Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben

Ein Schlüssel zum tieferen Verständnis von Leben und Tod

Rigpa

(5)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Kaum ein Werk wie »Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben« hat unsere Auffassung vom Tod so stark beeinflusst. Auch die Krankenbetreuung und Sterbebegleitung im Westen ist dadurch revolutioniert worden. Unzählige Menschen haben die tibetische »Kunst zu sterben«, vor allem aber auch »zu leben«, lernen können. Diese zeitgemäße Auslegung des »tibetischen Totenbuches« wird weiterhin maßgeblich sein und erscheint nun in aktualisierter Neuausgabe.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 01.10.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-87898-9
Verlag Knaur MensSana Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/3,8 cm
Gewicht 443 g
Auflage 1. Auflage, Überarbeitete Neua
Übersetzer Thomas Geist, Karin Behrendt
Verkaufsrang 4046

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

wertvoll
von einer Kundin/einem Kunden aus Ulrichskirchen-Schleinbach am 06.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Unabhängig von Religion ist dieses Buch wie ein Wegweiser unseres Lebens und unseres Sterbens. Sogyal Rinpoche bringt behutsam und klar das Gegebene in unser Bewusstsein. Wir bewegen uns mit einem Kompass und einer Landkarte durch die Landschaft unseres Lebens. Es ermöglicht uns zu verstehen, anzunehmen und zu entspannen.

Ein Buch wie ein weiser Freund
von Stefanie Ingenpaß aus Iserlohn am 23.05.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch ist mir über die Jahre hinweg wie ein guter, weiser Freund ans Herz gewachsen. Sogyal Rinpoche, ein tibetischer Lama, der schon seit Jahrzehnten im Westen lebt und lehrt, bietet dem Leser hier eine zeitgemäße Auslegung der tiefen Lehre des "Tibetischen Totenbuchs". Ich kann es allen empfehlen, die sich beruflich oder... Dieses Buch ist mir über die Jahre hinweg wie ein guter, weiser Freund ans Herz gewachsen. Sogyal Rinpoche, ein tibetischer Lama, der schon seit Jahrzehnten im Westen lebt und lehrt, bietet dem Leser hier eine zeitgemäße Auslegung der tiefen Lehre des "Tibetischen Totenbuchs". Ich kann es allen empfehlen, die sich beruflich oder privat mit dem Tod beschäftigen müssen oder wollen. Sie werden sehen, dass der Umgang mit dem Thema Sterben nicht zwangsläufig deprimierend und traurig sein muss, sondern unseren Lebensalltag freudvoller und kostbarer machen kann.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1