Das Buch eines Sommers

Werde, der du bist

Bas Kast

(61)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Das Buch eines Sommers

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

18,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

21,99 €

Accordion öffnen
  • Das Buch eines Sommers

    4 CD

    Sofort lieferbar

    21,99 €

    4 CD

Beschreibung

Im Sommer seines Lebens hat Nicolas einen Traum. Er will Schriftsteller werden wie sein Onkel. Dann kommt das Leben dazwischen und die Firma seines Vaters, Verantwortung, Termine und lauter Zwänge. Als sein Onkel stirbt, verliert Nicolas den einzigen Menschen, der an ihn geglaubt hat. Doch überraschend findet er am unwahrscheinlichsten Ort den Schlüssel, der ihm hilft, zu dem zu werden, der er wirklich ist.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 23.09.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-07150-4
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18,8/12,6/2,5 cm
Gewicht 270 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 2082

Portrait

Bas Kast

Bas Kast, geboren 1973, studierte Psychologie und Biologie in Konstanz, Bochum und am MIT in Boston. Seine journalistische Ausbildung absolvierte er bei Geo, Nature und beim Tagesspiegel, dort ist er seit 2002 Redakteur im Wissenschaftsressort. Bas Kast wurde u.a. mit dem Barmer-Preis für Medizinjournalismus und dem Axel-Springer-Preis für Junge Journalisten ausgezeichnet.

Artikelbild Das Buch eines Sommers von Bas Kast

Kundenbewertungen

Durchschnitt
61 Bewertungen
Übersicht
30
9
19
3
0

Nett, aber harmlos
von einer Kundin/einem Kunden am 30.09.2020

"Irgendwie fehlt mir eine Geschichte mit tieferer Bedeutung" das lässt Bas Kast seine Hauptfigur im "Das Buch eines Sommers" sagen. Genauso geht es mir mit diesem Buch. Ich habe die Geschichte von Nicolas und seinem Suchen nach sich selbst interessiert verfolgt. Doch wirklich nah bin ich ihm nicht gekommen. Viel wird erzählt von... "Irgendwie fehlt mir eine Geschichte mit tieferer Bedeutung" das lässt Bas Kast seine Hauptfigur im "Das Buch eines Sommers" sagen. Genauso geht es mir mit diesem Buch. Ich habe die Geschichte von Nicolas und seinem Suchen nach sich selbst interessiert verfolgt. Doch wirklich nah bin ich ihm nicht gekommen. Viel wird erzählt von stressiger Arbeit und Verpflichtung denen er nachkommen muss. Diese halten ihn vom Schreiben ab. Erst der Tod seines Onkel, der selber Schriftsteller war, weckt den Wunsch wieder zu schreiben. Ich fand den Handlungsstrang vorhersehbar und die Nebencharaktere blass. Valerie, die Frau von Nicolas wird hauptsächlich als schön beschrieben und ihre Kleidung wird umfangreich geschildert. Sie ist auch klug und schreibt wissenschaftliche Artikel, aber ihre Bedeutung für den Roman ist gering. In der Geschichte kommen immer wieder andere Erzählungen und Geschichten vor, die symbolhaft für etwas stehen, meiner Meinung nach aber die Handlung zerteilen. Das Buch hat mich nicht überzeugt, es will sich den wichtigen Themen Tod, Leben und Sinnsuche widmen, kratzt aber nur an der Oberfläche. Schade, hatte mir mehr davon versprochen.

Lebe deinen Traum
von einer Kundin/einem Kunden aus Wiener Neustadt am 30.09.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Nicolas träumt davon, Schriftsteller zu werden, genau wie sein geliebter Onkel Valentin, der mit seiner Christopher-Reihe zu Ruhm und Reichtum gelangt ist. Nach ein paar halbherzigen Versuchen kommt Nicolas das Leben dazwischen: sein Vater erkrankt und er übernimmt dessen Pharmafirma. Sein Alltag ist fortan geprägt von Terminen,... Nicolas träumt davon, Schriftsteller zu werden, genau wie sein geliebter Onkel Valentin, der mit seiner Christopher-Reihe zu Ruhm und Reichtum gelangt ist. Nach ein paar halbherzigen Versuchen kommt Nicolas das Leben dazwischen: sein Vater erkrankt und er übernimmt dessen Pharmafirma. Sein Alltag ist fortan geprägt von Terminen, Stress und Verantwortung. Für seine Familie oder seine Träume ist hier kein Platz. Als er alles auf eine Karte, sprich auf eine Wunderpille gegen das Altern, setzt, steht plötzlich die Existenz der Firma auf dem Spiel. Da stirbt überraschend sein Onkel. Die Familie reist für das Begräbnis an und verbringt ein paar Tage in Valentins Villa in den Weinbergen. Eines nachts erscheint Nicolas im Traum die Figur aus Valentins Reihe – Christopher. Er führt Nicolas vor Augen, was er alles in seinem Leben versäumt und dass es noch nicht zu spät ist. Nicolas beginnt über sein Leben, seine Familie und seine Arbeit nachzudenken. Die Geschichte ist ganz nett, es klingt aber ziemlich nach einem Selbsterfahrungs- und Erziehungsratgeber. Schade – mit Lebensweisheiten a la Christopher konnte ich noch nie etwas anfangen.

Schwermütig und kindlich zugleich
von einer Kundin/einem Kunden aus Dallgow-Döberitz am 30.09.2020

Ganz gekonnt geht Bas Kast mit den großen Fragen des Lebens um. Als sein Protagonist Nicolas als junger Mann einen Sommer mit seinem sorglosen, chaotischen Onkel Valentin verbringt, zeigt dieser ihm, welche Werte und Einstellungen sich hinter einem erfüllten Leben verbergen. Doch schnell ist der glückliche Sommer vergessen, und ... Ganz gekonnt geht Bas Kast mit den großen Fragen des Lebens um. Als sein Protagonist Nicolas als junger Mann einen Sommer mit seinem sorglosen, chaotischen Onkel Valentin verbringt, zeigt dieser ihm, welche Werte und Einstellungen sich hinter einem erfüllten Leben verbergen. Doch schnell ist der glückliche Sommer vergessen, und Nicolas stürzt sich in den Alltag als Chef eines Großkonzerns voller Verantwortung, Meetings, Stress und Überstunden. Alles für die Firma des verstorbenen Vaters. Als Nicolas Jahre später merkt, wie wenig er von seinem eigenen Leben mitbekommen hat, ist vieles schon verloren... Doch einiges kann vielleicht noch gerettet werden. Im leichten Stil und voller humoristischer Beobachtungen zeigt Kast, wie sehr unsere Eltern, Großeltern und Kinder uns beeinflussen können, was es eigentlich bedeutet, der zu sein, der man ist – und wie man Leben retten kann, indem man seiner Berufung folgt. Eine großartige Lektüre.


  • Artikelbild-0