Twittering Birds never fly 1

Twittering Birds Never Fly Band 1

Kou Yoneda

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Twittering Birds never fly

Gegensätze ziehen sich an!

Der Mafia-Boss Yashiro lässt niemanden an sich heran. Er gilt als kaltherzig, abgebrüht und masochistisch. Sein neuer Bodyguard, Chikara Doumeki, ist still und zurückhaltend – und Yashiros Avancen gegenüber vollkommen gleichgültig. Doch der zerbrechliche Frieden zwischen diesen beiden Männern wird bedroht, als Yashiros Vergangenheit ihn einholt …

Dramatisch, düster und komplex – dies ist eine Geschichte von einem Mann, der nie das Glück gekannt hat.

• Mit zahlreichen Preisen ausgezeichnetes Boys Love-Drama
• Autorin von No touching at all (Tokyopop)
• Anime-Film für Ende 2019 angekündigt

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 218
Erscheinungsdatum 03.09.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96433-315-5
Verlag Manga Cult
Maße (L/B/H) 20,6/14,2/2,2 cm
Gewicht 254 g
Auflage 1
Übersetzer Verena Maser
Verkaufsrang 1016

Weitere Bände von Twittering Birds Never Fly

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Düster, derb und mit einer Brise Humor
von frau.meln aus Erfurt am 07.10.2020

Aufmachung Der Zeichenstil hat etwas skizzenhaftes, wodurch die Charaktere und deren Kleidung recht einfach gehalten sind. Dadurch wirkt es etwas rougher, was hervorragend zur Geschichte passt. Der Erzählstil gefällt mir sehr gut. Die Rückblenden und die zwei verschiedenen Blickwinkel führen dazu, dass die Protagonisten bereit... Aufmachung Der Zeichenstil hat etwas skizzenhaftes, wodurch die Charaktere und deren Kleidung recht einfach gehalten sind. Dadurch wirkt es etwas rougher, was hervorragend zur Geschichte passt. Der Erzählstil gefällt mir sehr gut. Die Rückblenden und die zwei verschiedenen Blickwinkel führen dazu, dass die Protagonisten bereits im ersten Band eine gewisse Charaktertiefe haben. Protagonist Yashiro ist hochrangiger Yakuza und sehr promiskuitiv. Er geht offen mit seinen Vorlieben um und lebt aus, wonach ihm ist. Fazit Twittering Birds Never Fly hat mich total eingenommen mit seiner Düsternis und Derbheit, die trotzdem stets mit einer Brise Humor aufwartet. Setting, Charaktere und deren bisher aufgezeigten Verbindungen sind interessant. Diesmal fiel es mir sehr schwer meine Meinung in Worte zu packen. Aber ich bin äußerst gespannt wohin das alles noch führt und verbleibe mit einer fetten Empfehlung.

Ein Meisterwerk!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 23.09.2020

Klare kauf Empfehlung für TBNF! Ich liebe die Story, die Charas und den Art Style! Ich freue mich so sehr, daß es endlich bei Manga Cult erschienen ist :D und ich warte auch schon ungeduldig mit voller Vorfreude auf Band 2!

Klare Empfehlung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lawalde am 19.09.2020

Lange mussten wir warten, nun kann man auch hierzulande in den Genuss dieses Meisterwerkes kommen. Wie so oft in diesem Genre geht es nur um das körperliche, dem ist hier nicht so. Wer auf Mafia/Yakuza Geschichten steht und gern tiefer in die Psyche abtaucht ist hier genau richtig. TBNF ist wirklich komplex und kein kurzweilige... Lange mussten wir warten, nun kann man auch hierzulande in den Genuss dieses Meisterwerkes kommen. Wie so oft in diesem Genre geht es nur um das körperliche, dem ist hier nicht so. Wer auf Mafia/Yakuza Geschichten steht und gern tiefer in die Psyche abtaucht ist hier genau richtig. TBNF ist wirklich komplex und kein kurzweiliges Vergnügen. Chapeau an den Verlag sich dieser Serie angenommen zu haben.


  • Artikelbild-0