Die geilste Lücke im Lebenslauf

6 Jahre Weltreisen

Nick Martin, Anita Vetter

(23)
eBook
eBook
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 15,00 €

Accordion öffnen
  • Die geilste Lücke im Lebenslauf

    Piper

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    15,00 €

    Piper
  • Die geilste Lücke im Lebenslauf

    Conbook

    Sofort lieferbar

    19,95 €

    Conbook

eBook

ab 16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Warum heißt es: "Wo sehen Sie sich in zehn Jahren?"

Warum heißt es nicht: "Wo sehen Sie sich genau jetzt?"

In seinem kaufmännischen Bürojob läuft Nick sein Leben davon. Nach einem Winterurlaub in Neuseeland beschließt er einen Cut: Er lässt Job und Sicherheiten, Freunde und Alltag zurück und geht auf Weltreise. Aus einem Jahr werden bald sechs Jahre, und aus dem jungen Mann aus der fränkischen Provinz wird ein anderer Mensch.

Auf seinen Reisen durch über 70 Länder lernt er mehr fürs Leben als in jeder noch so steilen Karriere: Er wird verhaftet, angeschossen und ausgeraubt, er durchsegelt einen Hurrikan auf dem Pazifik, arbeitet als Reisejournalist für eine renommierte Fluggesellschaft, versucht sich als Schmuggler und verdient ein paar Dollar als Stripper in Las Vegas. Für Nick gibt es kein >Ich muss fort, ich muss einpacken, ich muss da und da hin<, sondern er lebt in den Tag hinein.

Und seine Abenteuer sind noch lange nicht zu Ende. Aus Nicks geilster Lücke im Lebenslauf ist ein neuer Lebensinhalt geworden. Gemeinsam mit der Berliner Autorin Anita Vetter hat er sein Abenteurerleben in Fotos und Storys festgehalten.

Nick Martin, 1986 in Würzburg geboren, hängte 2010 seinen Vertriebsjob an den Nagel und startete seine Weltreise mit einem One-Way-Ticket nach Mexiko. Seitdem ist die Welt sein Zuhause. Bis heute hat er über 70 Länder bereist und in sieben davon gewohnt - unter anderem auf den Fidschis, in Ecuador und in Australien. Nick ist Gründer der Travel University, einer interaktiven Onlineplattform zur Planung und Umsetzung von Langzeitreisen. Mit seiner Abenteuershow 6 Jahre Weltreisen - die geilste Lücke im Lebenslauf stand er als Inspirational Speaker bereits auf den großen Bühnen Europas und konnte damit 20.000 Menschen bewegen. 2018 wurde er vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als Kultur- und Kreativpilot ausgezeichnet.

Anita Vetter, 1984 in Berlin geboren, studierte Neue Deutsche Literatur, Neuere Geschichte sowie Publizistik- und Kommunikationswissenschaften.
Heute arbeitet sie als freiberufliche Texterin und Autorin - und engagiert sich in ihrer Freizeit für Meeres- und Tierschutz.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783958893603
Verlag Conbook Verlag
Dateigröße 36622 KB
Verkaufsrang 1777

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
20
3
0
0
0

Amüsante und unterhaltsame Reiseberichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 08.01.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Ein sehr unterhaltsames Hörbuch, in dem der Autor selber seine umfangreichen Reiseerlebnisse zum besten gibt. War für mich ein abwechslungsreicher Zeitvertreib während der Corona-Zeit, um wenigstens mal in der Fantasie mit auf Weltreisen zu gehen. Außerdem ein sehr motivierendes Buch über einen jungen Mann, der durch seine Erfah... Ein sehr unterhaltsames Hörbuch, in dem der Autor selber seine umfangreichen Reiseerlebnisse zum besten gibt. War für mich ein abwechslungsreicher Zeitvertreib während der Corona-Zeit, um wenigstens mal in der Fantasie mit auf Weltreisen zu gehen. Außerdem ein sehr motivierendes Buch über einen jungen Mann, der durch seine Erfahrungen in den unterschiedlichsten Ländern und Kulturen seinen Horizont erweitert und seinen Weg findet. Routinierte Backpacker werden an der einen oder anderen Stelle vielleicht etwas gelangweilt die Schultern zucken, aber Nick erzählt wie ihm der Schnabel gewachsen ist und klingt immer authentisch. Ein paar Punktabzüge gibt es für einige Selbsteitelkeiten (ja, irgendwann hatte ich verstanden, dass du ein großgewachsener, braungebrannter Surfer-Typ mit blonden langen Haaren bist, lieber Nick! ;-) ), aber ansonsten ein tolles Mutmacher-Buch!

Ein inspirierendes Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 29.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Schon lange stand das Buch von Nick Martin "Die geilste Lücke im Lebenslauf" auf meiner Buch-Wunschliste und umso mehr freute ich mich, als ich es endlich lesen konnte! Ich hatte prinzipiell große Freude dabei Nick auf seinen Reisen und bei seiner Traum-Erfüllung zu begleiten! Zum Inhalt des Buches: Nick ist Anfang 20 ... Schon lange stand das Buch von Nick Martin "Die geilste Lücke im Lebenslauf" auf meiner Buch-Wunschliste und umso mehr freute ich mich, als ich es endlich lesen konnte! Ich hatte prinzipiell große Freude dabei Nick auf seinen Reisen und bei seiner Traum-Erfüllung zu begleiten! Zum Inhalt des Buches: Nick ist Anfang 20 als er seinen Job kündigt, um seinem persönlichen Hamsterrad, das ihn alles andere als erfüllt, zu entfliehen. Er möchte mehr in seinem Leben erleben und nach einer Reise durch Neuseeland entschließt er sich dazu, auch den Rest der Welt zu erkunden bzw. kennenzulernen. So bereist er u.a. Mexiko, die USA, Südamerika, Vietnam, Indonesien und viele weitere Länder. Von A nach B gelangt er mit dem Flugzeug, per Anhalter, mit dem Bus, zu Fuß oder auch mit dem Motorrad sowie über den Wasserweg per z.B. Katamaran. Stets dabei: Sein Bagback und unglaublich viel Optimismus. Nick Martin beschreibt in seinem Buch viele seiner Abenteuer, die er während seiner 6 Jahre des Reisens durch die ganze Welt erlebt hat. Viele davon sind sehr beeindruckend und lassen mich immer wieder staunen, da ich selbst vermutlich oftmals nicht den Mut für bestimmte Dinge gehabt hätte. Des Öfteren dachte ich mir außerdem "Wow, da hatte er aber echt Glück gehabt!", denn oft fand ich es sehr erstaunlich, wie er immer wieder aus den heikelsten Situationen glimpflich heraus kam...und bei 6 Jahren Weltreisen kommen da schon ein paar Situationen zusammen. So gab es beim Lesen immer wieder etwas wobei man mitfiebern konnte - so zum Beispiel bei seiner Fahrt auf einem Katamaran, bei welcher er in einen mächtigen Sturm geriet und fast kenterte oder als er von einer Harpune versehentlich angeschossen wurde. Außerdem fand ich es beeindruckend, wie er während seinen Reisen scheinbar mit Leichtigkeit immer wieder die unterschiedlichsten Menschen kennengelernt hat und sich so auch ein großes Netzwerk an Bekanntschaften aufbauen konnte. Das half ihm auch dabei recht günstige Übernachtungsmöglichkeiten zu finden, denn oft nahm er verschiedenste Couchsurfing-Angebot in Anspruch. Ich bestaunte, wie er, wenn das Geld knapp wurde, er für etwa 3-6 Monate immer wieder mehrere Jobs gleichzeitig annahm und durcharbeitete, um seine Reisekasse wieder aufzufüllen. Den meisten Lesern, so auch mir, wird er jede Menge Inspiration mit seinem Buch geben können und dem ein oder anderen (meiner Meinung nach) Mut machen, seinen Träumen zu folgen - ganz nach dem Motto: Nichts ist unmöglich. Man muss es nur wagen. An seinen Schreibstil musste ich mich allerdings etwas gewöhnen. Er versucht lässig und cool zu klingen und erinnerte mich manchmal eher an einen pubertierenden Teenager. Manchmal kamen mir auch seine eigentlichen Reiseerfahrungen zu kurz. Ich hätte gern noch mehr Typisches über die verschiedenen Ländern/Kulturen gelesen. Auch die Eindrücke zur Landschaft und der Tierwelt hätten mich noch stärker interessiert. Das war mir manchmal einfach etwas zu oberflächlich. Stattdessen berichtet er relativ oft von verschiedenen Partys und seine Unterkünfte (meist Hostels oder Couchsurfing-Unterkünfte). Ich habe einfach etwas mehr "Reisebericht" erwartet. So zieht sich das Buch, das stolze 288 (große) Seiten und relativ kleine Schrift aufweist, hin und wieder sehr. Manchmal wusste ich auch nicht, ob er sich selbst ein bisschen sehr als Held darstellen möchte. Sicherlich kann er oft sehr stolz auf sich sein und wieso sollte man sich auch hinter seinen Taten verstecken, aber etwas mehr Bescheidenheit wäre, glaube ich, bei der ein oder anderen Text-Passage sympathischer herüber gekommen. Das entnehme ich auch anderen Rezensionen. Positiv finde ich noch, dass er sehr ehrlich mit seinen Emotionen umgeht und diese auch immer wieder beschreibt. Er versteckt sich nicht dahinter und schreibt eben auch darüber, wenn es Situationen gab, in denen er auch mal weinen musste oder total verzweifelt war. Das macht ihn sympathisch. Auch berichtet er über Dinge, die er überhaupt nicht auf die Reihe bekommen hat. Das bringt ihn dann auch wieder auf Augenhöhe mit dem Leser. Gestaltung: Die optische Gestaltung des Buches ist sehr gut gelungen und spricht mich sehr an. Das Cover gefällt mir sehr gut und auch die vielen Fotos im Inneren des Buches finde ich super! Das Cover war es auch, weshalb ich im Buchladen erstmalig auf das Buch aufmerksam wurde!, als ich nach einer neuen Lektüre mit dem Thema Reisen gesucht habe. Vielleicht wären ein paar Karten (die zeigen, wo er überall war bzw. entlang gereist ist) noch interessant gewesen - aber das nur so als kleine Anmerkung. Fazit: Trotz der ein oder anderen Sache, die ich am Buch etwas "angekreidet" habe, kann ich das Buch weiterempfehlen. Manches ist auch einfach Geschmackssache. Ich vergebe 4 von 5 Sternen :)

ABENTEUERLICH * AMÜSANT * EINFACH GENIAL
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 10.09.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Eine wirklich spannend erzählte und vor allem real erlebte Geschichte, die Nick in seinem Buch mit seinen Mitmenschen teilt!!! Einfach spitze, einfach genial.

  • Artikelbild-0