Nordlicht - Die Tote im Küstenfeuer

Kriminalroman

Boisen & Nyborg ermitteln Band 3

Anette Hinrichs

(16)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Nordlicht - Die Tote im Küstenfeuer

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Ganz Dänemark feiert. Einer mordet. Was geschah in der Mittsommernacht? Der 3. Fall für das deutsch-dänische Ermittlerteam Boisen & Nyborg von Bestsellerautorin Anette Hinrichs!

In Egernsund an der jütländischen Küste verbrennt die Leiche eines jungen Mädchens unter den Holzscheiten eines Sankt-Hans-Feuers. Wurde die deutsche Gastschülerin mit türkischen Wurzeln das Opfer eines grausamen Ritualmordes? Vibeke Boisen und Rasmus Nyborg von der deutsch-dänischen Sondereinheit GZ Padborg übernehmen den Fall und stoßen in der Familie der Toten auf eine Mauer des Schweigens. Auch die Ermittlungen in der beschaulichen dänischen Küstenstadt gestalten sich schwierig, denn die Bewohner sind sich einig: Der Täter muss von außerhalb kommen. Als eine Spur zu den Betreibern der örtlichen Ziegelei führt, beginnt der Zusammenhalt der eingeschworenen Gemeinschaft zu bröckeln ...

Das Böse kennt keine Grenzen – Vibeke Boisen und Rasmus Nyborg ermitteln:

Band 1: NORDLICHT - Die Tote am Strand

Band 2: NORDLICHT - Die Spur des Mörders

Band 3: NORDLICHT - Die Tote im Küstenfeuer

Alle Bände sind eigenständige Fälle und können unabhängig voneinander gelesen werden.

»Die Handlung ist spannend, atmosphärisch dicht erzählt und überrascht mit einigen unerwarteten Wendungen, so dass man als Leser bis zur letzten Seite mitfiebert«

Produktdetails

Verkaufsrang 5619
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 15.03.2021
Verlag Blanvalet
Seitenzahl 448
Maße (L/B/H) 18,5/12,2/3,8 cm
Gewicht 366 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0932-4

Weitere Bände von Boisen & Nyborg ermitteln

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
12
4
0
0
0

Mord in Dänemark
von vielleser18 aus Hessen am 11.06.2021

"Die Tote im Küstenfeuer" ist der dritte, in sich abgeschlossene Band aus der Nordlicht-Reihe um die deutsch-dänische polizeiliche Sondereinsatztruppe rund um Vibeke Boisen und Rsamus Nyborg. In der Nähe von Sonderborg wird am Tag nach den Sankt-Hans-Feier, bei denen traditionell Reisighaufen verbrannt werden, eine Mädchenlei... "Die Tote im Küstenfeuer" ist der dritte, in sich abgeschlossene Band aus der Nordlicht-Reihe um die deutsch-dänische polizeiliche Sondereinsatztruppe rund um Vibeke Boisen und Rsamus Nyborg. In der Nähe von Sonderborg wird am Tag nach den Sankt-Hans-Feier, bei denen traditionell Reisighaufen verbrannt werden, eine Mädchenleiche gefunden. Die 16jährige Deutsche mit türkischen Wurzeln war Gastschülerin im Ort. Vibeke Boisen und Rasmus Nyborg und das Team müssen verschiedenen Spuren nachgehen. Ehrenmord, Ausländerhass, verletzte Eitelkeit, ein Sexualdelikt ? Die Spurensuche gestaltet sich schwierig, auch weil sie auf Mauern des Schweigens stoßen. Doch dann wird es auf einmal ziemlich brenzlig, nicht nur für die Ermittler, die in den Fokus der Öffentlichkeit rücken. Auch wenn man die vorherigen Bände nicht gelesen hat, kommt man sehr gut in das Geschehen. Mit gefällt es, dass auch die persönlichen Lebensumstände der Ermittler eine Rolle spielen und diese sich immer etwas weiter entwickeln. Dennoch steht natürlich immer der Fall im Vordergrund und die gemeinsame deutsch-dänische Zusammenarbeit. Die Sondereinheit trifft sich immer bei einem neuen Fall, der beide Länder betrifft, so wie hier, weil eine Deutsche in Dänemark ermordet wurde. Die Ermittler gegenseitig auf sich angewiesen, weil jeder nur in seinem Land ermitteln kann. Der jeweilige andere kann dann immer nur begleiten. Durch die enge Zusammenarbeit können Spuren aber gemeinsam verfolgt werden. Dies macht den Reiz dieser Krimi-Reihe aus. Das Setting in der deutsch-dänischen Grenzregion, übrigens sehr gut von der Autorin mit Worten in Szene gesetzt, gibt sein übriges, dem Krimi einen sehr guten Flair zu geben. Anette Hinrichs hat mich mit ihrem neuen Krimi wieder sehr fesseln und sehr gut unterhalten können. Viele Spuren wurden gelegt, man kann miträtseln und sich auf falsche Fährten begeben. Bis zum Schluss lag ich mit meinen Vermutungen falsch, bis sich alles absolut nachvollziehbar aufgelöst hat. Das Ende war noch einmal sehr dynamisch und aufregend, ein gelungener Showdown! Ich freue mich schon auf einen neuen Fall mit Vibeke & Rasmus & Co.

Ein unterhaltsamer Krimi von der Küste
von hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 27.05.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Weder einmal lässt Anette Hinrichs ihr dänisch-deutsches Ermittlerteam beiderseits der Grenze ermitteln. Dieses Mal geht es um aktuelle Themen wie den immer stärker werdenden türkischen Konservatismus oder den alltäglichen Rassismus auf beiden Seiten der Grenze, doch Hinrichs vermeidet es geschickt, dabei nur die immer gleichen ... Weder einmal lässt Anette Hinrichs ihr dänisch-deutsches Ermittlerteam beiderseits der Grenze ermitteln. Dieses Mal geht es um aktuelle Themen wie den immer stärker werdenden türkischen Konservatismus oder den alltäglichen Rassismus auf beiden Seiten der Grenze, doch Hinrichs vermeidet es geschickt, dabei nur die immer gleichen Klischees zu bedienen. Und natürlich kommen in ihrer Geschichte auch die persönlichen Aspekte ihrer Figuren rund um die deutsche Kommissarin Wibeke Boisen und den dänischen Inspektor Rasmus Nyborg zu ihrem Recht. So ist “Nordlicht – Die Tote im Küstenfeuer” ein unterhaltsamer Hör-Krimi, der immer wieder für Überraschendes gut ist. Klasse gelesen von Vera Teltz.

ein neuer Fall für Boisen & Nyberg - ihr bislang spannendster Fall
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberursel am 25.05.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Dies ist der dritte Teil um das deutsch-dänische Sonderermittlungsteam um Vibeke Boisen und Rasmus Nyberg, und ich bin mittlerweile Fan der Reihe. Die ersten beiden Teile habe ich gelesen, und Band 3 habe ich mir nun vorlesen lassen. Gleich vorweg: der dritte Teil ist für mich der Beste bislang, super spannende Story, interessan... Dies ist der dritte Teil um das deutsch-dänische Sonderermittlungsteam um Vibeke Boisen und Rasmus Nyberg, und ich bin mittlerweile Fan der Reihe. Die ersten beiden Teile habe ich gelesen, und Band 3 habe ich mir nun vorlesen lassen. Gleich vorweg: der dritte Teil ist für mich der Beste bislang, super spannende Story, interessante psychologische Verstrickungen, und unerwartete Wendungen bis zum Schluss – sehr cool gelungen! Ausserdem kennt man mittlerweile das Team, die Ermittler werden nicht mehr gross eingeführt, der Leser steigt gleich voll in den Fall ein. Ich würde aber sagen, man kann jeden Band auch gut ohne Vorkenntnisse lesen, denn das Privatleben der Kommissare steht erfreulicherweise nicht im Vordergrund. Es ist aber natürlich als Leser nett, wenn man ein paar Hintergründe kennt. Brauch man aber zum Verständnis des Buches nicht. So, nach diesen Vorschusslorbeeren aber mal kurz zur Story: Es ist Mittsommer. In ganz Dänemark wird gefeiert und Scheiterhaufen brennen im Sankt-Hans-Feuer. Und kurz drauf findet man in einem der Feuer die Überreste der Leiche eine deutschen Austauschschülerin. Die dänisch-deutsche SoKo wird gerufen und stösst in dem beschaulichem Küstenort auf viel Schweigen und vorgefasste Meinungen. Das tote Mädchen hatte türkische Wurzeln, es gab diverse Spannungen mit der Familie, und so liegt auch die Vermutung nahe, dass es sich um einen Ehrenmord gehandelt haben könnte. Es gibt viele Spuren, denen nachgegangen werden muss. Oder sind Motiv und Täter vielleicht in einer ganz anderen Ecke zu finden? Wie schon gesagt, das Ende kam für mich absolut unerwartet, aber absolut schlüssig. Wie immer ist der Krimi atmosphärisch dicht, und man merkt, die Autorin kennt Land, Leute, Landschaften und Orte, von, bzw. über die sie schreibt. Gut recherchiert, spannend geschrieben und umgesetzt. Okay, mehr zu erzählen wäre spoilern, ich empfehle daher: bitte lesen! Oder vorlesen lassen. Vera Teltz liest phantastisch. Ihre dunkle, kräftige und klare Stimme passt super zum Genre, und ich hab ihr sehr gerne zugehört. Angenehmes Timbre, angenehmes tempo, keine überzogenen Betonungen, einfach gut vorgetragen. Und kurz noch ein paar Worte zur Aufmachung der CD: in den aufklappbaren „Seiten“ der Hülle sind Fotos der Ortschaften, in denen die Handlung spielt, und eine Landkarte der gegend abgedruckt. Diese „Extras“ fand ich bei den Büchern schon sehr nett, und im Kleinformat hat man das auch bei den CDs verwirklicht.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • artikelbild-5
  • artikelbild-6
  • artikelbild-7
  • artikelbild-8