Zurück in Sommerby

[2]

Sommerby Band 2

Kirsten Boie

(44)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
9,99
bisher 14,99
Sie sparen : 33  %
9,99
bisher 14,99

Sie sparen:  33 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

14,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Zurück in Sommerby

    4 CD (2020)

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    14,99 €

    4 CD (2020)

Beschreibung

Herbst in Sommerby
Martha und ihre Brüder Mikkel und Mats sind in den Herbstferien endlich wieder bei Oma Inge in Sommerby. Doch auch der dubiose Immobilienmakler ist zurück und versucht, Oma das Haus mit gefälschten Urkunden abzukaufen. Mit ihren neuen Freund*innen schafft Martha es rechtzeitig zu Omas Geburtstag, den Makler zu überführen und das Haus zu retten. Jetzt hat sie endlich wieder Zeit für ihren Schwarm Enes und kann die Ferien genießen.

Produktdetails

Verkaufsrang 3081
Medium CD
Sprecher Julia Nachtmann
Spieldauer 360 Minuten
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 24.07.2020
Verlag Jumbo
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783833742064

Weitere Bände von Sommerby

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
41
3
0
0
0

Bei Oma in den Ferien mit Hindernissen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 13.10.2020

Das Hörbuch ist bereits gehört und ich bin begeistert. Die Herbstferien stehen vor der Tür. Eigentlich soll es ans Meer im Ausland gehen. Doch Mikkel und Mats, aber auch Martha haben dann doch andere Pläne. So bringt ihre Mutter die Kinder zu Oma Inge nach Sommby. Dort erleben sie schöne und nicht so schöne Abenteuer. Und Oma In... Das Hörbuch ist bereits gehört und ich bin begeistert. Die Herbstferien stehen vor der Tür. Eigentlich soll es ans Meer im Ausland gehen. Doch Mikkel und Mats, aber auch Martha haben dann doch andere Pläne. So bringt ihre Mutter die Kinder zu Oma Inge nach Sommby. Dort erleben sie schöne und nicht so schöne Abenteuer. Und Oma Inge feiert ihren 70. Geburtstag, obwohl sie nicht feiern will. Aber mehr verraten wir nicht. Die Autorin hat wieder eine tolle Geschichte geschrieben, wo es um Hilfsbereitschaft, Empathie, Freundschaft und Familie. Die Sprecherin bringt die Geschichte wieder super rüber. Das Hörbuch umfasst vier CDs mit einer Gesamtlänge von ca. 333 Minuten und bekommt von mir fünf Sterne und eine absolute Hörempfehlung bis 99 Jahre.

Wunderbar warmherzige Fortsetzung – großartig gelesen
von Hermione am 18.09.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Eigentlich wollte die Familie in den Herbstferien in den Süden fahren, aber dann wollen Martha, Mikkel und Mats doch lieber wieder zu Oma Inge nach Sommerby. Leider taucht aus der böse Makler wieder auf und es ist gar nicht klar, ob Oma Inge noch lange in dem Haus wohnen kann. Die drei erleben auf jeden Fall wieder eine ... Eigentlich wollte die Familie in den Herbstferien in den Süden fahren, aber dann wollen Martha, Mikkel und Mats doch lieber wieder zu Oma Inge nach Sommerby. Leider taucht aus der böse Makler wieder auf und es ist gar nicht klar, ob Oma Inge noch lange in dem Haus wohnen kann. Die drei erleben auf jeden Fall wieder eine Menge Abenteuer in Sommerby – ob es um einen ausgesetzten Hund geht, einen Besuch an der Milchtankstelle, Angeln oder Treffen mit Enes und Dilara… und dann naht auch noch Oma Inges 70. Geburtstag! Meine Meinung: Die Geschichte ist einfach zauberhaft erzählt und sie wird von der Sprecherin Julia Nachtmann so wunderbar gelesen, dass man sich beim Zuhören sofort total wohl fühlt. Wie eingekuschelt unter einer flauschigen Decke mit einem leckeren Kakao in der Hand! Bei dieser Geschichte ist wieder für jeden etwas dabei – sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Sie ist spannend und hat einen total gelungenen und stimmigen Spannungsbogen mit einem positiven Ende, sie ist lehrreich und regt zum Nachdenken an und sie ist einfach reizend erzählt mit total glaubwürdigen und stimmigen handelnden Personen. Wenn man Martha, Mikkel und Mats und auch Oma Inge schon ein wenig kennengelernt hat, weiß man genau, worauf jeder und jede Wert legt. Es macht viel Spaß mit den Personen Zeit zu verbringen und ihre Eigenheiten weiter zu entdecken. So ist Mikkel zum Beispiel total tierlieb und Martha beschäftigt sich mit ihrer ersten Liebe. Die Eigenheiten werden auch durch die sehr lebendige Leseweise und die angepasste Stimme der Sprecherin noch einmal besonders einprägsam hervorgehoben. Durch die unglaublich warmherzige Erzählweise über die einfach liebenswerten Personen fühlt man sich richtig heimelig und fiebert gleichzeitig mit den handelnden Personen mit, bis am Ende alles gut wird. Fazit: Das Hörbuch ist wirklich für Groß und Klein sehr zu empfehlen. Ein schönes Hörerlebnis für die ganze Familie!

Zurück in Sommerby
von einer Kundin/einem Kunden am 13.09.2020

Ich habe "Zurück in Sommerby" zusammen mit meinen Töchtern (9+11) gehört, beide hatten zuvor "Sommer in Sommerby" gelesen, ich kannte den Vorgängerband nicht. Julia Nachtmann hat Kirsten Boies Geschichte ganz toll vorgelesen, die Kinder und auch Erwachsene haben jeder eine passende Stimme und Tonlagen vor ihr bekommen. Wunderbar... Ich habe "Zurück in Sommerby" zusammen mit meinen Töchtern (9+11) gehört, beide hatten zuvor "Sommer in Sommerby" gelesen, ich kannte den Vorgängerband nicht. Julia Nachtmann hat Kirsten Boies Geschichte ganz toll vorgelesen, die Kinder und auch Erwachsene haben jeder eine passende Stimme und Tonlagen vor ihr bekommen. Wunderbar anzuhören! Ein bisschen traurig fanden wir, dass die Kinder nicht mit ihren Eltern gemeinsam bei Oma Inge Ferien machen können, aber besser die Kinder mit der Oma, als nur Kinder und der Papa, ohne Mama, im Ausland. Wir selbst hätten auch Sommerby dem Flug in die Ferne vorgezogen. Es klingt alles so herrlich ländlich, in Küstennähe, Wasser, Möwen, Wiesen um einen rum, einfach schön. Sicher nicht immer idyllisch, wenn dann mal wieder der Makler auftaucht, aber ganz sicher entschleunigter und entspannter als nach einem Flug ins Warme, wo sich die Touristen stapeln. Oma Inge ist manchmal ein bisschen knurrig, das hat uns ein paar Mal traurig gemacht, wenn sie die Kinder so angefahren hat. Aber sie ist eben schon fast 70, was jetzt keine Entschuldigung sein soll, aber einsam. Keine Angehörigen in der Nähe, verkracht mit den Dorfbewohnern - das macht einsam und grantig. Um so mehr haben wir uns gefreut, dass Krischan Boysen immer wieder bei Oma Inge nach dem Rechten schaut und dass es sogar eine Überraschungsparty gibt (mehr wird nicht verraten!). Das Hörbuch kann man auch hören, wenn man Teil 1 nicht kennt, man ist recht schnell in der Geschichte drin. Martha, Mikkel und Mats sind 3 aufgeweckte Geschwister, die die Oma auf Trab halten. Martha ist für manchen "Kinderkram" schon zu alt, sie hat gerade ganz andere Sachen oder Personen im Kopf ... Mats ist noch klein, macht aber auch schon viel mit und vor allem viel Unsinn. Und Mikkel weiß auch, wohin er gehört und was man bei Langeweile tun kann. Schade, dass er Asterix nicht für die Oma behalten konnte und der Ausflug zur Milchtankstelle ist definitv eine Erwähnung wert. Uns hat "Zurück in Sommerby" sehr gut gefallen, eine schöne Herbstferiengeschichte, in der es einem Schubiak endlich an den Kragen geht und bei dem man wirklich Appetit auf ein Bauernfrühstück bekommt. Wir vergeben 5 dicke Sterne und eine klare Hör-/Leseempfehlung. Vielleicht folgt ja noch ein dritter Band, weil der Makler keine Ruhe gibt? Wir wären dabei!


  • Artikelbild-0
  • Zurück in Sommerby

    1. Zurück in Sommerby