Warenkorb

When We Dream

Wenn sich der größte K-Pop-Star der Welt, in ein ganz normales Mädchen verliebt ...

Die 19-jährige Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer älteren Schwester in Chicago. Die Stadt ist ihr zu groß, zu laut, zu voll, und am liebsten würde sich Ella mit ihren Büchern und ihrem Zeichenblock in ihr Zimmer zurückziehen und die Außenwelt, so oft es geht, vergessen. Doch dann lernt sie Jae-yong kennen. Dass er ein Mitglied der bekanntesten K-Pop-Gruppe der Welt ist, weiß sie nicht. Was sie weiß, ist, dass der junge Mann mit den tiefbraunen Augen ihre Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt ...

"Anne Pätzold hat eine zauberhafte Liebesgeschichte geschrieben, bei der sich die Seiten wie ein Zuhause anfühlen." MONA KASTEN

¿ ¿¿¿ ¿¿ ¿ ¿ ¿

Die LOVE-NXT-Reihe von Anne Pätzold:

1. When We Dream
2. When We Fall (28.08.2020)
3. When We Hope (30.12.2020)
Portrait
Anne Pätzold ist 22 Jahre alt und lebt in Hamburg. Sie ist ausgebildete Buchhändlerin und arbeitet derzeit in einem Hörbuchverlag. Ihre große Leidenschaft sind Bücher, Bananenbrot und Südkorea.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 30.04.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783736312616
Verlag LYX
Dateigröße 1896 KB
Verkaufsrang 1176
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
29
11
6
1
2

Süße Geschichte :)
von einer Kundin/einem Kunden am 28.05.2020
Bewertet: Taschenbuch

Ich bin mit seehr hohen Erwartungen an das Buch gegangen, da man überall nur 5-Sterne Bewertungen sieht. Meine Erwartungen wurden nicht ganz erfüllt, aber trotzdem fand ich das Buch sehr gut! Vor allem die Konstellation, dass Ella mit ihren Schwestern zusammenwohnt hat mir sehr gut gefallen. Ella fand ich auf Anhieb sehr symp... Ich bin mit seehr hohen Erwartungen an das Buch gegangen, da man überall nur 5-Sterne Bewertungen sieht. Meine Erwartungen wurden nicht ganz erfüllt, aber trotzdem fand ich das Buch sehr gut! Vor allem die Konstellation, dass Ella mit ihren Schwestern zusammenwohnt hat mir sehr gut gefallen. Ella fand ich auf Anhieb sehr sympathisch, da ich das Gefühl habe, dass wir uns sehr ähnlich sind. Jae's Art fand ich sehr beruhigend und er wirkte etwas schüchtern auf mich. Ich habe mir während des Lesens allerdings gewünscht noch mehr über ihn zu erfahren und so geht es mir nach beenden des Buchs immernoch. Irgendwie war er für mich sehr undurchsichtig und mir hat es was seinen Charakter angeht irgendwie an Tiefe gefehlt. Ein Kapitel aus seiner Sicht, grade zum Ende hin, hätte ich sehr interessant gefunden. Der Anfang des Buchs hat mir gut gefallen, sodass ich die Seiten nur so verschlungen habe, allerdings hat sich die Mitte des Buchs über 100-150 Seiten sehr gezogen und ich fand es teilweise schon langweilig, weil einfach nicht viel passiert ist, sodass ich mich überreden musste weiterzulesen.. Zum Glück! Denn die letzten 100 Seiten konnten mich<dafür umso mehr verzaubern und nun bin ich schon ganz hibbelig wie es wohl in Band 2 weitergeht. Alles in allem ist When we dream eine wirklich süße Liebesgeschichte, die mich trotz der Längen im mittleren Teil verzaubern konnte. Ich hoffe allerdings, dass man Jae im 2. Band noch besser kennenlernt.

Liebesgeschichte mit K-Pop-Star
von einer Kundin/einem Kunden am 27.05.2020

"When we dream" ist der erste Teil einer Trilogie, die sich um die Figuren Ella und Jae-yong ("Jay") dreht. Die Liebesgeschichte wird aus Ellas Perspektive erzählt und dreht sich um die K-Pop-Kultur, Vorwissen benötigt man allerdings nicht. Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern mit ihren beiden Schwestern in Chicago. Sie studie... "When we dream" ist der erste Teil einer Trilogie, die sich um die Figuren Ella und Jae-yong ("Jay") dreht. Die Liebesgeschichte wird aus Ellas Perspektive erzählt und dreht sich um die K-Pop-Kultur, Vorwissen benötigt man allerdings nicht. Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern mit ihren beiden Schwestern in Chicago. Sie studiert und jobbt nebenbei, um die Haushaltskasse zu entlasten. Ella ist eine Leseratte, zeichnet sehr gerne oder schaut mit ihrer kleinen Schwester Liv Disney-Filme. Sie ist ein eher ruhiger Typ und mag keine Menschenmassen. Ich konnte mich sehr gut mit ihr identifizieren und habe sie schnell in mein Herz geschlossen. Ella trifft bei einer Veranstaltung auf Jay, ohne zu wissen wer er ist. Ein weiteres Treffen folgt, Nachrichten werden geschrieben und nach und nach lernen sich die beiden näher kennen. Was wie eine Freundschaft beginnt, wird schrittweise für beide mehr... das darf es jedoch nicht, da Jay Mitglied der erfolgreichsten K-Pop-Band der Welt ist und offiziell solo sein muss. Obwohl die Geschichte wie eine typische Rockstar-Romance beginnt, ist sie doch ganz anders und erfrischend neu. Zum Einen erfährt man innerhalb der Geschichte viel über die südkoreanische Kultur und die Musikindustrie, was allerdings nicht unbedingt FÜR K-Pop spricht. Im Gegenteil ist es teilweise sehr erschreckend, welche Auflagen die Musiker erfüllen müssen und welche Verträge sie unterschreiben; sie stehen unter enormen Druck und haben praktisch kein Privatleben. Es war dennoch interessant, dies zu erfahren und insbesondere die Geschichte von Ella und Jay wird mit diesen Hintergrundinformationen noch einmal dramatischer. Man wird mit Ella zusammen in die Welt des K-Pop eingeführt, sodass man nach und nach mehr erfährt und nicht das Gefühl bekommt, damit überhäuft zu werden. Zum Anderen ist Jay als Charakter ganz anders, als es bei Männern in Rockstar-Geschichten meistens der Fall ist. Jay ist zurückhaltend, teilweise fast schüchtern, ein wahrer Gentleman und ebenfalls eine Leseratte. Hätte ich ihn nicht sowieso schon gemocht, hätte mich spätestens seine Leidenschaft für "Harry Potter" für ihn eingenommen. Man merkt ihm an, wie wichtig ihm die Musik ist und wie dankbar er für das ist, was er erleben darf; auch wenn er nicht mit allen Aspekten dieses Lebens glücklich ist. "When we dream" ist eine sehr ruhige Geschichte, die nahezu ohne Dramen und ohne sexuelle Szenen auskommt, aber dennoch die gesamte Zeit über fesselt. Den Figuren wird Zeit gegeben, sich zu entwickeln und einander kennen zulernen, sodass die Szenen, in denen sie sich schließlich näher kommen, authentisch wirken und knistern. Die gegenseitigen Gefühle entwickelten sich in einem für mich plausiblen Tempo. Ich mochte Ellas Beziehung zu Liv; zwar ist Ella etwas älter und reifer, doch die beiden verstehen sich wie beste Freundinnen und man spürt ihre emotionale Nähe zueinander. Mit ihrer älteren Schwester Melanie hingegen konnte ich leider nicht warm werden, da sie mir zu abweisend und abwesend vorkam und ich ihr Verhalten am Ende des Buches sehr unreif fand. Das Ende dieses Buches war sehr traurig, aber zugleich auch sehr realistisch und nachvollziehbar. Mir hat sehr gefallen, wie der Cliffhanger zum zweiten Band gestaltet wurde. Ich würde fast sagen, das Ende war zwar traurig, aber auch wunderschön, und ich habe es selten erlebt, dass ich nach dem Beenden einer Geschichte mit Tränen in den Augen und einem Lächeln dasitze. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil und kann die Wartezeit kaum ertragen. Fazit: Eine süße, ruhige Liebesgeschichte, die mich fesseln und begeistern konnte und in der sich die Zeit genommen wird, Gefühle langsam entstehen zu lassen. Zugleich erfährt man als K-Pop-Neuling wie ich sehr viel über die südkoreanische Musikindustrie, und ich muss gestehen, dass mich dieses Buch dazu gebracht hat, mir zum ersten Mal diese Musik anzuhören - nun haben BTS einen neuen Fan. Ich freue mich sehr auf die Fortsetzungen und vergebe empfehlenswerte 4,5 Sterne.

Eine unglaublich schöne Geschichte
von Lisa-Maria am 27.05.2020
Bewertet: Taschenbuch

When we dream von Anne Pätzold (Teil 1 einer Triologie), 416 Seiten, erschienen am 30. April 2020, im LYX Verlag. Um was es geht: Ella wohnt mit ihrer kleinen Schwester Liv, bei ihrer großen Schwester Mel in Chicago. Ella geht Liv zu liebe, zu einem Konzert und lernt so Jae-yong kennen. Was sie jedoch nicht weiß, ist, das ... When we dream von Anne Pätzold (Teil 1 einer Triologie), 416 Seiten, erschienen am 30. April 2020, im LYX Verlag. Um was es geht: Ella wohnt mit ihrer kleinen Schwester Liv, bei ihrer großen Schwester Mel in Chicago. Ella geht Liv zu liebe, zu einem Konzert und lernt so Jae-yong kennen. Was sie jedoch nicht weiß, ist, das Jae-yong ein Mitglied der berühmtesten K-Pop-Gruppe der Welt ist. Er wird ihr komplettes Leben auf den Kopf stellen ... Die Protagonisten: Ella ist 19 Jahre alt und lebt seit dem Tod ihrer Eltern mit ihrer kleinen Schwester Liv, bei ihrer älteren Schwester Mel. Ella liebt es, zu zeichnen und Bücher zu lesen. Liv ist Ellas jüngere Schwester und liebt Disneyfilme und K-Pop. Mel ist Ellas ältere Schwester und arbeitet sehr hart, um sich um sich und ihre Schwestern zu kümmern. Jae-yong ist Mitglied in der K-Pop Gruppe NXT, er ist berühmt und hat Tausende Fans. Die Umsetzung: Ich finde K-Pop echt toll und deshalb war dieses Buch ein absolutes Muss für mich, vor allem auch da ich bis jetzt noch kein ähnliches Buch gefunden habe. Der Schreibstil der Autorin war sehr flüssig und locker, so das ich das Buch relativ schnell durch hatte. Die Geschichte erinnert ein bisschen an eine typische Teenager Romanze. Die ganze Aufmachung der Geschichte von Ella und Jae-yong und das ganze darum herum sind sehr gelungen. Der Einstieg war toll und ich konnte mich gut in Ella hineinversetzen. Ich fand Ellas und Jae-yongs Begeisterung für Bücher persönlich am besten. Zwischen Jae-yong und Ella hat mir allerdings zwischendurch irgendwie ein bisschen die romantische Stimmung gefehlt. Es hat nur zwischendurch ein paar richtige Treffen gegeben, bei denen der Funke übergesprungen ist. Die Chats zwischen Ella und Jae-yong fand ich total toll, da diese sehr humorvoll waren. Ellas Geschwister waren mir total sympathisch, vor allem Liv mit ihrer Vorliebe für Disneyfilme. Jae-yong und Ella sind super Protagonisten, nur hat mir gegen ende hin ein bisschen was gefehlt. Mein Fazit: Ich persönlich mag K-Pop sehr und finde das diese Geschichte für jeden etwas ist egal ob man K-Pop mag oder nicht. Ein wunderschönes süßes und humorvolles Buch mit einem unglaublich schönen Cover. Deshalb gebe ich dem Buch 5/5 Sterne. Eine absolute Leseempfehlung. Ich freue mich schon auf Band 2!