen

Super!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wachenheim am 07.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Super spannend! Tolle Geschichte von Anfang bis zum Ende. Tolle Charaktere und unerwartete Wendungen. Bin schon gespannt auf das nächste Buch


  • Artikelbild-0