Silver Crown - Forbidden Royals

Forbidden Royals Band 1

Julie Johnson

(64)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Silver Crown - Forbidden Royals

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Silver Crown - Forbidden Royals

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Sie ist das dunkle Geheimnis der königlichen Familie

Emilia Lancaster führt ein vollkommen normales Leben. Doch als ein Schicksalsschlag die Thronfolge des Landes ändert und ihr Vater zum König gekrönt werden soll, findet sich Emilia als seine illegitime Tochter plötzlich in der Rolle der Kronprinzessin wieder. Ihr neues Leben im Palast könnte der Anfang eines Märchens sein. Aber Emilia merkt schnell, dass sie von Intrigen und Machtspielen umgeben ist - und von Menschen, die alles andere als begeistert von ihrem unerwartetem Aufstieg sind. Ganz besonders Carter Thorne, der Sohn ihrer Stiefmutter, scheint ihre bloße Anwesenheit als Provokation zu empfinden. Anders kann sich Emilia seine düsteren Blicke nicht erklären, die trotz allem ihr Herz höher schlagen lassen...

"SILVER CROWN ist voller Leidenschaft, Sehnsucht und Verzweiflung. Eine mitreißende Geschichte über höfische Intrigen, politische Schachzüge und dunkle Geheimnisse." BOOKNEST

Auftakt der FORBIDDEN-ROYALS-Trilogie von USA-TODAY- und PUBLISHERS-WEEKLY-Bestseller-Autorin Julie Johnson

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.08.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-1303-3
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,6/13,7/3,2 cm
Gewicht 376 g
Originaltitel Dirty Halo
Auflage 1. Auflage 2020
Übersetzer Anika Kluever
Verkaufsrang 6125

Weitere Bände von Forbidden Royals

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
64 Bewertungen
Übersicht
37
23
4
0
0

toller Auftakt der Forbidden Royals Trilogie!
von Frances am 25.09.2020

Mit „Silver Crown“ beginnt die Forbidden Royals Trilogie von Julie Johnson, welche den Leser in das fiktive Königreich Caerleon entführt. Man lernt das royale Leben durch die Augen der Protagonistin Emilia Lancaster kennen und begleitet sie bei ihrem Versuch, sich entgegen ihres Willens in das adlige Leben einzufinden. Emilia ... Mit „Silver Crown“ beginnt die Forbidden Royals Trilogie von Julie Johnson, welche den Leser in das fiktive Königreich Caerleon entführt. Man lernt das royale Leben durch die Augen der Protagonistin Emilia Lancaster kennen und begleitet sie bei ihrem Versuch, sich entgegen ihres Willens in das adlige Leben einzufinden. Emilia empfand ich als sympathische und authentische Protagonistin und durch die Ich-Perspektive, in der das Buch geschrieben ist, war es für mich sehr einfach, mich in ihre Gedanken- und Gefühlswelt hineinzuversetzen. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund, hat eine starke Persönlichkeit und lässt sich nicht ohne Gegenwehr aus ihrem normalen Leben herausreißen, was mir sehr gefallen hat. Auch der männliche Hauptcharakter Carter Thorne konnte mich durch seine selbstbewusste und rebellische Art überzeugen. Zwar gilt er als Draufgänger und Herzensbrecher, jedoch erkennt man schnell, dass er auch eine weiche und fürsorgliche Seite hat. Das Knistern zwischen Emilia und Carter konnte ich bereits in der ersten gemeinsamen Szene der beiden spüren und ich habe den Schlagabtausch zwischen ihnen geliebt. Die Nebencharaktere sind meiner Meinung nach zum Großteil ebenfalls authentisch dargestellt. Vor allem Carters Schwester Chloe hat sich schnell in mein Herz geschlichen und ich fand es toll, wie sie mit Emilia und deren sozialen Aufstieg umgeht. Es gab jedoch einen Charakter, dessen Handeln ich nicht nachvollziehen konnte - Emilias besten Freund Owen. Er greift zu drastischen Mitteln, um sie dazu zu bewegen, das adlige Leben aufzugeben, bevor sie selbst herausfinden kann, ob sie dies überhaupt möchte. Für mich war es unverständlich, dass er eine jahrelange Freundschaft aufs Spiel setzt, um seinen Willen durchzusetzen und ich hätte mir gewünscht, dass er stattdessen als Stütze an Emilias Seite agiert. Den Schreibstil der Autorin empfand ich als sehr flüssig und anschaulich. Das Buch hat mich definitiv gefesselt und ich wollte wissen, wie es mit Emilia und Carter weitergeht. Außerdem positiv hervorzuheben ist der Humor Johnsons, der sich in den Dialogen der Charaktere widerspiegelt. Durch das dramatische Ende kann ich den zweiten Band kaum erwarten und freue mich schon sehr darauf, im November zu erfahren, wie die Handlung sich fortsetzt. Zusammenfassend stellt „Silver Crown“ für mich ein spannendes Buch über das royale Leben und eine verbotene Liebe dar, welches ich Fans von adligen Geschichten definitiv empfehlen kann. Von mir erhält „Silver Crown“ somit 4,5 von 5 Sterne.

Schlagfertige Prinzessin
von einer Kundin/einem Kunden am 25.09.2020

Darum geht's: Emilia Lancaster führt ein ganz normales Leben fernab der königlichen Familie, obwohl der Bruder des Königs ihr leiblicher Vater ist. Nach einem Schicksalsschlag, der das ganze Land erschüttert, findet sie sich plötzlich in der Rolle der Kronprinzessin wieder und ist umgeben von Machtspielen und in Intrigen. Ihr S... Darum geht's: Emilia Lancaster führt ein ganz normales Leben fernab der königlichen Familie, obwohl der Bruder des Königs ihr leiblicher Vater ist. Nach einem Schicksalsschlag, der das ganze Land erschüttert, findet sie sich plötzlich in der Rolle der Kronprinzessin wieder und ist umgeben von Machtspielen und in Intrigen. Ihr Stiefbruder Carter Thorne macht ihr das Leben besonders schwer und dennoch schlägt ihr Herz bei seinen Blicken höher... Meine Meinung: Julie Johnson hat hier einen wunderbaren Auftakt geschaffen, der super gelungen und toll geschrieben ist. Der Schreibstil ist wirklich sehr schön und flüssig zu lesen. Und das Cover ist zeitlos und super schön! Die Geschichte geht tief, es gibt Höhen und noch mehr Tiefen, es ist verletzend und traurig, aber dann auch wieder familiär und hoffnungsvoll. Es knistert heftig zwischen Emilia und Carter trotz der neuen familiären Bande, auch wenn es nicht sein darf. Die Charaktere sind sehr vielschichtig und intensiv gestaltet und man fühlt mit Emilila mit bei allem, was sie ertragen muss, sie ist schlagfertig und lässt sich nichts gefallen, was mir sehr gut gefallen hat. Sie führt sich nicht plötzlich wie eine verwöhnte Prinzessin auf, obwohl sie ja nun jetzt eine ist, sie bleibt sich selbst treu. Über Carter erfährt man vorerst eher wenig, daher weiß ich noch nicht, was ich von ihm halten soll, es bleibt spannend! Mein Fazit: Absolut keine klischeehafte Märchenstory mit ordentlich Spannung, Intrigen und Machtspielchen, die es in sich haben. Ein düsteres Märchen mit allerhand Geheimnissen, die noch gelüftet werden wollen, ich freue mich sehr auf die weiteren Bände! Absolute Leseempfehlung

Schillernde New-Adult-Romance mit kleinen Schwächen...
von einer Kundin/einem Kunden aus Holzminden am 23.09.2020

Fangen wir außen an: das Cover ist traumhaft. Unglaublich. Wunderschön. Am liebsten würde ich es essen. Was. Nein, egal, however; ich glaube ihr versteht, was ich meine!   Und das meine ich absolut ernst: ich glaube, die gesamte Forbidden-Royals-Reihe gehört mit den der Maxton-Hall-Reihe ab jetzt zu meinen allerliebsten LYX-... Fangen wir außen an: das Cover ist traumhaft. Unglaublich. Wunderschön. Am liebsten würde ich es essen. Was. Nein, egal, however; ich glaube ihr versteht, was ich meine!   Und das meine ich absolut ernst: ich glaube, die gesamte Forbidden-Royals-Reihe gehört mit den der Maxton-Hall-Reihe ab jetzt zu meinen allerliebsten LYX-Covern :))   Umso gespannter war ich natürlich auf den Inhalt, denn der Klappentext verspricht Großes. Erwartet habe ich eine schillernde Welt voller hinterlistiger Intrigen, eine starke, trotzige Protagonistin und -natürlich- neues Bookboyfriend-Material seitens Carter Thornes.   Und ganz ehrlich? Meine Erwartungen wurden leider, leider nicht zu 100% erfüllt... Ich mochte die Protagonistin -Emilia Lancester- sehr gerne, sie ist erfrischend ,,normal" (wenn man von ihrer geheimen Abstammung der Königsfamilie absieht), ich konnte sie supergut nachvollziehen, habe mit ihr mitgelitten und gelacht!   Enttäuscht hat mich Carter, sowie das Setting - klar, er ist toll und alles, trotzdem konnte ich zu ihm, sowie zu Nebencharakteren wie Chloe, Linus und Oktavia keine wirkliche Bindung aufbauen, weshalb mir sein Charakter relativ gleichgültig wurde während des Lesens. Neben Emilia mag ich Owen, ihren besten Freud gerne, er ist bisher ein mehr oder weniger moralisch grauer Charakter mit interessanten Zielen, die mir zu Ende des ersten Bandes nicht genau klar werden.... Bahnt sich da eine Intrige an? Ich bin mir nicht sicher. Hoffentlich erfahre ich es in Band 2!  Und ja, ihr habt richtig gehört; ich freue mich riesig Band 2 zu lesen, denn nach diesem Cliffhanger, halleluja...   Ich MUSS wissen, wie es weitergeht, egal, ob mir nicht alle Charaktere so sehr gefallen habe, der Spannungsbogen ist definitv da! Und ich erhoffe mir natürlich sehr viel mehr Drama und böse politische Schachzüge; die haben mir in Band 1 nämlich ein weneig gefehlt. ebenso ist mir noch nicht ganz klar, warum am Anfang des Buches eine Dark-Romance-Triggerwarnung enthalten war. Bisher ist es nicht ,,darker" als andere New-Adult-Bücher, aber wer weiß, was in den nächsten zwei Bänden auf uns zu kommt ;)   Allem in allem ist das Buch für mich gute 4 Sterne wert, der Abzug, weil mir nicht alle Charaktere gefallen haben (ist sicherlich Geschmackssache) und weil es mir ein bisschen zu vorhersehbar/nicht heimtückisch genug war.     xx Juli   


  • Artikelbild-0