Warenkorb

Aufgetaut

Ungekürzte Ausgabe, Lesung

Kann eine Steinzeitfrau das Rätsel des Glücks lösen?
10.000 Jahre war die Steinzeitfrau Urga zusammen mit einem Baby-Mammut in einem Eisblock eingefroren, doch dank der Erderwärmung tauen sie wieder auf. Nach einem ersten Blick auf die Menschheit würde Urga am liebsten wieder zurück ins Eis gehen. Alles, was sie jemals liebte, hat sie verloren. Aber Urga ist eine Kämpferin: Bevor sie aufgibt, will sie herausfinden, ob sie nicht auch in dieser Welt das Glück finden kann. Auf ihrer Reise wird sie vom App-Entwickler Felix Sommer, seiner gewitzten Tochter Maya und dem kauzigen Kapitän Lovskar begleitet. Ihre Irrfahrt führt sie von Bhutan bis Finnland. Doch ein Team von skrupellosen Wissenschaftlern ist ihnen auf den Fersen. Sie möchten an der Steinzeitfrau Experimente durchführen ...

Nana Spier hat mir ihren bisher vier temperamentvollen David-Safier- Lesungen bereits unzählige Hörer zum Lachen gebracht und wird mit Safiers neuem Lachmuskelstreich viele weitere Hörer gewinnen.
Portrait
David Safier, 1966 geboren, zählt zu den erfolgreichsten Autoren der letzten Jahre. Seine Romane erreichten Millionenauflagen. Als Drehbuchautor wurde David Safier unter anderem mit dem Grimme-Preis sowie dem International Emmy (dem amerikanischen Fernseh-Oscar) ausgezeichnet. David Safier lebt und arbeitet in Bremen, ist verheiratet, hat zwei Kinder und einen Hund.

Nana Spiers vielseitige, so humorvolle wie sinnliche Stimme macht sie zu einer überaus beliebten Hörbuchsprecherin. Bekannt ist sie auch als deutsche Stimme von Drew Barrymore, Liv Tyler und Claire Danes.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Nana Spier
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 10.04.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783839817995
Verlag Argon
Auflage 1. Auflage, Ungekürzte Ausgabe
Spieldauer 00:00:00
Verkaufsrang 129
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
16,99
bisher 19,99
Sie sparen : 15  %
16,99
bisher 19,99

Sie sparen : 15 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
12
16
3
1
0

Die Suche nach dem Glück
von einer Kundin/einem Kunden aus Mühlhausen am 28.03.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Wie eigentlich nicht anders zu erwarten war, hat David Safier auch diesmal wieder eine total komische und extrem abenteuerliche Geschichte zu Papier gebracht. Allen Figuren voran steht hier Urga, die Steinzeitfrau, im Mittelpunkt, liebeswert in Szene gesetzt mit all ihren „Lebenserfahrungen“, die in der Jetzt-Zeit für besondere ... Wie eigentlich nicht anders zu erwarten war, hat David Safier auch diesmal wieder eine total komische und extrem abenteuerliche Geschichte zu Papier gebracht. Allen Figuren voran steht hier Urga, die Steinzeitfrau, im Mittelpunkt, liebeswert in Szene gesetzt mit all ihren „Lebenserfahrungen“, die in der Jetzt-Zeit für besondere Erheiterungen sorgen oder auch bei ihrer Sorge um das letzte Mammut, das gerettet werden muss. Als gekonnten Kontrapunkt kommt dann Felix ins Spiel. Er, der Looser auf ganzer Linie, versucht nun Urga glücklich zu machen, um damit wiederum seine Familie und letztlich sich selbst glücklich zu machen. Der Roman ist kurz gesagt die Suche nach dem Glück. Die vielen neuen Lektionen, die Felix für sich lernt, bringen den Leser immer wieder zum Lachen. Die Geschichte ist herzerfrischend und dank des locker leichten Schreibstils flüssig zu lesen. Die einzelnen Charaktere tun ihr übriges der Geschichte ihren Stempel aufzudrücken. Mich hat das Buch gut unterhalten. Ich möchte es gern weiterempfehlen und vergebe 4 von 5 Sterne.

Eine Steinzeitfrau sucht ihr Glück
von Christiane K. aus Swisttal am 27.03.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Cover: Passt gut zu den bisherigen Büchern des Autors und bringt einen zum Schmunzeln, da kann man sich direkt Urga und das kleine Mammut in Aktion vorstellen. Inhalt: Die emanzipierte Steinzeitfrau Urga, will es den Männern ihrer Sippe beweisen und geht auf Mammutjagd. Doch dabei wird sie von einem Eissturm überrascht und mi... Cover: Passt gut zu den bisherigen Büchern des Autors und bringt einen zum Schmunzeln, da kann man sich direkt Urga und das kleine Mammut in Aktion vorstellen. Inhalt: Die emanzipierte Steinzeitfrau Urga, will es den Männern ihrer Sippe beweisen und geht auf Mammutjagd. Doch dabei wird sie von einem Eissturm überrascht und mit einem Babymammut eingefroren, bis sie von einem Kreuzfahrtschiff gefunden wird. Ab hier beginnt das Abenteuer in der Neuzeit, auf der Suche nach Glück und wird dabei von Felix und seiner Tochter begleitet. Meine Meinung: Viele humorvolle Momente werden hier mit ein wenig Gesellschaftskritik zu einer locker und leichten Unterhaltung vermischt. Die Charaktere nehmen einen mit auf eine lustige und chaotische Reise durch die Neuzeit. Urga ist eine taffe Steinzeitfrau, die sich nicht unterkriegen lässt, dabei trifft sie immer wieder auf die Gefahren unserer Zeit. Anstatt sich vor Mammut oder Raubkatzen zu fürchten, sind es hier die großen Konzerne und die falschen Versprechungen von Glück. Felix ist ein Start-Up-Gründer der bereits zwei Firmen in den Sand gesetzt hat und auf dem Kreuzfahrtschiff ein Vortrag halten soll. Er sucht genauso nach dem Glück wie Urga ist, dabei aber immer sehr mit sich selber beschäftigt. Seine Tochter Maya ist mit ihren 11 Jahren bereits ein sehr aufgewecktes und selbstständiges Kind. Sie ist neugierig und spiegelt klar die umweltbewusste Jugend wieder. David Safier schafft es in seinem Buch viele aktuelle Gesellschaftsthemen lustig und trotzdem kritikreich dem Leser zu vermitteln. Obwohl es gefühlt Turbulent und voll beladen mit Inhalt ist, schafft man es als Leser gut sich am Ende ein vollständiges Bild zu machen. Ich glaube jeder Leser findet sich irgendwo wieder, häufig auch da wo unser schlechtes Gewissen anfängt oder anfangen sollte. Die Geschichte zeigt sehr schön, dass es nicht immer das Märchen-Glück ist was die Menschen suchen, sondern das Glück für jeden etwas Anderes sein kann, es sich aber für jeden lohnt danach zu suchen. Fazit: Humorvolle Gesellschaftskritik mit liebevollen Charakteren und der Suche nach dem persönlichen Glück.

Steinzeit trifft auf Neuzeit
von Haskuscha aus Harrislee am 25.03.2020
Bewertet: Einband: Paperback

In diesem Buch ist alles dabei, und das bringt Spaß . Der Leser entdeckt Witz, Spaß und evtl. neue Fähigkeiten in sich und den handelnden Personen. Zum Buch: Steinzeit: Urga und das Baby-Mammut namens "Trö", so hat sie es getauft, frieren durch einen Eissturm ein und wachen in unserer Zeit wieder auf. Heute: Von dem S... In diesem Buch ist alles dabei, und das bringt Spaß . Der Leser entdeckt Witz, Spaß und evtl. neue Fähigkeiten in sich und den handelnden Personen. Zum Buch: Steinzeit: Urga und das Baby-Mammut namens "Trö", so hat sie es getauft, frieren durch einen Eissturm ein und wachen in unserer Zeit wieder auf. Heute: Von dem Schiff "Arctica 2" wird der Eisblock mit Urga und Trö entdeckt und an Bord gebracht. Dort erwartet die beiden eine große Überraschung. Als Urga nämlich glaubt, dass sie mit Trö allein gegen den Rest der Welt kämpfen muss, bekommt sie unerwartet Hilfe vom Kapitän des Schiffes sowie von Felix und dessen Tochter Maya. Und von da an geht die Reise erst richtig los, nicht nur für die Steinzeitfrau und das Baby-Mammut, sondern auch für viele andere Menschen. Zum Schluss noch ein Wort zum Autor: Ich finde, dass es nie langweilig wird seine Bücher zu lesen, denn ich entdecke immer wieder Neues. Vielen Dank dafür. Weiter so.