Warenkorb

Wenn Insekten über Leichen gehen

Als Entomologe auf der Spur des Verbrechens

Insekten führen ihn zum Täter

"Marcus Schwarz hat ein Auge für die kleinen Krabbeltierchen, die Mörder überführen. Und ein Händchen dafür, den Leser auf die Reise in seinen (Micro)Kosmos mitzunehmen." Michael Tsokos

Aus vielen Krimis und Serien ist das bekannt: Wenn jemand stirbt, feiert die Natur ein Festbankett. Aber können die natürlichen Gegebenheiten tatsächlich wichtige Fakten liefern, die zur Aufklärung beitragen? Wie bestimmt man den Todeszeitpunkt mithilfe von Insekten? Und wie lange lag die Leiche wirklich am See?

ZDFInfo urteilt über den deutschlandweit bekannten Entomologen und Forensiker Marcus Schwarz: „Von ihm kam der entscheidende Hinweis.“

Wenn Insekten über Leichen gehen, wird Marcus Schwarz zum Tatort gerufen. Geboren 1987, ist der studierte Forstwissenschaftler und Entomologe einer der wenigen Forensiker, die in Deutschland ermitteln. Als Insektenforscher hat er wichtige Details im Blick, die anderen entgehen.

Zum Beispiel als Kinder beim Spielen im Wald eine Leiche finden. Zuerst weist alles auf Mord hin. Doch der genaue Todeszeitpunkt ist entscheidend, um nachzuweisen, ob dies nicht vielmehr ein Selbstmord war – oder ob da ein Täter Spuren hinterlassen hat, an denen sich nun Insekten laben. Wenn der deutschlandweit bekannte forensische Entomologe Marcus Schwarz gerufen wird, dann um die Frage zu klären: Wie lange lag die Leiche schon dort?
Können ihm tatsächlich Fliegen die Antwort geben? Oder muss er nach bestimmten Käferarten Ausschau halten?
Leser von Tsokos, Harbort, Benecke und Sue Black können hier neue Erkenntnisse gewinnen, spannende Fälle aus dem deutschen Raum mit verfolgen und der Frage nachgehen, ob Krimi-Autoren auf dem neusten Stand der Forschung ermitteln lassen.

Entomologe Marcus Schwarz gelingt es in seiner Funktion als Forensiker und Insektenforscher, spektakuläre Fälle aufzuklären, über die auch im Fernsehen berichtet wird. Er beantwortet die entscheidenden Fragen: War es Selbstmord? Und was verraten die Fliegen wirklich, die immer als erste am Tatort sind?
Hier schildert der bekannte Entomologe spannend und aufschlussreich einige seiner spektakulärsten Fälle.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 01.04.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-30214-9
Verlag Droemer Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,1/13,5/2,7 cm
Gewicht 398 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 1501
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Ein interessanter Einblick in die Arbeit eines Entomologen
von denise am 04.05.2020

Das Buch „Wenn Insekten über Leichen gehen“ wurde von Markus Schwarz geschrieben und ist im Droemer Verlag erschienen. Herr Scharz hat Forstwissenschaften studiert und arbeitet als forensischer Entomologe am Institut für Rechtsmedizin in Leipzig. Außerdem bildet er Studenten und Polizisten in seinem Fachgebiet aus. Seine Bege... Das Buch „Wenn Insekten über Leichen gehen“ wurde von Markus Schwarz geschrieben und ist im Droemer Verlag erschienen. Herr Scharz hat Forstwissenschaften studiert und arbeitet als forensischer Entomologe am Institut für Rechtsmedizin in Leipzig. Außerdem bildet er Studenten und Polizisten in seinem Fachgebiet aus. Seine Begeisterung für Entomologie ist spürbar. Im Buch beschreibt er beispielsweise sowohl anhand welcher Insekten die Liegezeit einer Leiche ermittelt werden kann, wie herausgefunden werden kann, ob der Ort an dem die Leiche gefunden wurde auch der Ort ist, an dem der Mensch verstorben ist als auch, wie er sich das dafür notwendige Wissen teilweise über eigene Versuche mit Schweinen im Rahmen seiner Masterarbeit angeeignet hat. Weiterhin sind verschiedene Beispiele seiner Arbeit enthalten. Außerdem weist Herr Schwarz darauf hin, welche Auswirkungen es auf das Ökosystem hat, dass Leichen und Tierkadaver nicht in der Natur verbleiben, sondern entsorgt werden. Außerdem gibt er Hinweise für Spurensucher, damit entsprechende Informationen bei einem Leichenfund sinnvoll dokumentiert werden und nicht verloren gehen. Das Buch ist verständlich geschrieben und durch die geschilderten Todesfälle auch spannend. Für Abwechslung sorgen auch die Zeichnungen von verschiedenen vorgestellten Insekten. An mancher Stelle hätte ich mir gewünscht, dass der Autor mehr zwischen der Vorstellung der einzelnen Insekten und den beispielhaft enthaltenen Leichenfunden mit ihrer dazugehörigen Aufklärung abwechselt. Außerdem wäre es schön gewesen, wenn das Buch eine Übersicht über die Insekten und ihre Eigenschaft enthalten würde oder entsprechende Steckbriefe in Stichpunkten vorhanden wären, damit die Besonderheiten der jeweiligen Insekten schnell nachgelesen werden können. Ich finde das Buch sehr interessant, da es mir neue Eindrücke und Informationen vermittelt hat. Allerdings ist es nicht für Menschen mit schwachen Nerven geeignet. Für alle anderen ist es ein guter Einblick in die forensische Entomologie und die dazugehörigen Tiere.

Hey Du, magst Du das kribbelige Gefühl von kleinen Viechern auf Deiner Haut – dann Tatspuren - Lesen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 18.04.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Wenn Insekten über Leichen gehen – als Entomologe auf der Spur des Verbrechens- von Marcus Schwarz erschien im April 2020 im Droemer Verlag. Der Droemer Verlag hat sich als klimaneutraler Verlag verifiziert und verzichtet auf Schutzfolie und unnötigen Plastikmüll. Der Entomologe Marcus Schwarz hat sich den Inhalt seines Buch... Wenn Insekten über Leichen gehen – als Entomologe auf der Spur des Verbrechens- von Marcus Schwarz erschien im April 2020 im Droemer Verlag. Der Droemer Verlag hat sich als klimaneutraler Verlag verifiziert und verzichtet auf Schutzfolie und unnötigen Plastikmüll. Der Entomologe Marcus Schwarz hat sich den Inhalt seines Buches nicht ausgedacht, sondern die im Buch geschilderten Fälle sind tatsächlich so passiert. Aufgrund des Datenschutzes sind die Namen ebenso wie die zeitliche Komponente fiktiv. Als Forensiker und Insektenforscher hat Schwarz 285 Seiten gefüllt mit kleinen Viechern, gruseligen Beschreibungen am Tatort, Fliegen die fliegen und vielen anderen interessierten Tatortbesuchern wie z.B. Vögel und Säugetiere. Wer ist zuerst an der Leiche – die Ermittler oder die Fliege, der Käfer, die Larven oder die Ameise. Viele sind unterwegs ein wirres Treiben, ein Kommen und Gehen – nur die Leiche bleibt. Ob es nun Selbstmord, ein Unfall, ein Verbrechen oder ein Vergehen war – die Entschlüsselung geschieht mit Hilfe von M. Schwarz. Das Buch ist gut, richtig gut! Beschrieben wird die Wirklichkeit, das reale Leben – nein der reale Tod und die Verwesung des Körpers. Die aufdringlichen Besucher, die die Leiche zum fressen gern haben. Geballte Informationen über ein Thema, welches oft verbuddelt wird und manchmal am Rande eines Thrillers beschrieben wird. In diesem Buch ist der Fokus auf der Leiche / unter der Leiche oder was eben noch davon übrig geblieben ist. Als Fachmann beschreibt M. Schwarz klar und präzise die Wirklichkeit. Sein Fachwissen stellt er schonungslos dar und war für mich als Laie absolut nachvollziehbar niedergeschrieben. Ein Buch, welches von Krimi / Thriller etc. Liebhaber/innen uneingeschränkt zu empfehlen und sehr gut zu Lesen! Viel Spaß dabei.

Dank Insekten kommt man den Verbrechen auf die Spur
von sommerlese am 05.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Entomologe Marcus Schwarz erläutert in diesem Buch einige seiner spektakulärsten Fälle, bei dener er in seiner Funktion als Forensiker und Insektenforscher beteiligt war. Er findet Antworten auf die Fragen: War es Selbstmord? Und was verraten die Fliegen wirklich, die immer als erste am Tatort sind? Wenn Insekten über L... Der Entomologe Marcus Schwarz erläutert in diesem Buch einige seiner spektakulärsten Fälle, bei dener er in seiner Funktion als Forensiker und Insektenforscher beteiligt war. Er findet Antworten auf die Fragen: War es Selbstmord? Und was verraten die Fliegen wirklich, die immer als erste am Tatort sind? Wenn Insekten über Leichen gehen, wird Marcus Schwarz zum Tatort gerufen. Geboren 1987, ist der studierte Forstwissenschaftler und Entomologe einer der wenigen Forensiker, die in Deutschland ermitteln. Als Insektenforscher hat er wichtige Details im Blick, die anderen entgehen. Zitat S. 62: "Da es in Deutschland für Wissenschaftler nicht möglich ist, menschliche Leichen in die Natur zu bringen... bedient man sich bei heimischen Freilandexperimenten der Schweine." Marcus Schwarz arbeitet am Institut für Rechtsmedizin in Leipzig und weist seine Leser tief in das Grundwissen der forensischen Entomologie ein. Sein Interesse für allerlei Krabbelgetier und sein Wissen über die "Leichenverwertung" durch Insekten machte ihn zu einem Spezialisten auf dem Gebiet der Forensik. Der Tod gehört zum Kreislauf des Lebens. An Leichen finden sich Fliegen, Käfer und deren Larven, die damit ihren Fortbestand sichern. Um das wissenschaftlich genau zu erforschen, stellte der Autor für seine Masterarbeit der Natur einen Leichenfund in Form eines Schweins zur Verfügung. Diese Ergebnisse sind in einem Kapitel zusammengefasst und war für mich der interessantestes Teil des Buches. Marcus Schwarz schafft es sehr trocken und ohne üblen Beigeschmack, die nicht gerade delikaten Vorgänge der Natur bei der Verwesung zu beschreiben und das auch Laien gut verständlich zu erklären. Dabei wahrt er stets die Achtung vor den verstorbenen Menschen. Diese Lektüre ist jedoch sicherlich nichts für jeden. Die Fliegen sind das Kernstück ...der biolgischen Abbauprozeße. Zitat S. 72 Deshalb widmet Marcus Schwarz ihnen und verschiedenen Käfern in seinem Buch auch zwei Kapitel und stellt uns viele Arten ausführlich mit einzelnen Zeichnungen vor. Dank der vielseitigen und wissenswerten Ausführungen gerät der Ausflug in die Welt der Insekten zu einer interessanten Lektüre. Noch interessanter war für mich jedoch, wie man durch bestimmte Hinweise aus der Umgebung und Mithilfe von verschiedenen Entwicklungsstadien der Insekten den Todeszeitpunkt bestimmen und spezielle Umstände des Todes aufklären kann. Das Thema Fliegensammeln beendet das Buch, hier geht es weniger um Hobbysammler, sondern eher um berufliche Interessierte. Dieses Sachbuch erklärt an anschaulichen Beispielen verschiedene Fälle, bei denen Insektenforscher ihren Teil zu Aufklärung beigetragen haben. Marcus Schwarz zeigt sehr interessant die Wichtigkeit der forensischen Entomologie bei Kriminalfällen.