Zerrissen

True-Crime-Thriller

Die Fred Abel-Reihe Band 4

Michael Tsokos

(71)
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Rechtsmediziner Dr. Fred Abel ist zurück - in einer nervenzerreißenden Mischung aus True Crime, klassischer Ermittlung und hartem Thrill

Dr. Fred Abel muss vor Gericht in einem besonders schweren Fall von Misshandlung aussagen. Bei dem Opfer, einem kleinen Mädchen, handelt es sich ausgerechnet um die Nichte seiner langjährigen Kollegin Sabine Yao. Das Verhältnis zwischen den beiden Rechtsmedizinern ist dadurch äußerst angespannt.
Währenddessen findet Privatermittler Lars Moewig, Fred Abels alter Freund, in seinem Kickboxclub eine grausam zugerichtete Leiche in einem Boxsack. Lars muss wissen, wer in seinem Club Männer in Sandsäcke einnäht und bittet Abel um Hilfe. Schon bald führen ihre Nachforschungen sie in die Welt der libanesischen Drogen-Clans. Eine Schattenwelt, in der es weder Gefangene noch Zeugen geben darf, seien sie auch noch so jung und unschuldig ...

"Zerrissen" ist Band 4 der Fred Abel-Reihe von Michael Tsokos und setzt die Bestseller-Trilogie "Zerschunden", "Zersetzt" und "Zerbrochen" mit atemberaubender Spannung fort.

Michael Tsokos, 1967 geboren, ist Professor für Rechtsmedizin und international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Forensik. Seit 2007 leitet er das Institut für Rechtsmedizin der Charité. Seine Bücher sind allesamt Bestseller. Einige seiner True-Crime-Thriller und Sachbücher wurden bereits mit hochkarätiger Besetzung erfolgreich verfilmt. Weitere TV-Produktionen sind in Arbeit.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.09.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783426457450
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 1062 KB
Verkaufsrang 98

Weitere Bände von Die Fred Abel-Reihe

mehr
  • Band 1

    Zerschunden Zerschunden Michael Tsokos
    • Zerschunden
    • von Michael Tsokos
    • (45)
    • Buch
    • 9,99
  • Band 3

    Zerbrochen Zerbrochen Michael Tsokos
    • Zerbrochen
    • von Michael Tsokos
    • (13)
    • Buch
    • 9,99
  • Band 4

    Zerrissen Zerrissen Michael Tsokos
    • Zerrissen
    • von Michael Tsokos
    • (71)
    • eBook
    • 12,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
71 Bewertungen
Übersicht
60
10
1
0
0

Gänsehaut pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Landau am 24.10.2020
Bewertet: Taschenbuch

Endlich Neues von Michael Tsokos! "Zerrissen" ist der vierte Band der Fred-Abel-Reihe und die Fortsetzung der Trilogie "Zerschunden", "Zersetzt und "Zerbrochen". Der Einstieg in die Reihe ist jedoch auch ohne Vorwissen problemlos möglich. Der Fall aus "Zerrissen" ist unabhängig von den anderen Fällen und die bekannten Protagonis... Endlich Neues von Michael Tsokos! "Zerrissen" ist der vierte Band der Fred-Abel-Reihe und die Fortsetzung der Trilogie "Zerschunden", "Zersetzt und "Zerbrochen". Der Einstieg in die Reihe ist jedoch auch ohne Vorwissen problemlos möglich. Der Fall aus "Zerrissen" ist unabhängig von den anderen Fällen und die bekannten Protagonisten der Vorgängerromane werden knapp vorgestellt, um sie in den Gesamtzusammenhang des Ermittlungskomplexes einordnen zu können. Innerhalb eines Handlungsstrangs wird aus ihrer Perspektive das Erlebte bzw. das Geschehen wiedergegeben. Die einzelnen Handlungstränge sind auf spannende und teilweise mysteriöse Weise miteinander verflochten. Schon das Buchcover verstärkt den ausdrucksstarken Buchtitel und macht neugierig auf den Fall. Der Schreibstil des Autors Toskos hat hohen wiedererkennungswert, er ist locker gehalten und enthält lebendige Beschreibungen. Überwiegend sind diese so detailliert und realistisch, sodass es sich für die LeserInnen anfühlt, als haben sie die Leichen auf dem Sektionstisch direkt vor Augen. Diese detaillierten, bildhaften Informationen gepaart mit dem spannenden und flüssig-leicht zu lesenden Schreibstil sowie der gänsehautverursachenden Story macht den Thriller "Zerrissen"zu einem zeitvergessen Erlebnis.

Die wohl beste True Crime Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Hainburg am 24.10.2020
Bewertet: Taschenbuch

Inhalt: Rechtsmedinziner Dr. Fred Abel ist wieder gefragt. Sein vierter Fall ist mehr als gefährlich und spektakulär. Clan Kriminalitäten sind besonders durch extrem hohe Gewalt geprägt und sehr einschüchternd. Kann Fred Abel dem Ganzen standhalten und ohne Rücksicht auf Verluste nicht nur die begangenen Straftaten sondern a... Inhalt: Rechtsmedinziner Dr. Fred Abel ist wieder gefragt. Sein vierter Fall ist mehr als gefährlich und spektakulär. Clan Kriminalitäten sind besonders durch extrem hohe Gewalt geprägt und sehr einschüchternd. Kann Fred Abel dem Ganzen standhalten und ohne Rücksicht auf Verluste nicht nur die begangenen Straftaten sondern auch die zwei Morde aufklären? Meine Meinung: Ich bin immer wieder erstaunt, verwundert und begeistert wie gut Michael Tsokos wahre Ereignisse mit erfundenen Tatsachen vermischen kann. Der Leser wird jedesmal in eine völlig neue Welt mit erschütternden Erkenntnissen und Gewalttaten eingesogen und kann sich das Ausmaß dessen nicht mal vorstellen. Natürlich ist es meist so, dass verantwortliche Verbrecher auch hier in diesem Roman wieder dingfest gemacht werden können, aber Überraschungen gibt es dennoch nicht wenig und dies macht für mich einen guten Autor einfach aus. In den ersten Abschnitten wird man mit allerlei schlimmen und fürchterlichen Verbrechen konfrontiert und kann sich kaum vorstellen, dass vieles davon tatsächlich so geschah. Deswegen ist es bei dieser Art von True Crime Thriller auch enorm wichtig das "Nachwort" zu lesen und erst dort wird einem wirklich bewusst, wie gemeingefährlich die Welt doch sein kann. Bemerkenswert finde ich an "Michael Tsokos", dass er in gewisser Weise durch seine Veröffentlichungen auch damit rechnen könnte, sich selber in Gefahr zu begeben. Mich würde persönlich mal interessieren, welchen Gefahren er schon tatsächlich ausgesetzt war und ob ihn das zu einem stärkeren Menschen werden ließ. Sein Schreibstil, seine Erzählweise und die flüssigen Abläufe seiner Schilderungen machen es mir als begeisterter Leser leicht dem Geschehen zu folgen und schnell durch das Buch zu blättern. Und es stimmt: Nur ein Experte auf seinem Gebiet hat die Möglichkeit wahre Verbrechen geschickt als Roman zu verkleiden. Thriller mag ich es bewußt nicht nennen, denn ein Thriller hat meiner Meinung nach immer wahre Schockmomente, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen. Dies habe ich nicht empfinden können und darum spreche ich hier auch lieber über einen sehr gut gelungenen True Crime Roman. Aber dies muss ja nicht bedeuten, dass andere Leser das auch so sehen. Fazit: Jedenfalls wieder eine gelungene Fortsetzung des nun wohl allseits beliebt und bekannten Rechtsmediziner Fred Abel und ich freue mich schon auf weitere spannende Momente mit und um ihn. Da ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte und ernüchternd feststellen musste, dass es doch viel Leid und Gewalt in dieser Welt gibt, vielleicht sogar in der Nachbarschaft, komme ich zu dem Schluss: Die Reihe um Fred Abel muss weitergehen und sollten auch noch mehr Leser in Betracht ziehen. Ich bin der Meinung, dass dies die beste True Crime Story Reihe ist, die ich je gelesen habe und vergebe deswegen auch sehr gerne 4,5 Sterne !!

Super spannend und fesselnd
von Melanies.Leseecke am 23.10.2020
Bewertet: Taschenbuch

Wir begleiten bei diesem Buch Dr. Fred Abel bei seinem neuen Fall. Zunächst soll er die Verletzungen der schwerverletzen Nichte seiner Kollegin bewerten. Der Verdacht fällt auf die Mutter des Kindes, sie soll das Kind misshandelt haben. Schnell rückt dann ein libanesischer Clan, der in Berlin sein Unwesen treibt, in den Fokus de... Wir begleiten bei diesem Buch Dr. Fred Abel bei seinem neuen Fall. Zunächst soll er die Verletzungen der schwerverletzen Nichte seiner Kollegin bewerten. Der Verdacht fällt auf die Mutter des Kindes, sie soll das Kind misshandelt haben. Schnell rückt dann ein libanesischer Clan, der in Berlin sein Unwesen treibt, in den Fokus der Ermittlungen. Das Buch ist durchgehend spannend und fesselnd, der Schreibstil packt einen von der ertsen bis zur letzten Seite. Ich liebe es, dass hier wahre Fälle und Fiction verbunden werden, was das ganze sehr realistisch und glaubhaft macht. Man bekommt, wie immer bei Tsokos, klasse Einblicke in die Arbeit eines Rechtsmediziners (für manche Menschen sind es vielleicht sogar zu viele Einblicke ;-) ), aber auch in die Ermittlungsarbeit der Polizei und die Arbeit im Krankenhaus. Mir persönlich hat dieser Fall bisher am besten der ganzen Dr. Fred Abel-Reihe gefallen und ich kann alle Bücher nur weiterempfehlen.


  • Artikelbild-0