Das Lied des Wolfes

Rabenklinge

Anthony Ryan

(49)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

25,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der neue Zyklus aus der Welt der Rabenschatten

Mit »Das Lied des Blutes« – dem ersten Band der Rabenschatten- Serie – eroberte Anthony Ryan die Welt der Fantasy im Sturm. Nun kehrt er mit »Das Lied des Wolfes« zu seinem unvergesslichen Helden Vaelin al Sorna zurück und erzählt ein packendes, neues, episches Abenteuer voller Spannung.

Unter Vaelin al Sornas Führung wurden ganze Kaiserreiche besiegt, seine Klinge entschied erbitterte Schlachten – und er stellte sich einer bösen Macht entgegen, die schreckenerregender war als alles, was die Welt bis dahin gesehen hatte. Er verdiente sich eine Unmenge an Ehrentiteln, nur um später in den Nordlanden ein friedvolles Leben zu suchen … .Doch von weit über dem Meer verbreiten sich Gerüchte – ein Heer mit dem Namen Stählerne Horde treibt dort sein Unwesen. Es wird von einem Mann angeführt, der sich selbst für einen Gott hält. Als Vaelin erfährt, dass Sherin, die Frau, die er vor Jahren geliebt und verloren hat, der Horde in die Hände gefallen ist, bleibt ihm keine Wahl, er muss wieder einmal in den Kampf ziehen. »Der Ruf des Wolfes« ist der Auftakt einer neuen epischen Fantasy-Serie von Anthony Ryan.

Anthony Ryan ist New York Times-Bestsellerautor. Aus seiner Feder stammen die Rabenschatten-Romane: »Das Lied des Blutes«, »Der Herr des Turmes« und »Die Königin der Flammen«. Außerdem verfasste er die Draconis Memoria-Serie. Anthony Ryan lebt in London, wo er an seinem nächsten Buch arbeitet.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 557
Erscheinungsdatum 22.08.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-98217-6
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 22,1/15/5 cm
Gewicht 810 g
Originaltitel The Wolf´s Call
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Sara Riffel
Verkaufsrang 12202

Kundenbewertungen

Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
28
17
3
1
0

Toller. spannender Fantasy Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Lohmar am 27.09.2020

Ich möchte, auch wenn es schwer fällt, nicht spoilern. Bei dem Buch handelt es sich um einen fantastischen Fantasy Roman, welcher mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Der Schreibstil ist sehr gut, Spannung wird immer wieder aufgebaut. Die in manchen Bereichen sehr brutalen Schilderungen von Schlachten oder A... Ich möchte, auch wenn es schwer fällt, nicht spoilern. Bei dem Buch handelt es sich um einen fantastischen Fantasy Roman, welcher mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Der Schreibstil ist sehr gut, Spannung wird immer wieder aufgebaut. Die in manchen Bereichen sehr brutalen Schilderungen von Schlachten oder Angriffen machen das Buch doch eher als lesenswert für ältere Leser. Die Charaktere sind gut und glaubhaft geschildert, die gesamte Story mit ihren Wendungen ist schlüssig und, sofern man es bei einem Fantasy Roman sagen kann, glaubhaft. Die Zusammenhänge sind gut geschildert, der Faden wird nie verloren. Spannung wird immer wieder neu aufgebaut, es gibt keine "flachen" Bereiche in dem Buch. Das Ende des Buches ist offen, von daher ist eine Fortsetzung des Romans sicher. Diese werde ich auf jeden Fall lesen, da ich gerne wissen möchte, wie die Geschichte aus- und weitergeh

Tolle Fantasy-Saga in Fortsetzung
von Savashanim aus Backnang am 26.09.2020

Zunächst muss ich zugeben, dass ich überrascht war. Denn ich hatte aufgrund der Leseprobe eine Geschichte über ein nordisches Kriegervolk und deren Aufstieg erwartet. Tatsächlich handelt es sich aber um eine Geschichte über einen sieg- und ruhmreichen Helden, der auszieht um gegen genau dieses Volk zu kämpfen. Die Entt... Zunächst muss ich zugeben, dass ich überrascht war. Denn ich hatte aufgrund der Leseprobe eine Geschichte über ein nordisches Kriegervolk und deren Aufstieg erwartet. Tatsächlich handelt es sich aber um eine Geschichte über einen sieg- und ruhmreichen Helden, der auszieht um gegen genau dieses Volk zu kämpfen. Die Enttäuschung währte nicht lange, denn die Welt, die Anthony Ryan geschaffen hat ist faszinierend, reich an Bildern und Worten und steht denen eines George R. R. Martin oder John R. R. Tolkien in nichts nach. Allerdings sollte man nicht gerade mit diesem Buch starten, denn, was ich nicht wusste, es existiert schon eine Trilogie über Vaelin Al Sorna, die man zum besseren Verstehen gelesen haben sollte. Das Buch wimmelt von Helden und Heldinnen, Kriegern, Heilerinnen und jeder Menge Magie. Die Personen auseinander zu halten fiel mir anfangs schwer, so dass ich eine Weile gebraucht habe, um hinein zu finden. Die Geschichte ist aber wahnsinnig fesselnd und macht süchtig, so dass ich das Buch beinahe nicht mehr aus der Hand legen wollte. Wie zu erwarten war es aber nur der Auftakt einer vermutlich weiteren Trilogie und ich werde mich gedulden müssen, bis es endlich weitergeht. Zum Glück gibt es ja schon einige Bücher von Anthony Ryan, das erleichtert die Wartezeit. Zur Geschichte: Der Kriegsheld und Torwächter der Nordlande Vaelin Al Sorna bricht gemeinsam mit einigen Gefährten auf ins Reich der Kaufmannskönige, weil er sich auf die Suche nach seiner ehemaligen Geliebten, der Heilerin Sherin macht. Diese wird vermisst, seit sie gemeinsam mit der unsterblichen Jadeprinzessin aufgebrochen ist, um zu den Stahlhast zu reisen. Die Stählerne Horde um ihren charismatischen Anführer Kehlbrand Reyerik plant mit der Hilfe seiner seherisch begabten Schwester Luralyn ihre Macht auszudehnen und sich die anderen Völker zu unterwerfen. Dies gilt es zu verhindern und erfordert List, Heldenmut und am Ende auch viele Opfer.

Erwartet großartig
von einer Kundin/einem Kunden am 22.09.2020

Seitdem ich Anthony Ryans Draconis Memoria-Reihe gelesen habe, bin ich ein großer Fan seiner Bücher und vor allem seines epochalen Schreibstils. Allein deswegen wollte ich dem Auftakt seiner neuen Trilogie, die auf seinem Erstlingswerk, der Rabenschatten-Trilogie, basiert, unbedingt eine Chance geben. Und auch obwohl mir dies... Seitdem ich Anthony Ryans Draconis Memoria-Reihe gelesen habe, bin ich ein großer Fan seiner Bücher und vor allem seines epochalen Schreibstils. Allein deswegen wollte ich dem Auftakt seiner neuen Trilogie, die auf seinem Erstlingswerk, der Rabenschatten-Trilogie, basiert, unbedingt eine Chance geben. Und auch obwohl mir dieses Vorwissen gefehlt hat, war es großartiges Popcornkino für die Vorstellungskraft. Vaelin al Sorna, der Held der Vorgänger-Bücher, ist von seinem ruhigen Alltag als Turmwächter der Nordlande etwas gelangweilt. Umso schneller folgt er einer Nachricht übers Meer, derzufolge sich eine dunkle Macht erhebt und seine ehemalige große Liebe bedroht. Dem sehr detailreichen Schreibstil des Autors hat man es zu verdanken, dass man der Geschichte auch als Neuling sehr gut folgen kann. Ohne den Leser zu langeweilen reist man durch interessante Landschaften zu mittelalterlich anmutenden Kulturen, begleitet von interessanten Figuren, deren Charakterschwächen sie überaus menschlich wirken lassen. Besonders der große Held der Geschichte hat es mir angetan, wirkt er doch in keiner Weise übermenschlich, trotz seiner vielen Erfolge und Siege im Kampf. Und auch die fantastischen Elemente, auch wenn sie weniger greifbar wirken, haben mich fasziniert. Besonders gelungen fand ich aber das Aufeinandertreffen der verschiedenen Kulturen, haben sie mich doch sehr auf die Unterschiede zwischen Europäischem Westen und Fernem Osten erinnert. Fazit: Insgesamt sehr gelungen und auch für Quereinsteiger eine sehr lesenswerte High Fantasy.


  • Artikelbild-0