Straße nach Nirgendwo

Roman

Sheridan Grant Band 2

Nele Neuhaus

(14)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

11,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine junge Frau auf der Suche nach ihren Wurzeln und eine schicksalhafte Reise quer durch Amerika

Nach einem Familienstreit hat die 17-jährige Sheridan Grant Nebraska verlassen, um in New York ihr Glück als Sängerin zu suchen. Doch ein blutiger Amoklauf ihres Bruders Esra macht ihre Träume zunichte. Eine abenteuerliche Flucht vor der Presse und den hasserfüllten Anschuldigungen ihrer Adoptivmutter führt Sheridan durch halb Amerika. Während sie versucht, sich ein neues Leben aufzubauen, deckt Detective Jordan Blystone ein dreißig Jahre altes Familiengeheimnis auf und bringt Rachel Grant deswegen vor Gericht. Hin- und hergerissen zwischen der Sehnsucht nach ihrer Heimat und der Chance, die Schatten der Vergangenheit für immer hinter sich zu lassen, muss Sheridan eine schwere Entscheidung treffen ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.04.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783843723251
Verlag Ullstein Verlag
Dateigröße 1133 KB
Verkaufsrang 10

Weitere Bände von Sheridan Grant

mehr

Portrait

Nele Neuhaus

Nele Neuhaus, geboren 1967 in Münster/ Westfalen, lebt seit ihrer Kindheit im Taunus und schreibt bereits ebenso lange. Sie arbeitete in einer Werbeagentur und studierte Jura, Geschichte und Germanistik. Heute lebt die begeisterte Pferdenärrin mit Mann und Hund im Vordertaunus. Mit ihren Krimis um das Ermittlerduo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff hat sich Nele Neuhaus eine begeisterte Fangemeinde geschaffen. Ihr 2010 erschienener Kriminalroman "Schneewittchen muss sterben" brachte ihr den großen Durchbruch, seitdem gehört sie zu den erfolgreichsten Krimiautorinnen Deutschlands. Ihre Romane wurden bisher in 17 Ländern verkauft.

Artikelbild Straße nach Nirgendwo von Nele Neuhaus

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
10
3
1
0
0

Super - aber man beachte, dass es drei Bücher gibt und man sollte die Reihenfolge einhalten
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 21.09.2020

Habe dieses Buch gar nicht aus der Hand legen können, war allerdings sehr enttäuscht über den Schluss. Ich fand es schade, dass das Buch damit insich nicht wirklich abgeschlossen ist und dass man im nächsten Band weiterlesen MUSS, damit die Geschichte dann auch zu einem Ende kommt. Leider wusste ich nicht, dass es sich (bis jet... Habe dieses Buch gar nicht aus der Hand legen können, war allerdings sehr enttäuscht über den Schluss. Ich fand es schade, dass das Buch damit insich nicht wirklich abgeschlossen ist und dass man im nächsten Band weiterlesen MUSS, damit die Geschichte dann auch zu einem Ende kommt. Leider wusste ich nicht, dass es sich (bis jetzt) um eine Triologie handelt und habe dann ungeschickt mit dem zweiten Band angefangen. Aber wie immer bei Nele Neuhaus liest es sich flüssig und ein einem weg, ihr Schreibstil verlangt wie immer nach mehr... Auch dieses Buch macht süchtig

Die Kämpferin
von Marion L. aus Tornesch am 17.09.2020

Auch im zweiten der Sheridan Grant Serie, nimmt auch hier Sheridans Leben kein Wandel vor sich. Wie soll man anderen Menschen vertrauen, nach diesen bisherigen Erfahrungen. Hier trifft der Titel des Buches voll ins Schwarze. Man erkennt auch die Kämpferin in Sheridan, die um keinrn Preis aufgeben wird, egal was passiert. Ich fra... Auch im zweiten der Sheridan Grant Serie, nimmt auch hier Sheridans Leben kein Wandel vor sich. Wie soll man anderen Menschen vertrauen, nach diesen bisherigen Erfahrungen. Hier trifft der Titel des Buches voll ins Schwarze. Man erkennt auch die Kämpferin in Sheridan, die um keinrn Preis aufgeben wird, egal was passiert. Ich frage mich immer, wieviel Leid kann ein Mensch ertragen, um nicht abzustürzen. Obwohl viel Liebe im Roman steckt, ist auch ganz viel Gewalt mit im Spiel. Diese Mischung macht diesen Roman sehr emotinal und unterstreicht den gefühlvollen Schreibstil. Für mich eine gelungende Triologie, die getrennt von einander gelesen werden kann, sollte man aber nicht tun. Eine Buchempfehlung durch und durch.

Strasse nach Nirgendwo
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 01.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Noch nicht gelesen. Aber bin sehr gespannt auf die Fortsetzung der Reise!


  • Artikelbild-0