Sonnengelber Frühling

Roman

Emely & Elyas-Reihe Band 3

Carina Bartsch

(38)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Als Emely aufwacht, liegt Elyas neben ihr - der Mann mit den türkisgrünen Augen, dessen Lächeln sie immer wieder vom Schlafen abhält. Und obwohl Emely ihren üblichen Sarkasmus nicht so einfach gegen eine rosarote Brille eintauschen kann, fühlt sich die Nähe verdammt gut an. Aber kann sie ihm diesmal vertrauen? An jenem Tag vor acht Jahren, als Elyas sie zum ersten Mal geküsst hat, da hat sie ihm vertraut. Und am nächsten Tag ist ihr alles um die Ohren geflogen. Doch jetzt spürt Emely ganz deutlich, dass sie Vertrauen haben muss. Zu sich, zum Leben - und zu Elyas.

Carina Bartsch wurde 1985 im fränkischen Erlangen geboren. Mit Anfang zwanzig fand sie ihre Bestimmung: das Schreiben. Nach ersten Kurzgeschichten wagte sie sich 2011 an ihr Romandebüt: «Kirschroter Sommer» und «Türkisgrüner Winter» avancierten zum Bestseller und machten sie zu einer der erfolgreichsten deutschen Liebesromanautorin im Netz. Nach der sehr berührenden Liebesgeschichte in «Nachtblumen» erscheint mit «Sonnengelber Frühling» nun der langersehnte dritte Teil der «Emely & Elyas-Reihe».

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 19.05.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-00551-0
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,1/12/3,5 cm
Gewicht 382 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 4613

Weitere Bände von Emely & Elyas-Reihe

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
38 Bewertungen
Übersicht
24
4
9
1
0

Herzerwärmend
von einer Kundin/einem Kunden aus Meißen am 10.10.2020

Rezension Sonnengelber Frühling Ich habe heute die Rezension von Sonnengelber Frühling von Carina Bartsch. Es ist der dritte Band einer Reihe. Band 1 trägt den Titel „Kirschroter Sommer“ und Band 2 „Türkisgrüner Winter“. Ich versuche nicht zu Spoilern, kann aber absolut nichts versprechen. Genau dasselbe gilt auch für die R... Rezension Sonnengelber Frühling Ich habe heute die Rezension von Sonnengelber Frühling von Carina Bartsch. Es ist der dritte Band einer Reihe. Band 1 trägt den Titel „Kirschroter Sommer“ und Band 2 „Türkisgrüner Winter“. Ich versuche nicht zu Spoilern, kann aber absolut nichts versprechen. Genau dasselbe gilt auch für die Rechtschreibung. Dieses Buch erschien im „rororo Verlag“. Klappentext: Die langersehnte Fortsetzung der Liebesgeschichte von Emely & Elyas! Nach den erfolgreichen Romanen "Kirschroter Sommer" und „Türkisgrüner Winter“ legt Carina Bartsch jetzt den dritten Band der "Emely & Elyas-Reihe" vor. Der Text knüpft unmittelbar an die Vorgänger an und erzählt die Geschichte um die Berliner Studentin Emely Winter und ihrer großen Liebe Elyas Schwarz weiter: Emely will endlich wieder an die große Liebe glauben. Denn als sie aufwacht, liegt Elyas neben ihr. Elyas Schwarz, der Mann mit den türkisgrünen Augen, dessen Lächeln sie immer wieder vom Schlafen abhält. Und obwohl Emely ihren üblichen Sarkasmus nicht so einfach gegen eine rosarote Brille eintauschen kann, fühlt sich die Nähe verdammt gut an. Aber kann sie ihm diesmal vertrauen? An jenem Tag vor acht Jahren, als Elyas sie zum ersten Mal geküsst hat, da hat Emely nämlich genau das getan: Sie hat ihm vertraut. Und am nächsten Tag ist ihr alles um die Ohren geflogen. Noch immer sitzt die Verletzung tief. Deshalb fällt es ihr schwer, sich fallen zu lassen. Aber Gefühle lassen sich nun einmal nicht kontrollieren. Und Emely spürt ganz deutlich, dass sie Vertrauen haben muss. Zu sich, zum Leben - und zu Elyas Cover: Dieses Cover ist so wunderschön und passt so toll zu den anderen beiden Covern! Ich liebe es! Als ich erfahren haben das es einen dritten Band geben soll, bin ich praktisch ausgeflippt vor Freude! Daraufhin habe ich vorher nochmal Band 1 und Band 2 gelesen und ich musste feststellen das ich es das letzte Mal vor 6!!! Jahren gelesen habe. Es zog mich wieder komplett in den Bann. So ging es mir dann auch mit „Sonnengelber Frühling“. Ich war sofort Feuer und Flamme und konnte es nicht aus der Hand legen. Leider hatte ich dazwischen eine etwas längere Pause beim Lesen, da ich ziemlich viel um die Ohren hatte. Als ich dann endlich wieder weiterlesen konnte, war ich sofort wieder in der Geschichte drin. Es war einfach so schön und spricht zu 100% für Carina und ihren so wundervollen Schreibstil, der sehr flüssig und leicht ist. Der dritte Band ist etwas ruhiger als die beiden Vorgänger und es passiert nicht ganz so viel. Aber das fand ich absolut nicht schlimm! Elias und Emely wachsen in ihre Beziehung rein und lernen sich immer besser kennen und lernen sich blind zu vertrauen. Vor allem Emely braucht etwas, um sich völlig auf Elias einlassen zu können. Zu tief sitzt der Schmerz aus der gemeinsamen Jugend und der jüngsten Vergangenheit. Aber es war so schön mit zu erleben wie sie sich beide toll ergänzen und gemeinsam Wachsen und immer mehr über sich selbst auch lernen. Ich war einfach hin und weg bei der Geschichte. Mochte ich Alex in Band 1 und 2 noch? Ja das tat ich. Aber in Band 3 war sie so extrem ätzend und um es mit Emelys Worten zu sagen – ein richtiges Missstück. Sie nennt sich beste Freundin und macht sie in einer Tour nur blöde und blamiert sie. Ich hätte sie mehr als nur einmal erwürgen können. Wie schnell eine Beziehung voran geht, geht nur die beiden liebenden etwas an und nicht der besten Freundin oder gar dem gesamten Freundeskreis! Ahhrg ich hätte ihr wirklich manchmal etwas antun wollen. Sie hat mich die gesamte Zeit so aggressiv gemacht. Sebastian und die anderen habe ich jedoch weiter in mein Herz geschlossen. Sie sind einfach großartige Freunde, die man gerne um sich hat. Die Geschichte von Emely und Elias endet wie die anderen beiden Teile offen – jedoch ohne fiesen Cliffhänger. Carina lässt sie sich so die Möglichkeit für einen 4. Band offen. Mir hat dieses Buch so unglaublich gut gefallen und ich würde so gerne noch etwas über die beiden lesen und sie noch etwas in ihrer Geschichte begleiten. Immerhin fehlt ja auch noch eine Jahreszeit. Carina vielen lieben Dank für dieses Wunderschöne Buch und deren Geschichte! Ich hoffe so sehr, dass ich nicht nochmal 6 Jahre auf eine Fortsetzung warten muss!

Das Buch, auf das wir alle so lange gewartet haben!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bibertal am 09.09.2020

Es ist eine wunderbare Fortsetzung, auf die wir gewartet haben! Carina Bartsch ist und bleibt eine unglaubliche Autorin! Ein sehr gelungenes Buch kann ich nur sagen und es jeden weiterempfehlen.

Kommt nicht an Band 1 und 2 heran
von lischens_buecherwelt am 30.08.2020

Das Cover passt sehr gut zu seinen Vorgängern. Ich finde es ebenfalls sehr gelungen, das der Titel auch zu seinen Vorgängern passt. Rundum eine sehr gut aussehende Reihe. Die Geschichte von Emely und Elyas beginnt nahtlos dort, wo sie bei Band 2 aufgehört hat. Ich war sehr schnell wieder in der Geschichte drin, und das obwohl ... Das Cover passt sehr gut zu seinen Vorgängern. Ich finde es ebenfalls sehr gelungen, das der Titel auch zu seinen Vorgängern passt. Rundum eine sehr gut aussehende Reihe. Die Geschichte von Emely und Elyas beginnt nahtlos dort, wo sie bei Band 2 aufgehört hat. Ich war sehr schnell wieder in der Geschichte drin, und das obwohl es bei mir wirklich schon ein paar Jahre her ist, als ich Band 1 und 2 gelesen hab. Man wurde direkt wieder vertraut mit den Protagonisten und auch das ganze Setting war sofort wieder so da, das man sich zu Hause Gefühl hat. Dieser Wohlfühlfaktor hat einen sofort gepackt. Emely und Elyas haben schnell mein Herz erobert und ich war froh, dass sie in diesem dritten Band genauso witzig und humorvoll waren wie in Band 1 und 2. Der Schreibstil der Autorin war, wie einen schon bekannt, flüssig und sehr locker. Man kommt super leicht durch die Seiten und verliert sich in ihren Worten. Ein Schreibstil zum wohlfühlen. Leider hat diese Geschichte allerdings für mich nicht das Potenzial wie die beiden Vorgänger. Mir hat grundsätzlich leider die Spannung und Tiefe gefehlt. Stellenweise war die Geschichte sehr langatmig und ich habe mich gefragt, warum manche Szenen sehr ausführlich beschrieben wurden, obwohl sie für mich nichts wichtiges vermitteln konnten. Es war eine nette Fortsetzung die ich auch gerne gelesen habe. Es war toll, das die Geschichte von Emely und Elyas weiter erzählt wurde und man mehr von ihrer Beziehung mitbekommen hat, aber für mich wäre dieser dritte Band nicht unbedingt relevant gewesen. Mein Fazit: Eine nette Fortsetzung von Emely und Elyas. Leider nicht so gut wie die beiden Vorgänger. Mir fehlte Spannung und Tiefe. 3/5


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1