Seid ihr noch ganz bei Trost!

Schluss mit Sprachpolizei und Bürokraten-Terror

Peter Hahne

(13)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

12,00 €

Accordion öffnen
  • Seid ihr noch ganz bei Trost!

    Quadriga

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Quadriga

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Seid ihr noch ganz bei Trost!

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Deutschland war einmal Maß und Mitte. Heute sind wir nicht mal Mittelmaß. Ein Flughafen, der nicht fertig wird. Bildung, die den Bach runtergeht. Wissenschaftler, die "Winnetou" verbieten wollen. Kindergärten, die Schweinefleisch verbannen. Klimaschutz, der zur Religion wird. Christliche Flüchtlinge, die in den Iran abgeschoben werden. Ja, sind denn jetzt alle verrückt geworden? Peter Hahne entlarvt den Schwachsinn unserer Zeit. Mit spitzer Feder und klaren ethischen Standpunkten.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.02.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86995-096-9
Verlag Quadriga
Maße (L/B/H) 19/11,8/2 cm
Gewicht 177 g
Auflage 5. Auflage 2020
Verkaufsrang 4257

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
7
1
1
1
3

Ein tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Oldenburg am 28.04.2021

Ein Phantastisches Buch ich kann von der ersten bis zur letzten Seite jedes Wort unterstreichen. Ich habe mir ein weiteres Buch von Herrn Hahne gekauft. Meine Empfehlung , unbedingt kaufen und lesen. Meine Bewertung 5 Sterne

Kaufempfehlung!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.03.2021

Sicher: Viele Verrücktheiten, die Hahne hier aufspießt, sind bekannt. Dennoch wird das Buch vielen Menschen, die angesichts von Genderismus u.ä. politisch-publizistischen Tendenzen einen Blick für das Wesentliche bewahrt haben, als Trost erscheinen - während der Autor die "andere Seite" zu Recht fragt, ob sie "noch ganz bei Tros... Sicher: Viele Verrücktheiten, die Hahne hier aufspießt, sind bekannt. Dennoch wird das Buch vielen Menschen, die angesichts von Genderismus u.ä. politisch-publizistischen Tendenzen einen Blick für das Wesentliche bewahrt haben, als Trost erscheinen - während der Autor die "andere Seite" zu Recht fragt, ob sie "noch ganz bei Trost" ist.

Hölle
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2021

Man könnte meinen wir leben in der Hölle. Alles ist und alle Verantwortlichen sind grottenschlecht. Auch Herr Hahne sitzt (wie die meisten) im Wohlstandssessel, da lässt sich trefflich austeilen nach allen Seiten. Wie wäre es mit Vorschlägen zum "wie" der Veränderung oder mit der persönlichen Verantwortlichkeit in Kommunalvertr... Man könnte meinen wir leben in der Hölle. Alles ist und alle Verantwortlichen sind grottenschlecht. Auch Herr Hahne sitzt (wie die meisten) im Wohlstandssessel, da lässt sich trefflich austeilen nach allen Seiten. Wie wäre es mit Vorschlägen zum "wie" der Veränderung oder mit der persönlichen Verantwortlichkeit in Kommunalvertretungen, bei Lösung der Probleme vor Ort. Jede Gemeindevertretung wäre bei der Kompetenz von Herrn Hahne über ein tatkräftiges Mitwirken überglücklich ! Der Lobgesang auf einen blaugelockten Jüngling wegen Millionen "likes" ; ja ist denn Herr Hahne noch bei Trost ? Jeder weiß, wie solche "likes" zustande kommen .... Über die Qualität des Beitrages sagt es rein gar nichts aus.


  • Artikelbild-0