Warenkorb

Super Lovers 08

Super Lovers Band 8

»Allein durch seine Stimme hören mein Kopf und mein Körper nicht mehr auf mich.«

Die vier Brüder Haru, Aki, Shima und Ren leben unter einem Dach und gehen ihrem Alltag nach. Aus unerfindlichen Gründen scheint Ren, der mit den anderen dreien nicht blutsverwandt ist, auf Akira Enomotos Abschussliste zu stehen. Aber auch wenn ihn das ärgert, beschäftigt ihn die Frage nach seiner Zukunft mehr. Zudem befindet er sich in einer Wachstumsphase, was ihm nächtliche Schmerzen bereitet. Haru verbringt viel Zeit an Rens Seite, scheint aber kaum zu merken, wie schnell sich dieser weiterentwickelt. Trotzdem möchte Haru Ren keine Sekunde aus den Augen lassen!

Eine Liebe voller Hindernisse im Leben des vom Pech verfolgten Ältesten, der gut aussehenden Zwillinge und des weltfremden Jüngsten!
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 180
Altersempfehlung 16 - 17
Erscheinungsdatum 09.04.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96358-069-7
Verlag Altraverse GmbH
Maße (L/B/H) 18,5/12,9/2 cm
Gewicht 184 g
Auflage 1
Verkaufsrang 4765
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,00
8,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Super Lovers

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Jetzt heißt es wieder warten...
von frau.meln aus Erfurt am 21.05.2020

Aufmachung Der Zeichenstil ist recht düster, detailreich aber dennoch relativ weich und passt damit perfekt zum Inhalt. Anfangs hatte ich so meine Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzukommen, da es recht verwirrend war. Aber als ich dann einmal den Überblick hatte, war ich mega angefixt. Ansonsten ist der Erzählstil tol... Aufmachung Der Zeichenstil ist recht düster, detailreich aber dennoch relativ weich und passt damit perfekt zum Inhalt. Anfangs hatte ich so meine Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzukommen, da es recht verwirrend war. Aber als ich dann einmal den Überblick hatte, war ich mega angefixt. Ansonsten ist der Erzählstil toll, es gibt viel Text und man bekommt einiges an Input. Protagonisten Haru sorgt sich schon immer sehr um seine Brüder, denn Familie bedeutet alles für ihn. Zudem ist er sehr verantwortungsbewusst, sauber und ein guter Koch. Ren hingegen ist ein echter Wildfang, stur und alles andere als umgänglich. Es lässt vermuten, dass dies auf seine Vergangenheit zurückzuführen ist, an die er sich jedoch nicht erinnert. Fazit Mal wieder fällt mir auf, wie unpassend ich den Titel finde. Wahrscheinlich liegt es daran, dass nicht die Lovestory, sondern vielmehr der Alltag der Brüder im Fokus steht. Dafür begeistert mich die Atmosphäre dessen immer wieder aufs neue. Daher bin ich tatsächlich echt gespannt wie das wohl weiter gehen mag. Allerdings würde ich es schade finden, würde sich das bis zu Ende nur noch im Kreis drehen. So ein paar Schritte vorwärts würden definitiv nicht schaden. Das Einzige, was ich übrigens bisher ein bisschen seltsam finde, sind manche explizite Szenen. Die, die es gelesen haben, werden verstehen was ich meine.