Blutzahl

Thriller - Der Nr.-1-Bestseller aus Norwegen

Alexander Blix und Emma Ramm Band 1

Jørn Lier Horst, Thomas Enger

(9)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Blutzahl

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Drei, zwei, eins - wenn der Countdown-Mörder zählt, fließt Blut ... Der Auftakt einer neuen Thrillerreihe aus Norwegen.

An dem Tag, als die Autorin Sonja Nordstrøm verschwindet, sollte sie zur Premiere ihres Buches »Ewige Erste« erscheinen. Dass sie nicht auftaucht, veranlasst die Promi-Reporterin Emma Ramm, Nordstrøm zu Hause aufzusuchen. Die imposante Villa ist leer, doch eine am Fernseher angebrachte Zahl weckt Emmas Neugierde: die Nummer Eins. Alexander Blix vom Osloer Dezernats für Gewaltverbrechen ist der nächste, der eine Zahl findet: die Nummer Sieben, und zwar auf der Leiche eines Mannes, der in Sonja Nordstrøms Sommerhaus gefunden wird ... Was Emma und Alexander noch nicht wissen: Ein Countdown hat begonnen, und er wird in Blut enden.

Alle Bücher der Serie:
Blutzahl
Blutnebel
Band 3 in Vorbereitung (Herbst 21)

Thomas Enger, Jahrgang 1973, studierte Publizistik, Sport und Geschichte und arbeitete in einer Online-Redaktion. Nebenbei war er an verschiedenen Musical-Produktionen beteiligt. Sein Thrillerdebüt »Sterblich« war im deutschsprachigen Raum wie auch international ein sensationeller Erfolg, gefolgt von vier weiteren Fällen des Ermittlers Henning Juul. Aktuell schreibt er zusammen mit Bestsellerautor Jørn Lier Horst an einer neuen Thrillerreihe, deren Auftakt »Blutzahl« ist. Er lebt zusammen mit seiner Frau und zwei Kindern in Oslo.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.09.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641254094
Verlag Random House ebook
Originaltitel Nullpunkt (Alexander Blix 1)
Dateigröße 2196 KB
Übersetzer Günther Frauenlob, Maike Dörries
Verkaufsrang 536

Weitere Bände von Alexander Blix und Emma Ramm

mehr
  • Band 1

    Blutzahl Blutzahl Jørn Lier Horst
    • Blutzahl
    • von Jørn Lier Horst
    • eBook
    • 9,99
  • Band 2

    Blutnebel Blutnebel Jørn Lier Horst
    • Blutnebel
    • von Jørn Lier Horst
    • eBook
    • 9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
0
0

Solider Auftakt der Reihe
von booksurfer aus Ludwigshafen am 05.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Thriller aus dem hohen Norden stehen ja gut im Kurs und als ich das erste Mal von Blutzahl gehört hab und das zwei Top-Autoren hier zusammen arbeiten war mein Interesse geweckt. Der Klappentext tat dann das Restliche, um mich vollends zu überzeugen: Als Sonja Nordstrom nicht zur Premierenlesung ihres neusten Bestsellers aufta... Thriller aus dem hohen Norden stehen ja gut im Kurs und als ich das erste Mal von Blutzahl gehört hab und das zwei Top-Autoren hier zusammen arbeiten war mein Interesse geweckt. Der Klappentext tat dann das Restliche, um mich vollends zu überzeugen: Als Sonja Nordstrom nicht zur Premierenlesung ihres neusten Bestsellers auftaucht, beschließt die Promi-Reporterin Emma Ramm sie in ihrer Villa aufzusuchen. Leider ohne Erfolg, die Autorin ist nicht da, aber die Zahl 1 die dort auf dem Fernseher angebracht ist, lässt Emma ratlos zurück. Während dessen findet, der Ermittler Alexander Blix die Zahl 7 auf einer männlichen Leiche die in Sonja Nordstroms Sommerhaus liegt. Alexander und Emma wissen noch nicht in welches blutige Spiel sie geraten sind, denn der Countdown hat erst begonnen... Das Buch beginnt mit einer Rückblende, in der es gleich dramatisch spannend zugeht und die mit einem Cliffhanger endet, zu dem wir später im Buch zurückkehren. Durch den genialen Einstieg möchte man natürlich wissen wie es weiter geht. Doch dazu kommen wir dann erst später im Buch wieder. Wir springen in die heutige Zeit und lernen erst mal Emma Ramm und Alexander Blix kennen. Unsere Protagonisten Emma und Alexander sind hier sehr gut ausgearbeitet und man erfährt auch relativ viel aus ihrer Vergangenheit und ihrem Privatleben wodurch man gleich einen guten Zugang zu ihnen bekommt. Alexander war mir hier aber etwas sympathischer als Emma wobei ich wirklich mit beiden gut klarkam. Ich mochte die Entwicklung der Zusammenarbeit der beiden sehr gerne. Dass es hier zu Reibereien kommt dürfte jedem klar sein, wenn ein Polizist und eine Reporterin zusammen arbeiten. Dennoch grooven sich die beiden gut aufeinander ein und es gibt ein paar schöne Szenen mit den beiden. Der Schreibstil der beiden Autoren war richtig gut und die Geschichte ließ sich schnell weglesen. Was mich gewundert hat das man keinerlei Unterschiede in der Geschichte erkennen konnte, was den Schreibstil betrifft. Die kurzen Kapitel sorgen dafür das man gut durch die Seiten kommt und so liest man auch immer gerne noch ein bisschen mehr als man sich eigentlich vornimmt. Dennoch muss ich sagen, dass die Spannung viel zu spät kam. Erst ab der Hälfte etwa steigt der Spannungsbogen langsam an und steigert sich dann aber kontinuierlich bis zum Ende. Das liegt vor allem auch an dem Geheimnis um die Zahlen und den Countdown da man unbedingt wissen möchte was es damit auf sich hat. Auch, wenn mir die Auflösung ein wenig konstruiert vorkam, konnte ich doch ganz gut damit leben. Blutzahl ist ein solider Auftakt der Reihe um Emma Ramm und Alexander Blix, der sich gerade zu Beginn viel Zeit nimmt um die Charaktere und die Geschichte einzuführen. Hier hätte ich mir etwas mehr Tempo erhofft. Dafür mochte ich aber das Ermittler-Duo und bin gespannt was wir noch über die beiden erfahren. Die Serie hat einiges an Potenzial und ich bin gespannt wie es in Band 2 Blutnebel weitergeht der am 15.02.2021 erscheint. 3,5 von 5 Sternen

Spannung pur!
von einer Kundin/einem Kunden aus Sempach Station am 28.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch hat mich sofort überzeugt und bis zum Schliss gefesselt. An Spannung und überraschenden Passagen mangelt es diesem Buch eindeutig nicht. Ich bin begeistert!


  • Artikelbild-0