Mad Prince - Elite Kings Club

Roman

Elite Kings Club Band 4

Amo Jones

(26)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Mad Prince - Elite Kings Club

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Mad Prince - Elite Kings Club

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Liebe ist schmerzhaft, Liebe ist blind, Liebe ist nicht für jeden bestimmt ...

Jeder kennt Nate Malum-Riverside. Er ist charmant, beliebt, attraktiv - und unglaublich gefährlich. Tillie weiß, dass sie sich von ihm und dem Elite Kings Club fernhalten sollte, wenn sie nicht in deren Strudel aus Geheimnissen und Macht gezogen werden will. Doch insgeheim weiß sie längst, dass es dafür schon zu spät ist...

"Amo Jones' Bücher sind wie Achterbahn fahren - nur ohne Sicherheitsgurt!" MARTA LIKES TO READ

Band 4 der ELITE-KINGS-CLUB-Reihe von Bestseller-Autorin Amo Jones

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.06.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0983-8
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,6/13,5/3,2 cm
Gewicht 395 g
Originaltitel Malum
Auflage 1. Auflage 2020
Übersetzer Ralf Schmitz
Verkaufsrang 17234

Weitere Bände von Elite Kings Club

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
13
8
5
0
0

Verdammt genial
von Fairys Wonderland am 22.09.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Rezension „Mad Prince - Elite Kings Club“ von Amo Jones Meinung Zitat aus dem Buch: „Der Teufel stattet die dunkelsten Seelen mit dem schönsten Lächeln aus“ Wenn du solch einen Satz liest und dir denkst, dass eine Figur damit zu 1000 % beschrieben wird, dann hat die Autorin Amo Jones einen Homerun geschlagen. Denn genau d... Rezension „Mad Prince - Elite Kings Club“ von Amo Jones Meinung Zitat aus dem Buch: „Der Teufel stattet die dunkelsten Seelen mit dem schönsten Lächeln aus“ Wenn du solch einen Satz liest und dir denkst, dass eine Figur damit zu 1000 % beschrieben wird, dann hat die Autorin Amo Jones einen Homerun geschlagen. Denn genau das ist es, was auf Nate zutrifft. Eine Seele voller Dunkelheit, schwärzer als die Nacht. Und doch mit dem schönsten Lächeln. Man könnte auch glatt an den Teufel denken. Amo Jones konnte mich mit allen Vorgängern dieser Reihe haushoch begeistern. Kein Wunder das meine Freude und Sehnsucht keine Grenzen kannte. Die Elite Kings Club Reihe birgt nicht nur eine immense Suchtgefahr, sondern auch, sich darin vollkommen zu verlieren. Wie bei Stefenie Meyers BISS Reihe war ich von Anfang an #TeamEdward. Hier war es nicht anders. Nate gehörte schon immer mein Herz. Und vielleicht auch meine Seele. Erneut alle Kings zu treffen war unbeschreiblich. Dennoch stehen in diesem Band Nate und Tillie im Vordergrund. Ich liebe es einfach abgöttisch, was Amo Jones aus dieser Reihe gemacht hat. Ein Hochgenuss für jede Zelle des Körpers. Ich möchte aber definitiv anmerken, dass es unabdingbar ist, die Vorgänger zu kennen. So empfinde ich es zumindest. Ich muss glaube ich nicht erwähnen, dass Amo Jones Stil gewaltig, einnehmend und fesselnd ist. In dem jede Emotion auf den Punkt gebracht wird. Ich tue es trotzdem, denn manches kann man wirklich nicht oft genug erwähnen. Amo Jones hat eine Reihe geschaffen, und da bildet Teil 4 keine Ausnahme, die voller Irrungen, Wirrungen und Genialität stecken. Hier ist nichts wie es scheint und selbst wenn ich mir absolut sicher war, dass Geheimnis erkannt zu haben, klatschte Amo mir eins vor den Latz und belehrte mich eines besseren. Ich habe noch nie so oft falsch gelegen, obwohl ich mir sicher war. Die Emotionen in diesem Teil entfachten ein regelrechtes Feuerwerk, allen voran Hass, aber natürlich auch Liebe. Es geht nicht ohne und es geht nicht mit. Das sah ich auch an den Figuren. Hinter die Fassade eines Menschen zu blicken kann Abgründe zutage fördern, denen wir eventuell nicht gewachsen sind. Und doch zieht es uns magisch an. Tillie und Nate sind ein solches Paar, deren Sog man sich nicht verwehren kann. Manchmal liegt in der Zerstörung eines Herzen mehr, als wir auf Anhieb wahrnehmen. Fazit Ich bin schon jetzt Feuer und Flamme auf den nächsten Teil. Mein Herz liegt in Scherben, doch wird Amo einen Weg finden, um es zu heilen, aber nur, damit sie es dann wieder zerstören kann. Die Elite Kings Reihe kommt direkt aus der Hölle. Verdammt genial, gewaltig und und schlimmer als jede Naturkatastrophe. Dein Herz wird brechen, garantiert! Bewertung 5/5 Herzen

Heftige Fortsetzung die mich begeistert hat!
von Lines Books aus Nentershausen am 27.08.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Bereits die ersten drei Teile der Reihe habe ich regelrecht verschlungen. Diese Reihe war echt etwas besonderes und als ich sah das es noch weiter geht musste ich natürlich auch die nächsten teile lesen. Dies ist der vierte Teil der Reihe und hier geht es um Nate und Tillie. Nate und auch Tillie habe ich schon in den Vorgängerb... Bereits die ersten drei Teile der Reihe habe ich regelrecht verschlungen. Diese Reihe war echt etwas besonderes und als ich sah das es noch weiter geht musste ich natürlich auch die nächsten teile lesen. Dies ist der vierte Teil der Reihe und hier geht es um Nate und Tillie. Nate und auch Tillie habe ich schon in den Vorgängerbänden in mein Herz geschlossen. Ich war echt gespannt auf ihre Geschichte. Der Einstieg ins Buch fiel mir super leicht, der Schreibstil der Autorin ist locker und sehr flüssig. Außerdem schreibt sie sehr einnehmend und fesselnd. Zu beginn des Buches gab es eine Triggerwarnung, diese hatte mich etwas verwundert aber ich war gespannt was mich hier erwarten würde. Die Story schreitet zügig voran und es wurde immens spannend. Zudem spürte ich deutlich wie die Emotionen am Hochkochen waren. Es wurde sehr emotional und bewegend. An und für sich gefiel mir auch dieser Teil unglaublich gut ABER es gab eine Szene die ich absolut nicht nachvollziehen konnte. Das ganze passte einfach nicht. Das ganze ließ mir echt keine Ruhe und machte mich fertig. Ich war am überlegen wie ich dieses Buch nun bewerten soll, doch ich bin zu dem Entschluss gekommen dass ich hier keinen Stern abziehen werde. Da das Gesamtpaket einfach stimmte und ich hier sehr gut unterhalten wurde. Leider kann ich euch nicht sagen um welche Szene es sich handelt, aber jeder der diese Reihe mitverfolgt hat wird wissen was ich meine. Das Ende kam hier viel zu schnell denn ich hätte noch ewig weiter lesen können. Aber ich wusste ja dass ich noch einen Teil vor mir habe. Ich für meinen Teil bin echt begeistert und kann euch somit diese Reihe ans Herz legen. Doch Vorsicht, es handelt sich hierbei um Dark Romance und ist somit nichts für Zartbesaitete. Klare Empfehlung. Fazit: Mit "Mad Prince" gelingt Amo Jones einen spannenden, emotionalen und packenden vierten Teil der mich sprachlos gemacht hat. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Düster, spannend, gefährlich!
von Blubb0butterfly am 24.08.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Was gibt es Besseres als Abwechslung als eine düstere und doch sehr realistische Geschichte um eine Liebe, die scheinbar nicht sein darf? Genau, nichts, deshalb habe ich das gelesen. Zu Beginn hatte ich einige Zweifel, ob die Handlung auch ohne die drei Vorgänger verständlich ist, aber ich hatte, bis auf einige Momente, keinerl... Was gibt es Besseres als Abwechslung als eine düstere und doch sehr realistische Geschichte um eine Liebe, die scheinbar nicht sein darf? Genau, nichts, deshalb habe ich das gelesen. Zu Beginn hatte ich einige Zweifel, ob die Handlung auch ohne die drei Vorgänger verständlich ist, aber ich hatte, bis auf einige Momente, keinerlei Probleme, dem Geschehen zu folgen. Da sich die drei ersten Bände auch auf andere Figuren konzentriert, habe ich auch nicht so wirklich viel verpasst. Von der Autorin habe ich vorher noch nie etwas gehört oder gelesen und war deshalb umso gespannter, was mich inhaltlich erwarten würde. Der Klappentext klang schon einmal sehr vielversprechend. Auch die Triggerwarnung zu Beginn des Buches sprach für sich und dieses Mal traf diese auch zu! Also, wer hier auf eine romantische Liebesgeschichte mit Happy End gehofft hat, ist hier völlig falsch. Wer aber auf düstere Geschichten mit viel Gefahr, Drogen und Alkohol steht, der sollte auf jeden Fall weiterlesen. Tillie und Nate – eine Liebe, die vielschichtig ist und keinem von beiden gut tut, wie es scheint. Ich bin mir nicht sicher, ob ihre Hassliebe schon Erwähnung in den vorherigen Bänden findet, aber es ist auf jeden Fall klar, dass sie eine gemeinsame Vergangenheit haben. Ob es auch eine gemeinsame Zukunft geben wird, steht in den Sternen. Tillies Leben ist von klein auf von Gewalt und Schmerzen geprägt. Sie kennt keine liebevolle Eltern oder ein „normales“ geregeltes Leben. Doch was sie weiß, ist, dass sie Nate von tiefstem Herzen liebt. Auch wenn sie weiß, dass ihre Liebe keine Chance haben wird in dieser brutalen Welt, in der die Kings das Sagen haben. Dennoch kann sie sich nicht von ihm losreißen und gerät so in einen Strudel aus Hilflosig- und Machtlosigkeit, in dem er immerzu nach Belieben mit ihr und ihren Gefühlen spielen kann. Sie weiß, dass sie sich von ihm fernhalten und sich gegen ihn wehren sollte, aber sie kann es nicht. Verschlimmert wird die Situation durch eine Schwangerschaft und bösen Intrigen, die ihr beider Leben auf den Kopf stellen. Tillie kämpft, aber ihre Gegner scheinen übermächtig zu sein. Was wird sie wohl am Ende dieses Dramas erwarten? Nate konnte ich im gesamten Verlauf nicht wirklich einschätzen. Auf den ersten Blick scheint er ein reicher und einflussreicher Playboy zu sein, der seine Langeweile mit Partys, Alkohol, Drogen und Frauen kompensiert. Dabei ist er Mitglied im Kings Elite Club und erledigt für diesen diverse illegale Angelegenheiten. Und doch blitzt manchmal seine verletzliche Seite auf, die ihr Hoffnung geben. ich frage mich wirklich, welchen Plan er verfolgt. Denn es ist einfach nur grausam, wie er sie behandelt. Wenn er sie wirklich nicht liebt und haben will, dann sollte er doch so gütig sein und sie freigeben, damit sie ihr Leben leben kann. Auch wenn ich sagen muss, dass ich die Handlung zum Teil nicht ganz durchblicken konnte, hat es mich gefesselt. Um die Bandenstruktur wahrscheinlich besser begreifen zu können, müsste ich wohl die Vorgänger lesen, was ich auch auf jeden Fall tun werde. Deshalb freue ich mich sehr auf die Fortsetzung, die hoffentlich genauso fesselnd wie schmerzhaft ist.


  • Artikelbild-0