Die Schule meines Lebens

Weisheiten und Lebenstricks von ziemlich außergewöhnlichen Menschen

Matze Hielscher

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen
  • Die Schule meines Lebens

    Piper

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen
  • Die Schule meines Lebens

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    12,99 €

    ePUB (Piper)

Beschreibung


Wie führt man ein gutes, kreatives Leben?

Im Podcast Hotel Matze verraten Schauspieler*innen, Künstler*innen und andere Kreative Gastgeber Matze Hielscher, wie sie ihr Leben meistern. Es waren bereits zahlreiche Prominente bei ihm zu Gast, und von jeder und jedem hat er etwas über das Leben gelernt:

Von Nora Tschirner, wie wichtig Auszeiten sind, von Frank Elstner, wie man Ideen loslässt, von Illustrator Christoph Niemann, wie er gelernt hat, auf Knopfdruck kreativ zu sein, und von Anne Will, wie sie Karriere gemacht hat. In diesem Buch hat Matze Hielscher »das Beste der Besten« versammelt: Es vereint die klügsten Lebensrezepte von einigen der interessantesten Köpfe der Nation und liefert so inspirierende Impulse für die eigene Lebensführung.

»Die Unterhaltungen bei Hotel Matze erinnern an die Treffen alter Bekannter, was im Vergleich zu üblichen Interviews einen Vorteil hat: Hielschers Gäste vertrauen ihm freigiebig Details aus ihrem Leben an, die sie kaum einem Journalisten erzählen würden.« - ZEIT online

Die wichtigsten Lektionen aus über hundert Gesprächen über das gute Leben, den Erfolg und den Umgang mit sich selbst

Anne Will - Atze Schröder - Benjamin von Stuckrad-Barre - Bosse - Carl Jakob Haupt - Christian Ulmen - Christoph Niemann - Clueso - Doris Dörrie - Dunja Hayali - Frank Elstner - Fynn Kliemann - Giovanni di Lorenzo - Hazel Brugger - Jürgen Vogel - Katrin Bauerfeind - Kim Frank - Klaas Heufer-Umlauf - Kübra Gümüşay - Lars Eidinger - Madeleine “DariaDaria” Alizadeh - Nora Tschirner - Paul Ripke - Sabine Rückert - Sarah Kuttner - Sibylle Berg - Tim Mälzer - Tim Raue - Titus Dittmann - Wolfgang Joop

»Auch wenn Hielscher eine Art Ratgeber geschrieben hat, ist ›Die Schule meines Lebens‹ auch ein Quasi-Generationsporträt«

Matze Hielscher kümmert sich hauptberuflich um das digitale Stadtmagazin Mit Vergnügen, das er mitgegründet hat und das in Berlin, Hamburg, Köln und München sehr erfolgreich ist. Seit 2016 geht er außerdem im Hotel Matze und in weiteren Formaten seiner großen Podcast-Leidenschaft nach. Matze Hielscher wuchs in einem Dorf in Brandenburg auf, war früher Bassist der Indieband Virginia Jetzt! und lebt seit zwanzig Jahren in Berlin. Er ist verheiratet und hat einen Sohn und eine Katze.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 31.08.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-06218-3
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 20,5/13,6/3,5 cm
Gewicht 400 g
Abbildungen 2-farbigen Gestaltung mit kleinen Abbildungen/Vignetten. (AH, 4.2.2020)
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 317

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Lesen heißt gut zuhören.
von einer Kundin/einem Kunden aus Engerwitzdorf am 06.09.2020

Was wir von Wolfgang Joop, Klaas Heufer-Umlauf, Frank Elstner, Sabine Rückert und vielen weiteren klugen, lustigen, erfolgreichen, gescheiterten, getriebenen und erfahrenen Menschen lernen können, hat Matze Hielscher in über 100 Podcasts feinfühlig, persönlich und sympathisch vorm Mikro erfragt (der Podcast heißt "Hotel Matze").... Was wir von Wolfgang Joop, Klaas Heufer-Umlauf, Frank Elstner, Sabine Rückert und vielen weiteren klugen, lustigen, erfolgreichen, gescheiterten, getriebenen und erfahrenen Menschen lernen können, hat Matze Hielscher in über 100 Podcasts feinfühlig, persönlich und sympathisch vorm Mikro erfragt (der Podcast heißt "Hotel Matze"). Dabei kommt fast nie Interview-Stimmung auf. Es fühlt sich mehr an, als würde man zwei weise, gute Freude bei einem Gespräch belauschen. Die Essenzen dieser Gespräche hat der Berliner in seinem ersten Buch zusammengefasst. Eines der schönsten Schulbücher, die ich je in Händen hatte.

Mut zur Kreativität
von einer Kundin/einem Kunden am 03.09.2020

Das Lesen der kurzweiligen Kapitel habe ich mir aufgeteilt - jeden Tag ein oder zwei dieser interessanten Interviews, die ich jedem zu lesen ans Herz legen möchte, der seinen Horizont über Erfahrungsberichte anderer erweitern möchte. Zu Wort kommen: Wolfgang Joop, Anne Will, Sarah Kuttner, Sabine Rückert und viele andere. Zum V... Das Lesen der kurzweiligen Kapitel habe ich mir aufgeteilt - jeden Tag ein oder zwei dieser interessanten Interviews, die ich jedem zu lesen ans Herz legen möchte, der seinen Horizont über Erfahrungsberichte anderer erweitern möchte. Zu Wort kommen: Wolfgang Joop, Anne Will, Sarah Kuttner, Sabine Rückert und viele andere. Zum Vorwort: Matze Hielscher tat sich in der Schule schwer und quälte sich durch den Lernstoff. Irgendwann begriff er, dass alles was er greifen kann, sprich tut, in seinem Bewusstsein besser hängen bleibt und ihm die Möglichkeit gibt, mehr aus sich und seinem Leben zu machen, ohne zuvor einen Hochschulabschluss absolvieren zu müssen. Er hat quasi keinen geraden, konventionellen Weg eingeschlagen. Über Podcasts konnte Matze Hielscher sein Wissen immer wieder auffrischen und aufstocken. Beim Joggen, stundenlang, Tag um Tag. In ihm wuchs die Idee interessante Menschen zu interviewen und selbst einen Podcast zu gestalten. Darüber entstand dieses Buch. Durch die Erfahrungsberichte und Erzählungen dieser erfolgreichen Menschen, konnte auch der Autor aus neuen Inspirationsquellen schöpfen. Ich mag den fröhlich gelb gefärbten und schmucklosen Einband. Er passt gut zum Inhalt, denn mit einer positiven Einstellung und kindlicher Neugierde, sollen wir unser Kreativitätspotential entwickeln und zwar aus uns selbst heraus. So findet jeder seinen Weg. Eine tolle Mut machende Lektüre, nicht nur für Querdenker.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7