Vernichtung

Roman

Millennium Band 6

David Lagercrantz

(28)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Vernichtung

    Heyne

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Heyne

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Vernichtung

    Heyne

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Ich werde die Jägerin sein und nicht die Gejagte

Ein Obdachloser wird tot auf dem Stockholmer Mariatorget gefunden. In seiner Jackentasche findet sich die Telefonnummer von Mikael Blomkvist. Als eine DNA-Analyse ergibt, dass der Obdachlose ein sogenanntes Super-Gen besaß, das nur in einer bestimmten Ethnie in Nepal vorkommt, wird Blomkvist hellhörig und nimmt die Recherche auf. Lisbeth Salander hält sich unterdessen in Moskau auf, wo sie einen Anschlag auf ihre verhasste Schwester Camilla plant. Blomkvist bittet Salander um Unterstützung, und sie findet heraus, dass der Obdachlose ein Sherpa war, der an einer dramatischen Mount-Everest-Expedition mit tödlichem Ausgang teilgenommen hatte. Blomkvist kontaktiert einen der Überlebenden der Expedition und verschwindet plötzlich spurlos. Salander macht sich sofort auf die Suche nach ihm. Sie spürt, dass Blomkvist in großer Gefahr schwebt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 09.11.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-44107-1
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 19,5/13,2/5 cm
Gewicht 352 g
Originaltitel Hon som måste dö (Millennium 6)
Übersetzer Susanne Dahmann
Verkaufsrang 1359

Weitere Bände von Millennium

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
11
8
3
5
1

Schwach
von einer Kundin/einem Kunden aus Geroldswil am 05.04.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Langatmige, langweilige, an den Haaren herbeigezogene Story. Der Charakter von Lisbeth verändert sich über 3 Bücher Lagercrantz' gar nicht. Im Epilog noch schnell das Geburtshaus des Vaters abgefackelt. Aha. Keine Kaufempfehlung. Schade, das Buch war Zeitverschwendung.

Vernichtung
von einer Kundin/einem Kunden aus Vésenaz am 16.02.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch ist gut geschrieben, aber das viel zu schnelle hin und her der Ereignisse, mal Jahre zurückliegend, dann sofort wieder in der Gegenwart zusammen mit verschiedensten Schicksalen hat mir nicht sehr gefallen.

Vernichtung
von einer Kundin/einem Kunden aus Wiener Neustadt am 06.02.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Viel zu viel unwahrscheinliche Handlung. Alleine was die Hauptfiguren körperlich alles aushalten müssen und relativ heil überstehen ist unglaubwürdig. Enttäuschend.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1