Bad Romance - Elite Kings Club

Elite Kings Club Band 5

Amo Jones

(25)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Bad Romance - Elite Kings Club

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Bad Romance - Elite Kings Club

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Vielleicht haben wir uns gerade deshalb gefunden, weil wir beide vom selben Pfad abgekommen sind

Tillie wusste von Anfang an, dass sie sich von Nate Malum-Riverside und dem Elite Kings Club hätte fernhalten sollen. Denn jetzt hat sie das Kostbarste in ihrem Leben verloren. Doch im Moment des größten Schmerzes zeigt Nate sich von einer Seite, die Tillie längst verloren glaubte. Sie ist machtlos gegen die Gefühle, die plötzlich wieder zwischen ihnen auflodern. Dabei weiß sie, dass Nate zu hassen einfach ist - ihn zu lieben dagegen die größte Herausforderung der Welt...

"Einzigartig und düster!" Musings of the Modern Belle

Band 5 der ELITE-KINGS-CLUB-Reihe von Bestseller-Autorin Amo Jones

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 331 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.06.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783736312487
Verlag LYX
Originaltitel Malum Part. 2
Dateigröße 1608 KB
Übersetzer Ralf Schmitz
Verkaufsrang 2180

Weitere Bände von Elite Kings Club

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
17
8
0
0
0

Kein Jugendbuch
von KittyCatina am 25.07.2021
Bewertet: Taschenbuch

Es wäre eine riesige Lüge zu sagen, dass mir diese Reihe nicht gefällt und doch muss ich sagen, dass auch dieser Band wieder wie ein Unfall war, so einer, der einfach zu schrecklich ist und bei welchem man doch genau hinschauen muss. Und immer mehr muss ich feststellen, dass die Elite Kings Club Reihe scheinbar von Band zu Band ... Es wäre eine riesige Lüge zu sagen, dass mir diese Reihe nicht gefällt und doch muss ich sagen, dass auch dieser Band wieder wie ein Unfall war, so einer, der einfach zu schrecklich ist und bei welchem man doch genau hinschauen muss. Und immer mehr muss ich feststellen, dass die Elite Kings Club Reihe scheinbar von Band zu Band brutaler wird. Im Nachfolgenden erfahrt ist, wie mir dieser Band hier nun eigentlich genau gefallen hat. Auch hier ist der Schreibstil der Autorin wieder wirklich gut, flüssig und leicht zu lesen, wenn ich auch fand, dass es insgesamt ein bisschen zu viele und zu ausführliche Beschreibungen gab, was bei einer Seitenlänge von gerade einmal rund 330 Seiten dann doch schon extrem auffiel. Die Sprecher haben aber ebenfalls wieder einen großartigen Job gemacht und Tillie und Nate, sowie der Geschichte Leben eingehaucht. Diese ist brutal, unbarmherzig und gerade zum Ende hin wurde es sogar noch einmal richtig blutig, was diesen Roman absolut nicht zu einem locker leichten Jugendroman macht. Ich jedenfalls würde diese Reihe und gerade diesen Band meiner minderjährigen Tochter nicht zum Lesen geben. Meinem Sohn im Übrigen auch nicht. Und dennoch musste ich einfach immer weiter lesen, beziehungsweise hören, musste wissen, wie die Geschichte weitergeht und ob das ewige Hin und Her zwischen den beiden Protagonisten endlich einmal zu einem Happy End gebracht wird. Dabei gibt es in diesem Roman weder eine Lehre, noch tiefgründigere Bedeutungen, sondern einfach nur viele verschiedene Emotionen, wobei Hass und Leidenschaft auf jeden Fall dominieren, Gewalt und Rivalität. Umso schöner war es, wenn die Beziehung zwischen Tillie und Nate dann doch zwischendurch einmal so etwas wie Romantik durchscheinen ließ, wenn die Verbundenheit der beiden immer mal wieder aufblitzte und es am Ende dann doch einen gewissen Konsens gab. Aber auch das Familiäre zwischen den ganzen verschiedenen Charakteren, der Beschützerinstinkt und der Zusammenhalt haben mir wahnsinnig gut gefallen. Zu den Charakteren kann ich gar nicht mehr allzu viel sagen, außer dass die Autorin sie sehr lebhaft und greifbar geschrieben hat. Tillie und Nate, so unterschiedlich sie auch sind und so sehr ich auch ihre Handlungen ganz oft verabscheut habe, sind mir irgendwie ans Herz gewachsen, ebenso wie einige der anderen Kings. Sie alle sind jedenfalls einfach nur einzigartig und bleiben im Gedächtnis. Bleibt mir nur noch zu sagen, dass ich zwar oftmals bei der Lektüre dieses Romans ein etwas mulmiges Gefühl im Magen hatte und ich sicher die meisten Vorkommnisse nicht gutheißen kann, aber gerade das das Buch zu etwas Besonderem macht. Hier gibt es keine weichgespülte Romantik, kein Friede, Freude, Sonnenschein und doch weiß die Geschichte zu packen und bis zum Ende nicht mehr loszulassen.

So toll
von Sabine Papesch am 17.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Worum geht es? Vielleicht haben wir uns gerade deshalb gefunden, weil wir beide vom selben Pfad abgekommen sind Tillie wusste von Anfang an, dass sie sich von Nate Malum-Riverside und dem Elite Kings Club hätte fernhalten sollen. Denn jetzt hat sie das Kostbarste in ihrem Leben verloren. Doch im Moment des größten Schmerz... Worum geht es? Vielleicht haben wir uns gerade deshalb gefunden, weil wir beide vom selben Pfad abgekommen sind Tillie wusste von Anfang an, dass sie sich von Nate Malum-Riverside und dem Elite Kings Club hätte fernhalten sollen. Denn jetzt hat sie das Kostbarste in ihrem Leben verloren. Doch im Moment des größten Schmerzes zeigt Nate sich von einer Seite, die Tillie längst verloren glaubte. Sie ist machtlos gegen die Gefühle, die plötzlich wieder zwischen ihnen auflodern. Dabei weiß sie, dass Nate zu hassen einfach ist - ihn zu lieben dagegen die größte Herausforderung der Welt ... Meinung Der Schreibstil der Autorin gefällt mir eigentlich sehr gut. Sie schreibt sie flüssig, besonders wie sie schreibt, da muss man schon ein Händchen dazu haben. Ich finde nicht nur die Charakterentwicklung sehr stark, sondern auch die Handlung. Das Buch kann einem sogar noch nach 5 Büchern schocken, überraschen und auf die Folter spannen. Die Reaktionen kann man einfach nicht voraussehen. Mir hat die Reihe wirklich gut gefallen, ich liebe die Protagonisten, ihre Entwicklungen, den Kampfgeist. Diese Reihe ist anders als alle anderen und nicht zu vergleichen. Ich finde vieles nicht mehr so krass gestört wie am Anfang, muss aber auch sagen, dass diese Reihe wirklich unvergleichbar gut ist. Das Ende, Gott ich hab den beiden so ihr Happy End gegönnt. Cover Das Cover spiegelt die Handlung perfekt wieder und ist sehr schön gestaltet. Fazit Ein toller Abschluss, der mich wirklich überzeugen konnte und freue mich auf die nächsten Teile

Wow – ich liebe dieses Buch so sehr
von einer Kundin/einem Kunden am 30.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Nachdem der vierte Band mit einem fiesen Cliffhanger aufgehört hat, habe ich direkt mit Band 5 weitergemacht und auch dieses Buch konnte mich vollends überzeugen. Der Schreibstil war wieder unglaublich toll und man ist nur so durch die Seiten geflogen, was dazu beigetragen hat, dass ich das Buch relativ schnel... Meine Meinung: Nachdem der vierte Band mit einem fiesen Cliffhanger aufgehört hat, habe ich direkt mit Band 5 weitergemacht und auch dieses Buch konnte mich vollends überzeugen. Der Schreibstil war wieder unglaublich toll und man ist nur so durch die Seiten geflogen, was dazu beigetragen hat, dass ich das Buch relativ schnell fertiggelesen habe. In diesem Buch haben sich bei Tillie und Nate Änderungen im Charakter gezeigt. Sie mussten im vierten Band buchstäblich durch die Hölle gehen und das ist an ihnen nicht spurlos vorbeigegangen. Dies kann man deutlich in „bad romance“ spüren. Die Charakterentwicklung der beiden hat mir richtig gut gefallen. Auch im fünften Band kommt man an überraschenden Wendungen nicht vorbei. Diese Reihe ist für mich vollkommen überraschend und ich konnte meinerseits nichts vorausahnen, was für mich diese Bücher so besonders macht. Außerdem fand ich es toll, dass man auch von den Nebencharakteren ihre Geschichte ein wenig mitbekommen hat. Amo Jones konnte mich auch mit diesem Buch wieder sehr begeistern. Es war düster, süchtig machend und auf keinen Fall ein leichter Weg zum Happy End. Tillies und Nates Geschichte hat mit diesem Buch ihr Ende gefunden und ich hätte mir kein besseres für die beiden vorstellen können. Vorerst endet die Reihe hier und ich hoffe sehr, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis die Fortsetzungen erscheinen, denn ich freue mich jetzt schon riesig darauf. Fazit: Auch der fünfte Band der „Elite Kings Club“-Reihe war für mich wieder ein unglaubliches Leseerlebnis. Ich liebe dieses Buch so sehr und kann es auf jedem Fall jedem weiterempfehlen, der die Vorgänger schon geliebt hat.


  • Artikelbild-0