Die Tribute von Panem 1

Tödliche Spiele

Die Tribute von Panem Band 1

Suzanne Collins

(396)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 11,99 €

Accordion öffnen
  • Die Tribute von Panem 1

    2 CD (2020)

    Sofort lieferbar

    11,99 €

    16,99 €

    2 CD (2020)
  • Tödliche Spiele  / Die Tribute von Panem  Bd.1

    6 CD (2013)

    Sofort lieferbar

    14,99 €

    6 CD (2013)

Beschreibung

Der erste Band der Bestseller-Trilogie
Die Welt, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Hungerspiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester Prim als Teilnehmerin ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle freiwillig. Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta zieht sie in den Kampf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln – kann es wirklich nur einen Sieger geben?
Die atemberaubende, faszinierende Gesellschaftskritik voller Spannung – vielfach ausgezeichnet und aktueller denn je.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 09.05.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-2127-2
Verlag Verlag Friedrich Oetinger GmbH
Maße (L/B/H) 21,3/14,9/4 cm
Gewicht 626 g
Originaltitel The Hunger Games
Auflage 1
Übersetzer Sylke Hachmeister, Peter Klöss
Verkaufsrang 1978

Weitere Bände von Die Tribute von Panem

mehr

Portrait

Suzanne Collins

Suzanne Collins, 1962 geboren, begann ihre Karriere Anfang der 90er Jahre als Drehbuchautorin für das amerikanische Kinderfernsehen. 2003 veröffentlichte sie ihren ersten Roman.

Artikelbild Die Tribute von Panem 1 von Suzanne Collins

Kundenbewertungen

Durchschnitt
396 Bewertungen
Übersicht
356
32
6
1
1

Mein Fazit zu "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele"
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 22.08.2020

Tatsächlich kenne ich die Reihe “Tribute von Panem” noch nicht, und bin aber froh endlich angefangen zu haben. Es macht Spaß Katniss zu begleiten. Die Spannung war greifbar und ich habe gemerkt wie ich mitgefiebert habe. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, einzig die Gefühle kommen etwas stolpernd was aber vielleicht geplant ... Tatsächlich kenne ich die Reihe “Tribute von Panem” noch nicht, und bin aber froh endlich angefangen zu haben. Es macht Spaß Katniss zu begleiten. Die Spannung war greifbar und ich habe gemerkt wie ich mitgefiebert habe. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, einzig die Gefühle kommen etwas stolpernd was aber vielleicht geplant ist. Ich kenne auch die Filme nicht bis auf den ersten und das ist auch Jahre her, als ich diesen gesehen habe. Aber ich hole ja nun nach! Ich fand unheimlich interessant diesen Gesellschaftlichen Unterschiede und wie man auf der einen Seite sehr modern und fortschrittlich die Welt sieht, und in den Distrikten ein fast mittelalterliches Leben beschrieben bekommt. Es sind wirklich zwei Welten die dort auf einander Krachen und von der Autorin unfassbar real beschrieben wurden. Ich freue mich auf den zweiten Band!

ein toller Auftakt zur Trilogie mit einigen wenigen Schwächen ...
von einer Kundin/einem Kunden aus Deutsch-Wagram am 11.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nun habe auch ich (endliche) den ersten Teil der PANEM-Trilogie gelesen und möchte auch gleich vorausschicken dass ich auch die Filme NICHT gesehen habe - ich kannte zwar die Trailer und ungefähr worum es geht aber keine Einzelheiten - somit binich tatsächlich völlig unbedarft in die Welt von Panem engetreten Das Buch hat mir... Nun habe auch ich (endliche) den ersten Teil der PANEM-Trilogie gelesen und möchte auch gleich vorausschicken dass ich auch die Filme NICHT gesehen habe - ich kannte zwar die Trailer und ungefähr worum es geht aber keine Einzelheiten - somit binich tatsächlich völlig unbedarft in die Welt von Panem engetreten Das Buch hat mir grundsätzlich sehr gut gefallen es gab aber ein paar Kleinigkeiten die mir gefehlt haben - zu allererst hätte ich sehr gerne eine Karte von PANEM und der Anordnung der Distrikte gehabt - für mich war es teilweise etwas schwer mich räumlich zu orientieren. Und dann hätte ich sehr gerne etwas mehr auch über die anderen Distrikte erfahren - so wie zum Beispiel über Distrikt 11 wo wir durch Rue ein wenig Einblick erhalten haben - die anderen Distrikte wurden wenn dann nur ganz kurz erwähnt und ich habe teilweise gar keine Ahnung was dort zum Beispiel der Hauptwirtschaftszweig ist ... vielleicht erfahren wir hier ja dann noch etwas mehr in den folgenden Büchern Katniss ist für mich als Hauptprotagonistin ok obwohl ich sie gegen Ende gerne mal kräftig geschüttelt hätte und sie fragen wollte ob sie wirklich soooo unbedarft ist und immer noch nicht versteht dass ... (ihr wisst was ich meine wenn ihr das Buch gelesen habt) ich muss auch gestehen dass ich ganz klar Team Peeta bin der für mich der wahre Held der Geschichte ist auch wenn es eigentlich in erster Linie um Katniss geht :o) Da für mich auch noch ein paar andere Sachen - die ich aber nicht spoilerfrei schreiben kann - etwas unstimmig waren gibt es von mir einen Stern Abzug und somit 4 Sterne und eine Leseempfehlung Ich werde auch die anderen beiden Bücher lesen und freue mich schon darauf zu erfahren wie es weitergeht mit Katniss, Peeta und Gale

Spannende Geschichte mit genau dem richtigen Spirit!
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 16.07.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Gänsehaut und auch ein bisschen Schock, ich glaube das trifft es ganz gut hier bei diesem Buch. Es wird einige Zeit dauern, bis ich das alles verarbeitet habe und die Eindrücke mir verständlich machen kann. Das Buch ist ein super Auftakt der Trilogie. Der Anfang ist super gemacht, da die Personen einfach alle beschrieben wer... Gänsehaut und auch ein bisschen Schock, ich glaube das trifft es ganz gut hier bei diesem Buch. Es wird einige Zeit dauern, bis ich das alles verarbeitet habe und die Eindrücke mir verständlich machen kann. Das Buch ist ein super Auftakt der Trilogie. Der Anfang ist super gemacht, da die Personen einfach alle beschrieben werden und es leicht verständlich ist, was der Kern der Geschichte sein wird. DIE SPIELE! Es wird super erklärt, wieso es so ist und was da gemacht wird. Ich finde es besonders toll, das es einfach immer wieder erklärt wird und je weiter das Buch geht, sich auch verfestigt! Auch hat mir sehr gefallen, das es alles super vorstellbar war, also es war sehr bildlich zusammenbaubar im Kopf und die Bilder sind beim Lesen nur so getanzt im Kopf! Die Handlung war super spannend, bis auf ein bis zwei Stellen, wo sie einfach in die Länge gezogen wird, was aber nicht sonderlich schlimm ist. Es ist IMMER der Bogen aufrecht erhalten und er ist auch immer gespannt. Der Leser kann mitfiebern und er kann auch sich in die Figuren gut rein versetzen, da es immer nur aus einer Sicht geschrieben ist. Es hat mich sehr berührt an manchen Stellen, weil es einfach Situationen sind, die uns auch im normalen Alltag passieren können, nur in anderen Weisen. Alle Charaktere waren super umgesetzt und sie sind auch einfach super erarbeitet wurden. Es gab keine Klischees und es war genderneutral, das hat mir sehr gut gefallen. Der Liebesfaktor war auch okay, es war nicht zu viel, es war ein gesundes Mittelmaß! Freue mich sehr auf den zweiten Teil und bin gespannt bzw. hoffe inständig, das er genauso gut ist wie der Auftakt!


  • Artikelbild-0