Geschmack

Enciclopedia Einaudi

IMD Band 442

Giorgio Agamben

(2)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

»Die Frage, auf die das Schöne (und der Geschmack als ›Wissen des Schönen‹) hinausläuft, ist also die Frage nach dem Subjekt des Wissens: Wer ist das Subjekt des Wissens? Wer weiß?«

Geschmack und Wissen teilen sich eine gemeinsame sprachliche Wurzel: ›sapere‹. Von dieser Herkunft ausgehend entfaltet Giorgio Agamben eine abendländische Vergessensgeschichte, in der das Wissen dem Genuss über lange Zeiten entfremdet wird, um erst im 18. Jahrhundert wieder in ein Verhältnis gesetzt zu werden. Wie lassen sich ein Wissen, das nicht genießt und ein Genuss, der nicht weiß, analysieren? Warum spaltet sich die Erkenntnis in diese beiden Antipoden auf?

Giorgio Agamben (*1942), italienischer Philosoph und Essayist.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 80
Erscheinungsdatum 15.12.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88396-386-0
Verlag Merve
Maße (L/B/H) 17/11,8/1 cm
Gewicht 78 g
Originaltitel Gusto. Enciclopedia Einaudi
Übersetzer Andreas Hiepko
Verkaufsrang 166724

Weitere Bände von IMD

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0


  • Artikelbild-0
  • 1. LUST UND WISSENSCHAFT
    2. WAHRHEIT UND SCHÖNHEIT
    3. GENIEßENDES WISSEN UND ERKENNENDE LUST
    4. ÜBERSCHÜSSIGES WISSEN
    5. JENSEITS DES SUBJEKTS DES WISSENS