Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Die Lichtbringerin 1

Urban-Fantasy-Buchserie voller Magie

Der Auftakt zu einer neuen Fantasy-Buchreihe von Bestseller-Autorin Johanna Danninger!
**Wirke Magie und werde zur Lichtbringerin**
Eigentlich hätte Lucia heute Nacht sterben müssen. Doch zu ihrer Überraschung trägt sie von dem schweren Autounfall nur ein paar blaue Flecken davon. Von jetzt auf gleich stellt sich ihr ein junger Mann namens Rakesh als ihr "neuer Mentor" vor. Sie soll über besondere Fähigkeiten verfügen, die ihr erlauben übernatürliche Wesen wahrzunehmen und selbst Magie anzuwenden. Für Lucia steht fest: Rakesh spinnt! Auf gar keinen Fall will sie sich auf diesen charismatischen, gut aussehenden Kerl... Unsinn einlassen. Aber dem eigenen Schicksal kann sie nicht entkommen. Unversehens befindet sich Lucia in einem Kampf zwischen schwarzen Magiern, Dämonen und Lichtkriegern.
Magisch-romantische Urban Fantasy zum Niederknien!
Nach dem großen Erfolg der "Secret Elements"-Reihe entführt die Bestseller-Autorin Johanna Danninger ihre Leser nun in die grandiose Welt der Lichtbringer. Eine Fantasy-Liebesgeschichte in drei Bänden voll einzigartiger Charaktere und magischer Wesen, die dich sofort in ihren Bann ziehen.
Textauszug:
"Er hob eine Hand und strich mir sanft mein Haar aus dem Gesicht. Seine Berührung ließ mich erschaudern vor wohligem Kribbeln. Sein Lächeln brachte mein Herz zum Schmelzen. Ich wollte nicht ohne ihn sein und er nicht ohne mich. Das wusste ich aus meinem tiefsten Inneren heraus."
//Dies ist der erste Band der magisch-romantischen Fantasy-Reihe "Die Lichtbringerin". Alle Bände der Buchserie bei Dark Diamonds:
-- Die Lichtbringerin 1
-- Die Lichtbringerin 2 (erscheint im Januar 2020)
-- Die Lichtbringerin 3 (erscheint im März 2020)//
Portrait
Johanna Danninger, geboren 1985, lebt als Krankenschwester mit ihrem Mann, einem Hund und zwei Katzen umringt von Wiesen und Feldern im schönen Niederbayern. Schon als Kind dachte sie sich in ihre eigenen Geschichten hinein. Seit sie 2013 den Schritt in das Autorenleben wagte, kann sie sich ein Leben ohne Tastatur und Textprogramm gar nicht mehr vorstellen. Und in ihrem Kopf schwirren noch zahlreiche weitere Ideen, die nur darauf warten endlich aufgeschrieben zu werden!
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 341 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 28.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783646302134
Verlag Carlsen
Dateigröße 2374 KB
Verkaufsrang 2649
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
3
0
0
0

Interessanter Auftaktband!
von einer Kundin/einem Kunden aus Nittendorf am 17.02.2020

„Die Lichtbringerin 1“ ist der erste Band einer neuen Fantasy-Trilogie der Autorin Johanna Danninger. Der Verlag verspricht eine romantische Urban-Fantasy-Buchserie voller Magie. Zum Inhalt: **Wirke Magie und werde zur Lichtbringerin** Eigentlich hätte Lucia heute Nacht sterben müssen. Doch zu ihrer Überraschung trägt sie von ... „Die Lichtbringerin 1“ ist der erste Band einer neuen Fantasy-Trilogie der Autorin Johanna Danninger. Der Verlag verspricht eine romantische Urban-Fantasy-Buchserie voller Magie. Zum Inhalt: **Wirke Magie und werde zur Lichtbringerin** Eigentlich hätte Lucia heute Nacht sterben müssen. Doch zu ihrer Überraschung trägt sie von dem schweren Autounfall nur ein paar blaue Flecken davon. Von jetzt auf gleich stellt sich ihr ein junger Mann namens Rakesh als ihr »neuer Mentor« vor. Sie soll über besondere Fähigkeiten verfügen, die ihr erlauben übernatürliche Wesen wahrzunehmen und selbst Magie anzuwenden. Für Lucia steht fest: Rakesh spinnt! Auf gar keinen Fall will sie sich auf diesen charismatischen, gut aussehenden Kerl... Unsinn einlassen. Aber dem eigenen Schicksal kann sie nicht entkommen. Unversehens befindet sich Lucia in einem Kampf zwischen schwarzen Magiern, Dämonen und Lichtkriegern. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die 17jährige Lucia, ein ganz normaler Teenager, der eine Ausbildung macht, auf Partys geht, sich mit seinem Freund streitet und – einen Unfall erlebt und ab da wird alles anders, denn Lucia überlebt einen eigentlich tödlichen Unfall. Das was ihr die beiden Personen, die sich als ihre Mentoren bezeichnen, nach ihrem Aufwachen erzählen, hält sie für totalen Quatsch… Ich muss gestehen, ich hatte mit der Geschichte ein wenig Anlaufschwierigkeiten. Lucia ist ein etwas sperriger Charakter mit einer leicht schnodderigen, skeptischen Art, nicht sofort gewinnend. So verhält sie sich auch gegenüber ihrem neuen Mentor zunächst extrem abweisend bis unhöflich, was ich teilweise verstehe, teilweise aber auch etwas nervig fand. Doch mit dem Verlauf der Geschichte wurde es immer interessanter und ich wurde gefesselt. Johanna Danninger entwirft eine interessante Welt, die teils auf esotherische Lehren, teils auf reine Fiktion Bezug nimmt. Zusammen mit Lucia taucht man immer tiefer in die Welt der Lichtbringer und -krieger ein, erlebt ein Bamberg mit Dämonen und schwarzmagischen Zirkeln. Gerade das Finale ist wirklich packend und ich bin gespannt, wie es weitergeht, welche Fähigkeiten Lucia noch entwickelt…

Ein Super-Auftaktband
von Lerchie am 28.12.2019

Lucia hat einen eigentlich tödlichen Unfall. Doch wider Erwarten trägt sie nur ein paar blaue Flecken davon. Und es stellt sich ihr ein junger Mann vor, Rakesh mit Namen und sagt, er sei ihr neuer Mentor. Angeblich verfügt sie über besondere Fähigkeiten, sie kann übernatürliche Wesen wahrnehmen und selbst Magie anwenden behaupte... Lucia hat einen eigentlich tödlichen Unfall. Doch wider Erwarten trägt sie nur ein paar blaue Flecken davon. Und es stellt sich ihr ein junger Mann vor, Rakesh mit Namen und sagt, er sei ihr neuer Mentor. Angeblich verfügt sie über besondere Fähigkeiten, sie kann übernatürliche Wesen wahrnehmen und selbst Magie anwenden behauptet er. Doch Lucia ist sicher, dass Rakesh spinnt. Sie will sich auf gar keinen Fall auf diesen Kerl…. Unsinn einlassen. Doch sie kann dem Schicksal nicht entkommen. Von jetzt auf nachher befindet sie sich in einem Kampf zwischen schwarzen Magiern, Dämonen und Lichtkriegern. Meine Meinung Das Buch ließ sich, dank des angenehmen Schreibstils, sehr gut lesen. Es gab auch keine Unklarheiten im Text, wenn man mal davon absieht, dass bei Fantasy-Romanen sowieso nicht alles logisch und klar ist. In der Geschichte war ich jedoch schnell drinnen und konnte mich auch in die Protagonisten gut hineinversetzen. In Lucia, die einfach nicht glauben wollte, dass es so etwas wie Lichtkrieger und Dämonen gab und erst dann überzeugt war, als sie diese selbst sah. Die natürlich eine Heidenangst hatte, und diese doch immer wieder überwand. In Rakesh, der ihr Mentor war und ihr helfen musste sich an die neuen Fähigkeiten zu gewöhnen. Doch gab es auch eine weibliche Person in dem ganzen Team der Lichtkrieger, die ihr nicht sehr sympathisch sondern eigentlich arrogant rüberkam. Doch wer das war, wird der geneigte Leser schon selbst herausfinden. Auch was Lucia bei den Lichtkriegern und mit ihnen alles erlebte. Das Buch war von Anfang an spannend und die Autorin hat es verstanden, die Spannung bis zum Ende zu halten. Es hat mich gefesselt, sehr gut unterhalten und ich bin schon sehr auf die Fortsetzung gespannt. Von mir daher eine Leseempfehlung sowie vier von fünf Sternen bzw. acht von zehn Punkten.

Überraschend anders - ich finde es toll!
von Luna / Books - The Essence of Life am 18.12.2019

Eigentlich wollte Lucia nach dem Desaster mit Simon auf der Party nur heim. Doch ein Unfall, warmes Licht, fremde und doch bekannte Stimmen und nicht zuletzt ein Blackout von über 24 Stunden gestalten die Situation etwas schwieriger. Lucia weiß nicht, wo ihr der Kopf steht und als Rakesh ihr noch davon erzählt, dass sie “erweckt... Eigentlich wollte Lucia nach dem Desaster mit Simon auf der Party nur heim. Doch ein Unfall, warmes Licht, fremde und doch bekannte Stimmen und nicht zuletzt ein Blackout von über 24 Stunden gestalten die Situation etwas schwieriger. Lucia weiß nicht, wo ihr der Kopf steht und als Rakesh ihr noch davon erzählt, dass sie “erweckt” wurde und jetzt eine Lichtbringerin sein soll, ist das Chaos perfekt. Sie ist sich sicher: Einer religiösen Sekte möchte sie auf keinen Fall beitreten…. zumindest bis ihr der erste Seelenteil über den Weg schwebt…. Auf das neue Buch von Johanna Danninger war ich total gespannt, da ich ihre erste Reihe “Secret Elements” sehr mochte. Ihren typischen leicht und lockeren Schreibstil hat sie sich behalten und auch die witzigen Dialoge kommen gut zur Geltung. Ich musste oft schmunzeln und konnte mir ein Lachen bei den Glückskekssprüchen von Rakesh nicht verkneifen. Es war lustig und ein bisschen irre zugleich. Die Handlung ist allerdings nichts für jedermann und ich habe auch ehrlich nicht damit gerechnet in eine Welt voller Spiritualität, Chakren und Energielehre einzutauchen. Ich denke, wenn man sich auf die Denkweise, das alles aus Energie besteht, einlassen kann, ist “Die Lichtbringerin” eine wunderschöne Geschichte voller überraschender Erkenntnisse fürs Leben. Die Menschen sind bereit umzudenken und das neue Buch von Johanna Danninger zählt genau auf dieses Umdenken ab. Manche leben gesünder, andere suchen nach ihrem eigenen Licht im Dunkel und ich fand es echt genial. Für mich erschien vieles auch sehr gut recherchiert. Ich bin zwar kein Fachmann, finde die Gedankengänge aber logisch und nachvollziehbar. Die Gespräche und das, was Lucia lernt, ist authentisch. Mich hat es sehr überzeugt. Dazu kommt aber auch noch der heftig aufgebaute Spannungsbogen der Geschichte. Es geht ja schon gleich zu Beginn rasant mit dem Unfall los und die Begegnungen, welche die junge Frau gleich mit übersinnlichen Wesen hat, haben meine Nerven flattern lassen. Ich möchte hier nicht zu viel verraten und ich bin ja kein großer Thriller – Leser, aber hier hab ich mich ab und zu schon erschrocken, weil die Wesen doch etwas unheimlich gezeichnet sind. Die Entwicklung von Lucia finde ich angemessen. Aufgrund ihres plötzlichen Wandels hat sie nämlich ganz schöne Probleme damit, das alles zu glauben und das ist mal erfrischend anders, im Gegensatz zu den Protagonisten, die gleich top dabei sind und die Welt retten. Was mir persönlich auch sehr gut gefällt ist, dass man zwar eine Sympathie gegenüber einem männlichen Loveinterest erspüren kann, sich aber in Liebesdingen hier mal überhaupt nix tut. Das ist echt toll, weil die Autorin sich total auf die Protagonistin und ihren Einstieg in die Lichtwelt konzentriert. Allerdings ist es etwas verwirrend, da schon der erste Band mit “Magisch-romantische Urban Fantasy zum Niederknien!” angepriesen wird und das ist definitiv nicht der Fall. Wie gesagt, mich stört es weniger, ich hoffe da auf Band 2 und 3, aber man sollte den ersten Band vielleicht anders bewerben. Wer also mega romantische Situationen erwartet, ist hier wahrscheinlich ziemlich enttäuscht. Das Ende finde ich richtig nervenraubend und gut gemacht aber vor allem emotional konnte mich die Autorin hier noch super abholen. Es kommen gerade im letzten Drittel ein paar Dinge, auch was die Vergangenheit von Lucia angeht, ans Licht und das hat dem Ganzen eine gewisse Dramatik verliehen. Ich fühlte mich mit der jungen Frau verbunden und habe mich rein versetzen können. Ich freue mich auf den nächsten Band!


FAQ