Alle, die du liebst

Georg M. Oswald

(1)
SPECIAL (gebundene Ausgabe)
SPECIAL (gebundene Ausgabe)
3,99
bisher 18,00
*Frühere Preisbindung aufgehoben.   Sie sparen : 77  %
3,99
bisher 18,00 *Frühere Preisbindung aufgehoben.

Sie sparen:  77 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Der Anwalt Hartmut Wilke ist gewohnt zu bekommen, was er möchte. Zum Beispiel Ines, seine um zwanzig Jahre jüngere Freundin. Doch seit einiger Zeit laufen die Dinge nicht mehr so gut für ihn. Die Regeln, nach denen er zu spielen gewohnt war, scheinen nicht mehr zu gelten. Beruflich strauchelt er, und in seinem unerbittlichen Scheidungskrieg hat er den letzten Rückhalt nicht nur seiner Frau, sondern auch seiner Kinder verloren. Da erreicht ihn überraschend eine Postkarte seines ältesten Sohns. Erik, der Wilkes Ansprüchen nie gerecht werden konnte, betreibt eine Strandbar auf Kiani Island im Indischen Ozean und lädt ihn dorthin ein. Wilke möchte sich mit ihm aussöhnen und macht sich mit Ines auf die Reise. Aber ganz anders als erwartet, wird der Aufenthalt dort zu einem endgültigen Wendepunkt in Wilkes Leben.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
EAN 2400003974038
Verlag Piper

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Sagenhaft gut
von einer Kundin/einem Kunden am 11.07.2020

Das Buch ist brilliant, und das auf allen Ebenen. Der Spannungsbogen steigt unaufhörlich bis zum Ende hin, eins führt zum anderen und ist doch überraschend. Die Prosa ist klar, rein, erfrischend. Keine falschen Tempi, keine neu-deutschen Albernheiten - ein Genuss. Die Figuren sind scheinbar schlicht, aber darin unglaublich ti... Das Buch ist brilliant, und das auf allen Ebenen. Der Spannungsbogen steigt unaufhörlich bis zum Ende hin, eins führt zum anderen und ist doch überraschend. Die Prosa ist klar, rein, erfrischend. Keine falschen Tempi, keine neu-deutschen Albernheiten - ein Genuss. Die Figuren sind scheinbar schlicht, aber darin unglaublich tiefgründig. Das Ende - überraschend und mehrdeutig. Innen und außen fließen ineinander, Wahrheit und Einbildung verschwimmen, ich musste an "Das Herz der Finsternis" denken.

  • Artikelbild-0