Warenkorb

Zugvögel

Ein Sylt-Krimi

Mamma Carlotta Band 14

Umherziehende Artisten, ein Häkelclub und ein Charity-Event, das tödlich endet
Erst machen die Zugvögel Rast auf Sylt, dann folgen in Scharen die Touristen - und schließlich kommen die Zirkusleute. Für Mamma Carlotta ein willkommenes Vergnügen, bis sie einen Artisten der Truppe sieht: Er hat ihrer Cousine Violetta vor vielen Jahren das Herz gebrochen. Das ist ja noch aufregender als der Häkelclub, den Charity-Lady Flora Engelbeck organisiert! Und Violetta kommt sogar höchstpersönlich auf die Insel, um sich den Verflossenen vorzuknöpfen. Was für ein Abenteuer! Das toppt sogar den Mord an einem Filmproduzenten und den Fund einer Leiche in den Dünen. Amore ist ja immer spannender als Mord. Dann aber hat der Mörder es auf ihre Familie abgesehen, und das ändert alles ...
Gisa Pauly hängte nach zwanzig Jahren den Lehrerberuf an den Nagel und widmete sich ganz dem Schreiben. Seitdem lebt sie als Autorin, Journalistin und Drehbuchautorin in Münster, ihre Ferien verbringt sie am liebsten auf Sylt oder in Italien. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, darunter mit der Goldenen Kamera des SWR. Die Leser der Fernsehzeitschrift rtv wählten sie zur beliebtesten Autorin des Jahres 2018. Ihre Krimireihe um Mamma Carlotta stürmt Jahr um Jahr die Bestsellerliste.
Portrait
Gisa Pauly hängte nach zwanzig Jahren den Lehrerberuf an den Nagel und veröffentlichte 1994 das Buch »Mir langt's - eine Lehrerin steigt aus«. Seitdem lebt sie als freie Schriftstellerin, Journalistin und Drehbuchautorin in Münster, ihre Ferien verbringt sie am liebsten auf Sylt oder in Italien. Ihre turbulenten Sylt-Krimis um die temperamentvolle Mamma Carlotta erobern regelmäßig die SPIEGEL-Bestsellerliste, genauso wie ihre erfolgreichen Italien-Romane. Gisa Pauly wurde mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem Satirepreis der Stadt Boppard und der Goldenen Kamera des SWR für das Drehbuch »Déjàvu«.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.05.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783492995849
Verlag Piper
Dateigröße 4178 KB
Verkaufsrang 32
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Mamma Carlotta

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Eine herrliche Serie
von Tina K. aus Mülheim am 16.05.2020

Zugvögel Mamma Carlotta ermittelt Ein Sylt-Krimi von Gisa Pauly Nachdem ich Teil 1 „Die Tote am Watt“ als Hörbuch genossen habe ( hervorragend gelesen von Ricci Hohlt ), bekam ich die Gelegenheit Teil 14 „Zugvögel“ zu lesen. Mir fehlen zwar die Teile dazwischen aber jedes Buch ist ein in geschlossener Roman. Dieser Band ist... Zugvögel Mamma Carlotta ermittelt Ein Sylt-Krimi von Gisa Pauly Nachdem ich Teil 1 „Die Tote am Watt“ als Hörbuch genossen habe ( hervorragend gelesen von Ricci Hohlt ), bekam ich die Gelegenheit Teil 14 „Zugvögel“ zu lesen. Mir fehlen zwar die Teile dazwischen aber jedes Buch ist ein in geschlossener Roman. Dieser Band ist herrlich witzig erzählt und spannend noch dazu. Wer diese Serie liebt, wird wieder mal nicht von Gisa Pauly enttäuscht werden. Ich persönlich werde mir gewiss die fehlenden Hörbücher oder ebooks noch zu Gemüte führen. Eins sollten Sie wissen wenn Sie dieses Buch verschenken möchten, bitte schenken Sie dazu eine Flasche Prosecco. Aber mehr wird nicht verraten.

Divertente
von einer Kundin/einem Kunden aus Lugano am 14.05.2020

Come i precedenti, lettura piacevole con personaggi simpatici e trame interessanti. Peccato per le espressioni inserite in italiano, che sono spesso scorrette.