Der kleine Drache Kokosnuss und der chinesische Drache

Der kleine Drache Kokosnuss Band 28

Ingo Siegner

(4)
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

8,99 €

Accordion öffnen
  • Der kleine Drache Kokosnuss und der chinesische Drache

    Cbj

    Sofort lieferbar

    8,99 €

    Cbj

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Besuch bei Oskars Verwandtschaft in China

Seit Tagen liest Kokosnuss alles, was er zum spannenden Thema »China« in die Pfoten bekommen kann. Da platzt Oskar mit einer Überraschung in die Drachenhöhle: Sein Vater, der Fressdrache Herbert, ist Hochzeit seines Bruders nach China eingeladen. »Auweia, kennt sich dein Papa mit chinesischen Sitten aus?«, fragt Matilda. »Ich glaube, dort muss man sehr höflich sein.« Da schlägt Kokosnuss vor, dass die Freunde Herbert nach China begleiten. Denn er weiß, dass mit dem mächtigen chinesischen Drachen Long Long nicht zu spaßen ist ...

Ingo Siegner wurde 1965 in Hannover geboren. Dort lebt und arbeitet er als freier Autor und Illustrator. Für Nachbarskinder erfand er die Geschichten vom kleinen Drachen Kokosnuss, der sich binnen kurzer Zeit zum beliebten Kinderbuch-Character entwickelte. Mittlerweile sind nicht nur die Bücher und Hörbücher, sondern auch das dazugehörende Merchandising-Programm eine echte Erfolgsgeschichte.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 80 (Printausgabe)
Altersempfehlung 6 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.05.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641256913
Verlag Random House ebook
Dateigröße 7760 KB
Illustrator Ingo Siegner
Verkaufsrang 35258

Weitere Bände von Der kleine Drache Kokosnuss

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
0
0

Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 21.12.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ist sehr gute geschichte, lustig, interessant und Kinder kann viel learnen

Kokosnuss
von einer Kundin/einem Kunden aus Lüneburg am 25.06.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch war für meinen Enkel Till und er hat sich sehr darüber gefreut.Ich finde es sehr wichtig,dass Kinder an Bücher herangeführt werden.Bei uns gibt es keinen Geburtstag und kein Weihnachten ohne Bücher.

Farbenfroh illustriertes und lustiges Kokosnuss-Abenteuer. Thematisch nicht unser Favorit, die Handlung ist knapp und der rote Faden fehlt.
von Fernweh_nach_Zamonien am 03.06.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt: Oskars Vater Herbert ist zur Hochzeit seines Bruders in China eingeladen. Kokosnuss und Matilda möchten ihren Fressdrachen-Freund Oskar unbedingt begleiten und China erkunden. Dort angelangt gestaltet sich der Weg zur Feier abenteuerlich, denn Vater Herbert schlägt alle Warnungen in den Wind und wählt den Weg mi... Inhalt: Oskars Vater Herbert ist zur Hochzeit seines Bruders in China eingeladen. Kokosnuss und Matilda möchten ihren Fressdrachen-Freund Oskar unbedingt begleiten und China erkunden. Dort angelangt gestaltet sich der Weg zur Feier abenteuerlich, denn Vater Herbert schlägt alle Warnungen in den Wind und wählt den Weg mitten durch das Gebiet des gefürchteten Drachen Long Long. Doch Kokosnuss hat bereits einen Plan ... Illustrationen: Auf jeder Doppelseite findet sich mindestens eine farbenfrohe Illustration (teils halb- sowie ganzseitig), um die Handlung aufzugreifen ohne sie jedoch vorwegzunehmen. Kokosnuss, seine Drachenfreunde und auch das Stachelschwein Matilda gefallen uns zeichnerisch gut. Die Gestaltung des großen Drachen Long Long ist interessant, da er nie ganz zu sehen ist. Er ist so gewaltig, dass er nicht ins Bild passt. Altersempfehlung: ab 5 Jahre zum Vorlesen etwa ab Klasse 2 zum Selberlesen Mein Eindruck: Wir haben bereits einige Kokosnuss-Bücher gelesen und sind mit den Hauptcharakteren Kokosnuss (Flugdrache), Matilda (Stachelschwein) und Oskar (vegetarischer Fressdrache) vertraut. Mit welchem der Bücher man beginnt oder ob man schon welche gelesen hat, ist ganz gleich, denn die Geschichten sind unabhängig voneinander. Sollte doch einmal eine vorherige Handlung aufgegriffen werden - hier die Wetterhexe -, so wird dies in einer Fußnote kurz erläutert. Auch Fremdwörter und chinesische Begriffe wie die Begrüßung "Ni hao" werden per Fußnote erklärt. Die Charaktere sind wie immer liebevoll gestalten und die Hilfsbereitschaft der drei Freunde Oskar, Matilda und Kokosnuss hat uns sehr gut gefallen. Oskars Vater Herbert trampelt ein wenig unbeholfen durch das Abenteuer. Es ist zu Beginn ein humorvolles und interessantes Abenteuer, denn lernt man ein wenig über Höflichkeit und ein paar chinesische Wörter (Hallo, Auf Wiedersehen u.a.). Leider zählt es nicht zu unseren Favoriten, was an der Oberflächlichkeit der Handlung und dem fehlenden roten Faden liegt. Außer Höflichkeit, viel Gerede über Essen (die üblichen Witze über Vegetarier Oskar) geschieht reichlich wenig. Bis der fürchterliche Drache Long Long auftaucht und man hofft, es kommt Spannung in Spiel. Die Versuche der drei Freunde, Long Long zu besänftigen haben zwar zu einigen Lachanfällen geführt, aber der Sinneswandel des Drachen und allgemein das Ende kommt derart abrupt, dass wir zunächst dachten, etwas Wichtiges überlesen zu haben. Vom kleinen Drachen Kokosnuss sind wir Besseres gewohnt. Fazit: Ein humorvolles und farbenfroh illustriertes Kokosnuss-Abenteuer in China mit einem gigantischen Drachen und lustigen Flugkunststücken. Leider mangelt es an Handlung und das Abenteuer ist in sich nicht schlüssig und abrupt zu Ende. ... Rezensiertes Buch "Der kleine Drache Kokosnuss und der chinesische Drache" aus dem Jahr 2020


  • Artikelbild-0