Der Fahrer

Kerner und Oswald Band 3

Andreas Winkelmann

(214)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Du hattest einen höllischen Tag und einen Gin Tonic zu viel. Das Auto kannst du nicht mehr nehmen. Zum Glück gibt es MyDriver, die App, mit der man jederzeit ein Auto samt Fahrer bestellen kann. Aber du kommst nie zu Hause an... Überall in der Stadt verschwinden junge Frauen. Kommissar Jens Kerner und seine Kollegin Rebecca Oswald ermitteln fieberhaft - obwohl beide mit privaten Herausforderungen kämpfen. Jens wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert, und Rebecca versucht erfolglos, ihn in die Gegenwart - und zu sich - zu ziehen. Dann verschwindet eine Fahrerin von MyDriver - auf dem Wagen steht in Leuchtschrift: #findemich ...

Produktdetails

Verkaufsrang 199
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 16.06.2020
Verlag Rowohlt Verlag
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Dateigröße 1392 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783644003088

Weitere Bände von Kerner und Oswald

Kundenbewertungen

Durchschnitt
214 Bewertungen
Übersicht
150
49
13
1
1

Schwer zu ertragen, gelesen weil geschenkt bekommen
von einer Kundin/einem Kunden aus Butzbach am 20.08.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch ist eine einzige Aneinanderreihung von Klischees in Bezug auf die vorkommenden Persönlichkeiten. Nahezu alle Charaktere sind extrem unsympathisch; hier schimmern vermutlich die Ansichten und Meinungen des Autors selbst hindurch. Das einzig Positive, das ich dieser Prosa abgewinnen kann, sind die hier und da vorhanden... Dieses Buch ist eine einzige Aneinanderreihung von Klischees in Bezug auf die vorkommenden Persönlichkeiten. Nahezu alle Charaktere sind extrem unsympathisch; hier schimmern vermutlich die Ansichten und Meinungen des Autors selbst hindurch. Das einzig Positive, das ich dieser Prosa abgewinnen kann, sind die hier und da vorhandenen, doch etwas überraschenden, Wendepunkte der Handlung.

Super spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 28.07.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Erst war ich skeptisch, weil ich deutsche Autoren manchmal nicht so überzeugend finde, aber das Buch ist der Hammer! So spannend, dass man es nicht aus der Hand legen kann. Eine klare Kaufempfehlung!

Mein erster Winkelmann - aber nicht mein letzter :-)
von einer Kundin/einem Kunden aus Ruppertsberg am 17.07.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch beginnt rasant und fesselt bereits auf den ersten Seiten. Zwischendurch entsteht zwar auch mal eine Abflachung des Spannungsbogens, weil einfach viel zu viele Verdächtige mit in die Story eingebracht werden. Auch ist die "Bruder-Nummer", die sich hier für den Ermittler Kerner immer wieder aufdrängt, von Anfang an ziemli... Das Buch beginnt rasant und fesselt bereits auf den ersten Seiten. Zwischendurch entsteht zwar auch mal eine Abflachung des Spannungsbogens, weil einfach viel zu viele Verdächtige mit in die Story eingebracht werden. Auch ist die "Bruder-Nummer", die sich hier für den Ermittler Kerner immer wieder aufdrängt, von Anfang an ziemlich unglaubwürdig, was der Story aus meiner Sicht leichte Abstriche bringt. Die Spannung nimmt dann ab ca. 3/4 des Buches aber wieder schön an Fahrt auf. Leider kommt dann die Lösung auf sehr wenigen Seiten relativ "plötzlich" und "schnell" und auch die Auflösung war irgendwie vorher schon zu ahnen. Nichtsdestotrotz hat es mir großen Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Auch weil der Schreibstil von Hr. Winkelmann sehr angenehm und die Story spannend und nicht wirklich hahnebüchen war, wird das sicher nicht mein letzter Winkelmann gewesen sein ("Die Karte" habe ich direkt bestellt :-) ). Von mir eine klare Leseempfehlung trotz geringfügiger Schwächen.


  • artikelbild-0