Und wenn sie tanzt

Roman

Susan Elizabeth Phillips

(48)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Und wenn sie tanzt

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der brandneue Roman der wunderbaren Susan Elizabeth Phillips!

Nach einem schweren Schicksalsschlag lässt die 35-jährige Tess alles hinter sich und flieht Hals über Kopf in die abgelegene Ödnis des Runaway Mountain in Tennessee. Hier, in einer kleinen Hütte auf dem Berg nahe eines charmanten Örtchens, lässt Tess los - indem sie immer dann tanzt, wenn die Trauer sie wieder einmal überwältigt. Doch die laute Musik bleibt nicht unbemerkt, und eines Tages steht ein zwar sehr attraktiver, aber umso wütenderer Mann neben ihr - Ian North, ein bekannter Street-Art-Künstler, der ebenfalls gute Gründe hatte, die Einsamkeit der Berge zu suchen. Es ist Abneigung auf den ersten Blick, aber die Liebe hat sich noch nie hinters Licht führen lassen ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.06.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641183882
Verlag Random House ebook
Originaltitel Dance Away with Me
Dateigröße 1672 KB
Übersetzer Claudia Geng
Verkaufsrang 2595

Kundenbewertungen

Durchschnitt
48 Bewertungen
Übersicht
23
18
5
2
0

Wunderschön
von einer Kundin/einem Kunden am 10.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine Geschichte, die den Leser von der ersten Seite an greift und bis zuletzt nicht loslässt. Es schmerzt, es amüsiert, es macht wütend, es macht froh. Man fühlt mit den Protagonisten mit, findet sich teilweise in ihnen wieder und bleibt ihnen auch nach der letzten Seite in Gedanken verbunden. Mit jedem neuen Buch überrascht Sus... Eine Geschichte, die den Leser von der ersten Seite an greift und bis zuletzt nicht loslässt. Es schmerzt, es amüsiert, es macht wütend, es macht froh. Man fühlt mit den Protagonisten mit, findet sich teilweise in ihnen wieder und bleibt ihnen auch nach der letzten Seite in Gedanken verbunden. Mit jedem neuen Buch überrascht Susan Elizabeth Phillips mit einer neuen Facette ihres Schreibstils. Diesmal hat sie sich meiner Meinung nach übertroffen. Wunderschön.

Schöne Liebesgeschichte mit spannenden Themen
von einer Kundin/einem Kunden aus Trier am 25.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Erster Eindruck: Das Cover ist in einem ähnlichen Stil gehalten wie die meisten von Susan Elizabeth Phillips. Auch bei diesem hat man das Gefühl eine angenehme Liebesgeschichte in Händen zu halten. Der Klappentext hat mich auch angesprochen und Tess, die Hauptfigur, war mir direkt sympathisch, da sie versucht, ihre Trauer dav... Erster Eindruck: Das Cover ist in einem ähnlichen Stil gehalten wie die meisten von Susan Elizabeth Phillips. Auch bei diesem hat man das Gefühl eine angenehme Liebesgeschichte in Händen zu halten. Der Klappentext hat mich auch angesprochen und Tess, die Hauptfigur, war mir direkt sympathisch, da sie versucht, ihre Trauer davon zu tanzen. Auch die männliche Hauptperson fand ich interessant, da es sich hierbei um einen bekannten Street Art Künstler handelt. Tanz und Kunst: ich hatte erwartet, dass das Thema des Tanzen im Buch eine größere Rolle spielen würde, allerdings fand ich das nicht störend, da dafür die Kunst umso interessanter dargestellt wurde. Auch die Menschen und Gedanken hinter der Kunst (und vor allem der Street Art) wurden spannend geschildert, sodass man sich die Kunstwerke, mit etwas Fantasie, sehr gut vorstellen konnte. Tess und Ian: Nicht nur die Dynamik der beiden konnte mich überzeugen, auch einzeln betrachtet handelt es sich um vielschichtige Charaktere, die beide ihre Geschichte haben. Tess ist eine hilfsbereite (Ex-) Hebamme mit einem Herz aus Gold, die jedoch ihren Mann plötzlich verloren hat. Ian ist ein bekannter Künstler, der zwar aus einer reichen, jedoch schwierigen Familie stammt. Die beiden finden sich unvorgesehen in einer sehr schwierigen Situation, welche sie jedoch zusammenschweißt. Nebencharaktere: Nicht alle Nebencharaktere waren mir sympathisch, aber jeder gehörte irgendwie dazu. Es wurden sehr unterschiedliche Charaktere mit sehr verschiedenen Eigenschaften und Verhaltensweisen in der Geschichte thematisiert, weshalb sich der Leser die Situation im Dorf umso besser vorstellen konnte. Auch das Thema Aufklärung war sehr präsent und wurde aus vielen unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet, was mir sehr gut gefallen hat. Fazit: Ich kann "Und wenn sie tanzt" denjenigen, die romantische Geschichten mögen, definitiv weiterempfehlen, besonders, wenn man sich für Kunst interessiert oder aber auch für die Themen Schwangerschaft und Aufklärung. Die Charaktere sind sympathisch und es macht sehr viel Spaß, sie auf ihrem Weg zu begleiten.

Und wenn sie tanzt
von einer Kundin/einem Kunden aus Sitzendorf an der Schmida am 19.01.2021

Es tut mir leid, ich lese zwar gerne Romane, schreibe diese aber nicht gerne für Bewertungen.


  • Artikelbild-0